unterschied zwischen 0,25/0,5 und 0,5/1 sh auf stars

    • ente111
      ente111
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 275
      hi,

      ich hab neulich mit fl angefangen und auf 0,25/0,5 sh auf stars begonnen.
      ich glaube dass ich das limit schlage.
      es renn dort so viele vollidioten rum (also stats von 70/10/0,7 sind keine seltenheit).
      ich hab erst etwas mehr als 1k Hände dort gespielt aber es würde mich stark wundern wenn ich das limit nicht schlage.
      gut spiele ich bei weitem nicht und glaube auch nicht dass ich gegen einen halbwegs guten spieler eine chance hätte.

      aber wenn zwischen 0,5/1 und 0,25/0,5 kein skillunterschied ist wär das ja egal.

      ich hab halt die befürchtung dass viele (halbwegs) ernsthafte spieler bis 0,5/1 fr spielen und dann auf sh wechseln.

      hat da schon jemand erfahrungen gemacht?
  • 9 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von ente111
      hi,

      ich hab neulich mit fl angefangen und auf 0,25/0,5 sh auf stars begonnen.
      ich glaube dass ich das limit schlage.
      es renn dort so viele vollidioten rum (also stats von 70/10/0,7 sind keine seltenheit).
      ich hab erst etwas mehr als 1k Hände dort gespielt aber es würde mich stark wundern wenn ich das limit nicht schlage.
      gut spiele ich bei weitem nicht und glaube auch nicht dass ich gegen einen halbwegs guten spieler eine chance hätte.

      aber wenn zwischen 0,5/1 und 0,25/0,5 kein skillunterschied ist wär das ja egal.

      ich hab halt die befürchtung dass viele (halbwegs) ernsthafte spieler bis 0,5/1 fr spielen und dann auf sh wechseln.

      hat da schon jemand erfahrungen gemacht?
      Alles klar.
      Ich würde sagen du spielst erstmal noch ein paar Hände bis du wenigstens glaubst, dass du wüsstest was du tust und steigst dann auf. Oder du shottest jetzt schon und musst evtl mit der Erkenntnis leben können, dass du noch viel weniger kannst als du bisher dachtest und daher in Fetzen gerissen wirst.
      Gewaltig ist der Sprung in den Limits nicht iirc, aber wenn du selber sagst du wärst ein schlechter Spieler würde ich es mit dem Aufsteigen nicht überhasten.
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Und 1k Hände sind garnichts. Habe in 1k Händen die Verluste von den 3k Händen davor wieder reingeholt. War insgesamt ein 150BB swing - und das obowhl ich die Standardlines + Handreading + FL FR Erfahrung habe.

      Solltest wirklich erstmal auf 0.25/0.5 rumdonken. Wenn du nach 10k Händen ohne größeren Swing noch im + bist, lass erstmal deine Stats bewerten - der groben Richtung wegen.


      Ansonsten shotte und steige früh genug ab.
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      fang bei .10/.20 sh an. auf .25/.50 verballerst du nur deine kohle wenn du noch keine ahnung von fixed limit hast. nur weil 3 gegner am tisch >50 vpip haben und man selber tight ist heisst das nicht das man winning player ist.
    • DonThomaso
      DonThomaso
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 455
      Weiß ja nicht was Deine BR ist und was Du schon weißt, etc.
      Aber wie wäre es denn mit FL anzufangen

      Du hast bisher NL gespielt?
      Wenn ja die Varianz FL ist einfach zum verrückt ;) werden und SH noch deutlich größer, auch gegn VollFische
      (Ich habe mir gerade erst 150 BB von meinem 200 BB down wiedergeholt, nur leider geht verlieren schneller :rolleyes: )
    • BB8888
      BB8888
      Global
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 821
      also ich kann dir sagen, dass ein Kollege von mir am ersten Tag 1000 Hände gespielt hat auf 0,25/50 mit 10$, nach 500Händen war er auf über 60$, er glaubte schon der neue Schnibl0r zu sein, ich hab ihm dann mal zugeguckt und er spielte grottig, hatte aber unheimlichliches Glück, als ich ihm sagte, das er schlecht spielt und nur glück hat im Moment, war er voll pissig, als das Glück vorbei war, war er nach weiteren 500 Händen broke! Soviel mal dazu. Reden tut er übrigens jetzt auch nicht mehr mit mir, weil ich das ja dann schuld war! Typen gibts!
    • ente111
      ente111
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 275
      ok dann werde ich wohl auf 0,25/0,5 bleiben.
      versteht mich mit den 1k Händen nicht falsch. ich meine nicht anhand der ergebnisse das limit zu schlagen sondern weil ich oft gegner habe die imo schlechter sind als ich.
      aber wenn ihr hier so eindeutig sagt dass ein shot sehr gewagt ist werd ichs erstmal lassen :)
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von ente111
      ok dann werde ich wohl auf 0,25/0,5 bleiben.
      versteht mich mit den 1k Händen nicht falsch. ich meine nicht anhand der ergebnisse das limit zu schlagen sondern weil ich oft gegner habe die imo schlechter sind als ich.
      aber wenn ihr hier so eindeutig sagt dass ein shot sehr gewagt ist werd ichs erstmal lassen :)
      Vlt outplayen dich deine Gegner auch einfach und du merkst es nicht weil du nen sicken Run hast. ;)
    • ente111
      ente111
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 275
      ja könnte sein :)
      hab wirklich einen guten lauf zur zeit 11BB/100.
      wenns schlecht laufen würde, würd ich vllt total an mir zweifeln ;)

      -> weiter 0,25/0,5 spielen und abwarten =)
    • IamInSAnE
      IamInSAnE
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2005 Beiträge: 834
      Original von delfink
      fang bei .10/.20 sh an. auf .25/.50 verballerst du nur deine kohle wenn du noch keine ahnung von fixed limit hast. nur weil 3 gegner am tisch >50 vpip haben und man selber tight ist heisst das nicht das man winning player ist.
      Auf .25/.50 reicht tight spielen schon um winning player zu sein , einfach wie ein BOT nach ORC spielen und for value betten , gewöhn dich daran , .25/50 kannst du easy auch mit 3BB/100+ schlagen , selbst wenn du jetzt kein Pokergott bist