AQ in den Blinds nach Limpern: Was spricht gegen eine Erhöhung?

    • TonyTschi
      TonyTschi
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 644
      Gemäss der Starting Hands Chart (NL BS) soll man mit AQ, AJ, AT in den Blinds einfach mitgehen, wenn vor einem jemand gelimpt ist.

      Was spricht eigentlich gegen eine Erhöhung (und eine CB am Flop falls jemand mitgeht)?
  • 14 Antworten
    • Guinst
      Guinst
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 52
      Du bist quasi immer out of position, aber klar kann man das auch raisen, charts sind keine Gesetzesbücher. ;)
    • TonyTschi
      TonyTschi
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 644
      Original von Guinst
      ... aber klar kann man das auch raisen, charts sind keine Gesetzesbücher. ;)
      Ich weiss, aber es interessiert mich was aus theoretischer Sicht eher für ein Mitgehen statt für eine Erhöhung spricht. Gibt es noch andere Gründe als dass man keine Position auf den Gegner besitzt?
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      nein, im grunde ist die fehlende position das einzige, was nicht so schön ist, wenn man AQ/AJ in den blinds raisen möchte. die range der limper schlägst du im normalfall mit beiden händen.

      ich persönlich raise in den blinds AT nicht und ab und zu auch AJo nicht, weil die hände nicht so stark sind oop und ich trotzdem im schnitt bessere pairs bilde als die hände der limper.
    • cdset
      cdset
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 632
      hängt von deinem postflop skill sehr stark ab und vorallem vom gegner wenn dumeinst du kannst die hände oop gut gegen den gegner spielen kann man natürlich erhöhen
    • PepiUrlaub
      PepiUrlaub
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 740
      kommt auch ein bisschen auf die zahl der limper an, bei 1 oder 2 mach ich eigentlich immer ein raise mit AQ, bei einem raise ich auch AJ und AT, 3 limper vielleicht noch AQ abhängig von den Gegner, ab 4 limper würd ich dann doch eher abraten, mit AQ zu raisen, wenn da der erste callt, kanns zu einer kettenreaktion an callern kommen und du bist zu viert oder fünft am flop oop, superhässlich
    • Trebuchet
      Trebuchet
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.116
      Original von PepiUrlaub
      kommt auch ein bisschen auf die zahl der limper an, bei 1 oder 2 mach ich eigentlich immer ein raise mit AQ, bei einem raise ich auch AJ und AT, 3 limper vielleicht noch AQ abhängig von den Gegner, ab 4 limper würd ich dann doch eher abraten, mit AQ zu raisen, wenn da der erste callt, kanns zu einer kettenreaktion an callern kommen und du bist zu viert oder fünft am flop oop, superhässlich
      #2


      zuviele Fische verderben die Fischsuppe.

      sicherlich zu Beginn der Karriere ist es einfacher, bei Limpern aus den Blinds AQ, AJ und AT einfach zu folden, weil du dann nicht OOP handeln musst. Wennst dann mehr Erfahrung hast mit OOP spielen und Reads auf die Limper (CS, whatever) spielen sich die Hände dann einfacher. Aber OOP ist immer doof, deshalb rät das SHC zu einem Fold.
    • meanbob
      meanbob
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 1.160
      Hängt stark von den Limpern ab, finde ich. Wenn ich weiss das sie mit crap limpen, und auch mit crap meinen raise zu callen bereit sind, raise ich for value auch oop. danach cbette ich jeden flop. Wenn ich verpasst habe und nen call bekomme, weiss ich zu 80% das sie ihren crap getroffen haben, und werde nicht weiter investieren. "Vernünftige" Limper, limpen mit 22-66,vielleicht auch aus mir unbekannten Gründen mit ihrer gesamten raising range, da tendiere ich stark zu limp bzw. check behind.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von PepiUrlaub
      kommt auch ein bisschen auf die zahl der limper an, bei 1 oder 2 mach ich eigentlich immer ein raise mit AQ, bei einem raise ich auch AJ und AT, 3 limper vielleicht noch AQ abhängig von den Gegner, ab 4 limper würd ich dann doch eher abraten, mit AQ zu raisen, wenn da der erste callt, kanns zu einer kettenreaktion an callern kommen und du bist zu viert oder fünft am flop oop, superhässlich
      wieso denn? wenn du postflop unsicher bist dann lass es, ansonsten seid doch froh, dass du pre deine kohle mit ner guten equity eingekriegt hast (wenn 4 call brauchst ja nur 20%)

      und nix spricht gegen c/f ohne hit gegen 4 gegner.

      und 4 limps ist normal so weak, dass viele auf nen 8+BB raise folden.

      imho lässt man hier mit AQ massig geld liegen. AJ und AT sind gut zum mitlimpen
    • rioreiser22
      rioreiser22
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 497
      Original von Trebuchet


      sicherlich zu Beginn der Karriere ist es einfacher, bei Limpern aus den Blinds AQ, AJ und AT einfach zu folden, weil du dann nicht OOP handeln musst.
      naja folden muss man ja nicht gleich...
      erstmal checken und den flop angucken =)
    • menasche
      menasche
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2006 Beiträge: 184
      spiel es so, wie du es im gefühl hast.

      ich streu auch ab und zu einen reraise ein - geht auch sehr oft gut. und natürlich kommts auch auf die gegner an.. und du kannst sicher auch mla mitlimpen..

      am besten, du probierst es einfach ein paar mal aus - siehst eh, ob du dich wohlfühlst oder nicht. grad in den unteren limits ist position mega-unwichtig, weil eh keiner was denkt - sondern nur donkt :D
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Der Nachteil der Position ist in den Blinds dramatisch. Wenn du dich OOP am Turn und River nicht sicher fühlst (und dir auch bei Contibets auf bestimmten Boards OOP nicht so richtig sicher bistt, weil du noch nicht gegen Floater und Bluffraiser richtig spielen kannst), dann ist ein kleiner Pot immer besser als ein großer Pot.

      Als Anfänger solltest du die oberste Priorität in Fehlervermeidung legen. Ein Anfänger der einen Raises Pot mit einer marginalen Hand OOP spielt ist fast schon dazu verdammt Fehler zu machen. Im kleinen Pot kosten sie wenig Geld, im großen Pot können sie schnell den Stack kosten.

      Ich sehe absolut kein Problem darin in den Blinds Hände wie AQ zu completen. (auch nicht nach einem Limper) Als Ausgleich kann man ja einfach am Button ein paar Hände mehr raisen. IP gewinnen wir nämlich das meiste Geld.
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      n saftiger raise aus den blinds bei ner limparie hat mir bisher selten geschadet, in den meisten fällen nimmt man den pot pre mit falls doch einer callt ist ne conti in der situation meiner meinung nach häufig von erfolg gekrönt, so häufig trifft der gegner mit seiner drawing hand dann au wieder nicht. wenn der flop dann doch mal 3-4 handed gespielt wird kann man immer noch c/folden.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Anuschka
      n saftiger raise aus den blinds bei ner limparie hat mir bisher selten geschadet, in den meisten fällen nimmt man den pot pre mit falls doch einer callt ist ne conti in der situation meiner meinung nach häufig von erfolg gekrönt, so häufig trifft der gegner mit seiner drawing hand dann au wieder nicht. wenn der flop dann doch mal 3-4 handed gespielt wird kann man immer noch c/folden.
      #2

      AQ nicht zu raisen find ich schon ziemlich weak. Ich knall den Limpern lieber einen saftigen Raise rauf, Kettencalls sind selten und wenn - naja shit happens, oft holt man den Pot pre, oft kriegt man einen Caller und gewinnt mit der Conti, oft callt ein Fisch Ax und bezahlt einen gut aus.
      Im MUltiwaypot dagegen ist Toppair auch nicht mehr so toll, wenn dann irgendwer die Straight oder den Flush rivert - oder freaky 2pair floppt.

      Und OOP gegen einen Fisch der den Posi-Vorteil eh kaum zu seinen Gunsten ausnützen kann zu spielen ist auch nicht so dramatisch. Gegen einen guten TAG steh ich dagegen sehr ungern OOP da.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      ein guter TAG openlimpt aber auch fast nie.