Positon shorthanded

    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      an einem vollen tisch 10 spieler verteilen sich die pos. ja wie folgt:

      UTG, UTG+1, UTG+2, MP1, MP2, MP3, CO, BUTTON, SB, BB

      wie verschieben sich die positionen wenn zB nur mehr 6 personen am tisch sind: gibt es dann mehr frühe positionen oder mehr späte pos.????
  • 7 Antworten
    • xJimJimx
      xJimJimx
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.566
      CO-BB bleibt gleich.
      davor sitzt der MP und davon UTG.
      es werden also nur die zahlen bei den namen weggelassen, weils praktischer ist^^
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von xJimJimx
      CO-BB bleibt gleich.
      davor sitzt der MP und davon UTG.
      es werden also nur die zahlen bei den namen weggelassen, weils praktischer ist^^
      hm das gilt ja jetzt für 6 leute mal angenommen es sind 7 leute, dann hab ich mal gehört das man so zählt: BU, CO, MP3, MP2, MP1, BB, SB

      also die späten positionen bleiben und die frühen fallen einfach weg, is auch im ICM so...................
    • xJimJimx
      xJimJimx
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.566
      streng genommen ist es so, wie du es geschrieben hast.
      allerdings wird im cashgame (ICM=off) SH der "MP2" (auch MP+1 genannt) häufig UTG und der "MP3"(auch MP+2 genannt) einfach nur MP.


      bei turnieren (ICM=on) ändert sich ja häufiger die anzahl der spieler, da macht es also nicht soviel sinn positionen umzubennen. mit dem positions namen verbindet man ja meistens auch ne spezielle handrange, weshalb es gerade bei turnieren eher verwirrend wäre, wenn man von nem UTG raise spricht aber nur MP meint. also bleiben hier die namen wie bei FR cashgame.
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von xJimJimx
      streng genommen ist es so, wie du es geschrieben hast.
      allerdings wird im cashgame (ICM=off) SH der "MP2" (auch MP+1 genannt) häufig UTG und der "MP3"(auch MP+2 genannt) einfach nur MP.


      bei turnieren (ICM=on) ändert sich ja häufiger die anzahl der spieler, da macht es also nicht soviel sinn positionen umzubennen. mit dem positions namen verbindet man ja meistens auch ne spezielle handrange, weshalb es gerade bei turnieren eher verwirrend wäre, wenn man von nem UTG raise spricht aber nur MP meint. also bleiben hier die namen wie bei FR cashgame.
      Fazit bei einem turnier oder SNG: was ich bei einem FR noch aus CO pushe, kann ich dann SH quasi auch aus MP pushen, denn es verschiebt sich ja alles, richtig?
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      nein man muss von hinten zählen: co bleibt co, button bleibt button, aber FR MP2 wird zu SH UTG,
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von Bling
      nein man muss von hinten zählen: co bleibt co, button bleibt button, aber FR MP2 wird zu SH UTG,
      glaub ich nicht: das würde ja bedeuten das ich wenn ich shorthanded bin, das ich weniger pushen kann, deshalb kann ja aus MP2 hand nicht UTG werden????
    • Rotgud
      Rotgud
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2007 Beiträge: 740
      Original von spade14
      Original von Bling
      nein man muss von hinten zählen: co bleibt co, button bleibt button, aber FR MP2 wird zu SH UTG,
      glaub ich nicht: das würde ja bedeuten das ich wenn ich shorthanded bin, das ich weniger pushen kann, deshalb kann ja aus MP2 hand nicht UTG werden????
      Wird schon paar mal erwähnt hier - Unterschied zwischen CG/Turnieren -

      Bei Turnieren bleibt MP2, MP2. Der MP2 wird nur an SH CG Tischen zum UTG "getauft."

      Wobei das alles eh wieder nur ne Bennenung ist. Dadurch sollten sich deine Pushranges nicht verändern, denn man sollte sein Spiel nicht von irgendwelchen Bezeichnungen abhängig machen sonder unter anderm von der relativen Position am Tisch(in Abhängigkeit vom Button).

      Gruß