Pot Odds/ Ruhe bewahren

    • seejay
      seejay
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 285
      Hallo,
      gibt es eine Möglichkeit, wie ich das Verhältniss schneller ausrechnen kann. Ich komme da meistens nicht mit und entscheide dann aus dem Bauch heraus und verliere so denke ich gutes Geld. Bis ich mir dann immer überlegt habe, wieviele Karten ich treffen könnte und dann noch diese Zahl mit dem Pot multipliziert habe. Da gerate ich dann immer in eine Art Panik und der Kopf schaltet aus.

      Des Weiteren bin ich glaube ich zu emotional. Obwohl ich nichts von dem Geld selbst bezahlt habe, möchte ich es nicht verlieren und wenn ich dann mal einen Pot durch irgendjemand verloren habe, der mit nichts mitgeht und am Turn/River beides trifft und dadurch mein Blatt schlägt. Bin ich so ausser mir, dass ich mich nicht mehr richtig konzentrieren kann und danach noch mehr leichtsinnsfehler mache. Gibts es da irgendwelche möglichkeiten oder hilfereiche sachen, die man machen kann.

      Gruß
      seejay
  • 14 Antworten
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.213
      Also zuerst einmal ist es doch gut, wenn auch geschenktes Geld solch einen Wert für Dich hat - es wäre doch viel schlimmer wenn Dich Verluste nicht groß jucken würden und Du relativ respektlos zocken würdest. Ich glaube im Beginnerforum steht ein passender Artikel für Dich. Musst Du mal durch schauen - entweder beim Selbstmanagement oder beim Bankrollmanagement. Da wird z.B. erwähnt, daß Respekt gegenüber dem Geld auch Respekt gegenüber Dir selbst ist. Also ist das eine positive Einstellung, die Du an den Tag legst.

      Jetzt zu Deinem Outs Problem. In der Odds Tabelle stehen doch Beispielsituationen. Hast Du z.B. Middle Pair in Verbindung mit einer Boardcard, dann musst Du nur schnell bei der entsprechenden Beispielsituation schauen.

      Wegen dem Discounten würde ich mir noch nicht den Kopf machen - als Anfänger beherrscht man das sowieso noch nicht. Also ich mache es immer so, daß ich noch schnell nach einer Flush- oder Straightgefahr schaue und dementsprechend pro negativer Karte einen Out abziehe. Und sollte Dir die Zeit trotzdem mal davon laufen (kommt bestimmt nicht nur bei Dir hin und wieder vor) dann würde ich im Zweifelsfall eher folden als zu callen - klar kann Dir dadurch Geld durch die Lappen gehen, aber immer noch besser als wenn Du durch einen Fehler Deine Bankroll schmälerst.

      Aber ich denke, daß sich Dein Problem mit dem Zeitdruck sowieso früher oder später von selbst erledigt, da auch das Zählen der Outs mit entsprechendem Discounten irgendwann zur Routine werden wird.

      Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Die einfachste Lösung ist PO und nen Table Layout, das Dir Deine Outs mit den nötigen Odds anzeigt. PO zeigt Dir die Pot Odds auf dem Table an, so musst Du nicht mehr rechnen und die andere Tabelle ist ebenfalls direkt vor Dir.
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.213
      Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber wenn er irgendwann mal Live Games spielen sollte, hat er ja auch keine Software zur Hand. Aber das muss natürlich jeder selber entscheiden. Wenn es Ihm durch die Software leichter fällt, sollte er sie anwenden - früher oder später hat er die Gewinn Odds für die entsprechenden Outs sowieso im Kopf.
    • seejay
      seejay
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 285
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.213
      Soweit ich das mitbekommen habe, geht es nicht um raked Hands, sondern generell um gespielte Hände. Ich denke so ab 10 - 20 k Händen wird das ganze aussagekräftig - um so mehr um so besser.

      Die raked Hands sind nur für den Bonus interessant.
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Und noch was ganz wichtiges. Wenn jemand dich wegluckt, in dem er mit Müll reingeht und den Turn und River trifft, ist es kein grund um sich zu ärgern, sondern ein Grund um sich zu freuen, denn so ein Spieler spielt oft mit Müll trifft aber selten damit, also sei froh, daß du solche Spieler mit am Tisch hast. Wenn es nicht solche Spieler gäbe, wäre Poker viel weniger profitabel.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Jaja, Chef, das sagst du jetzt so locker ... mach ich auch gerne, aber nicht jetzt, nicht hier und schon gar nicht heute ... knurr ... da hat mir einer mit 97 mein AAA am River versaut, den könnte ich grillen. Da hab ich auch gleich aufgehört und den Rasen gemäht - den GANZEN Rasen ... grumpf ... ich traue mich da mit meiner angefressenen BR auf 0,5/1-normal, weil meine 45 Tage um sind und liege spitzenmässig vorne und dann kassiere ich gleich 3 Badbeats in Folge. Ich frage mich auch immer noch was sich jemand denkt, der mit Q3o cold called. Ich hatte KKK und die Nase findet bis zum River ein FH ... dieses Limit ist so fischig, dass ich gar nicht die Armfreiheit bekomme um zu schwimmen ... gehe gerade feist unter ... au Mann ...
      Nennt man dreimal AK in Folge, also direkt hintereinander, eigentlich Glück? Einmal verloren, einmal ein bisschen gewonnen und einmal nur die Blinds. Pfffff ...
    • seejay
      seejay
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 285
      und wo kann ich sehen, wieviele Hände ich gespielt habe? Ich kann es im Moment nur an den Raked Hands im BonusMenü ablesen. Bzw wo ist da der unterschied. Zwischen Raked Hand und gespielter Hand? Naja ich probiere es jetzt mal noch ein bisschen, obwohl ich selbst um diese Uhrzeit mehr Tische mit deutschen sehe, als mit amerikanern :(
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Garnicht, ist aber auch unwichtig. Halte dich einfach ans Bankrollmanagment und gut ist.
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Sobald das Kasino sich einen Teil vom Pot nimmt (bei den unteren Limits ab 1$ im Pot glaube ich) und du mit deiner Hand da eingestiegen bist (also Pre Flop Geld eingezahlt hast (entweder durch call oder weil du am BB bist) ist dies eine Raked Hand.

      Ob es auch eine raked Hand ist wenn man nur den SB gezahlt hat weiß ich nicht.
    • seejay
      seejay
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 285
      so jetzt ne halbe stunde an 2 tischen gespielt und sage und schreibe 26cents gewonnen =) naja kleinvieh macht auch mist. Ok jetzt weiß ich auch was eine raked hand ist. danke an alle
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Original von matjes
      Sobald das Kasino sich einen Teil vom Pot nimmt (bei den unteren Limits ab 1$ im Pot glaube ich) und du mit deiner Hand da eingestiegen bist (also Pre Flop Geld eingezahlt hast (entweder durch call oder weil du am BB bist) ist dies eine Raked Hand.

      Ob es auch eine raked Hand ist wenn man nur den SB gezahlt hat weiß ich nicht.

      Nein, bzw. es ist schon eine Raked Hand, wenn du Preflop foldest.

      "A: Sitzt man an einem Tisch und hat Karten erhalten, so wird einem bei anfallendem Rake
      eine sog. Raked Hand gutgeschrieben.
      Dabei ist es egal ob man vor dem Flop oder später foldet, sondern wichtig ist nur,
      dass man Karten bekommen hat. Z.B. für Boni spielen die Raked Hands eine große Rolle."
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Original von Suicid0
      Original von matjes
      Sobald das Kasino sich einen Teil vom Pot nimmt (bei den unteren Limits ab 1$ im Pot glaube ich) und du mit deiner Hand da eingestiegen bist (also Pre Flop Geld eingezahlt hast (entweder durch call oder weil du am BB bist) ist dies eine Raked Hand.

      Ob es auch eine raked Hand ist wenn man nur den SB gezahlt hat weiß ich nicht.

      Nein, bzw. es ist schon eine Raked Hand, wenn du Preflop foldest.

      "A: Sitzt man an einem Tisch und hat Karten erhalten, so wird einem bei anfallendem Rake
      eine sog. Raked Hand gutgeschrieben.
      Dabei ist es egal ob man vor dem Flop oder später foldet, sondern wichtig ist nur,
      dass man Karten bekommen hat. Z.B. für Boni spielen die Raked Hands eine große Rolle."
      Ah, dann habe ich das bisher wohl falsch verstanden, denn irgendwo stand mal, dass es eine raked Hand ist, wenn man "Die Hand spielt" und eben das Kasino später was von dem Pot kriegt. Und da war ich mir unsicher ob die Hand als "gespielt" gilt wenn man sie nur anschaut und ablegt. Danke für die Information!

      Allerdings wundert es mich dann dass ich nicht wesentlich mehr raked Hands habe... Muss ich mal bisschen beobachten
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      Original von seejay
      Hallo,
      gibt es eine Möglichkeit, wie ich das Verhältniss schneller ausrechnen kann. Ich komme da meistens nicht mit und entscheide dann aus dem Bauch heraus und verliere so denke ich gutes Geld. Bis ich mir dann immer überlegt habe, wieviele Karten ich treffen könnte und dann noch diese Zahl mit dem Pot multipliziert habe. Da gerate ich dann immer in eine Art Panik und der Kopf schaltet aus.

      Des Weiteren bin ich glaube ich zu emotional. Obwohl ich nichts von dem Geld selbst bezahlt habe, möchte ich es nicht verlieren und wenn ich dann mal einen Pot durch irgendjemand verloren habe, der mit nichts mitgeht und am Turn/River beides trifft und dadurch mein Blatt schlägt. Bin ich so ausser mir, dass ich mich nicht mehr richtig konzentrieren kann und danach noch mehr leichtsinnsfehler mache. Gibts es da irgendwelche möglichkeiten oder hilfereiche sachen, die man machen kann.

      Gruß
      seejay
      Hey, genau die Probleme hab ich auch! Exakt so, wie du sie beschreibst! :D Geh da auch sehr emotional ran, wenn ich gegen so "schei..." lucker mit guter Starting Hand und gutem Flop verliere.... Aber ich muß sagen, daß es mir - als Berufskolleriker - eine große Hilfe ist, mich speziell dann an die ein oder andere Regel zu erinnern. "Spiel wie eine Maschine", "...wir wollen, daß solche Fische callen" ect. Einen dicken Downswing (15$!!!) Hab ich letzte Woche schon hinter mich gebracht... Und ich muß gestehen, die zwei, drei Hände, die ich emotional gespielt hab, weils mir einfach aufn Sack ging wie es lief, haben mich die meiste Kohle gekostet.... Um Beherrschung zu lernen ist Poker ein großartiges Spiel! =)

      Was die Berechnung der Outs und Odds angeht, steh ich da genau so da, wie du. die 15 Sekunden reichen mir allzuoft auch nicht, um das vollständig inkl. discount auszurechnen. Aber ich schau positiv in die Zukunft. Wird schon. :D