PartyPoker Anfängertische überschwemmt von ps.de?

    • wuest0r
      wuest0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 675
      Ich hab mich grade eingeloggt auf Partypoker und stellte fest, dass die 0.15/0.30 Tische nicht nur elendslange Warteschlangen haben, sondern dass auch noch auf jedem der 5 Tische mindestens 2-3 Spieler von ps.de spielen. Kann das noch profitabel sein?
  • 7 Antworten
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      hm der bessere gewinnt :p fang an psler abzuziehn ;)
    • EugenusMaximus
      EugenusMaximus
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 83
      Wenn ich mir hier die threads durchlese und sehe wie sich die "Neuen" auf das Spielen vorbereiten würde ich sagen: NEIN.

      Aber auch ansonsten würde einfach immer drauf achten wer von ps.de ist und wie er sich verhält. Wenn er Preflop raised weisste ja in etwa das er tight spielt also kannst du meißt abschätzen ob es sich lohnt mit zu gehen.
    • wuest0r
      wuest0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 675
      Ich mein eher, dass die Leute von ps.de sich die Tische nicht mehr so gut aufteilen können wie auf pokerstars... ist doch schade, wenn wir uns gegenseitig Kohle abknöpfen..
    • vortex
      vortex
      Global
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 1.345
      ich finde es gut wenn da jemand von ps ist und der preflop ne raise coldcalled oder selber raised dann kann man ihn meistens auf eine bestimmte hand setzen, hat durchaus vorteile!
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      da gab es von Korn mal eine Rechnung, leider finde ich den Thread nicht mehr.

      sein Fazit klang ungefähr so:
      -------------------------------------------------------------------------
      Wenn mehr Psler am Tisch sind werden die Fische umso mehr ausgenommen, aber die eigene BB/100 Rate verändert sich nicht viel im Vergleich zu Tischen mit weniger Pslern.
      ------------------------------------------------------------------------------------------
      Aber Tische wo mehr als 3 Psler dran sind würde ich schon meiden, nachher gucken sich die Fische noch die tighte Spielweise ab ^^

      P.s. : wenn du Zeit hast spiel morgens vor 8 Uhr da wirst du weniger Psler sehen.

      Ich habe bisher nie viele Psler bei PP gesehen max 2 pro Tisch, aber durch das veränderte Bankrollmanagement(PP ab 25$) werden wir wohl die nächsten Tage mehr Deutsche Psler sehen.
    • shackes
      shackes
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2005 Beiträge: 4.404
      .. zum glück trete ich grad die flucht von den "micro"-talbes an.
      aber auch auf .5/1 ist meistens einer von hier dabei. im normalfall kommt man sich aber ja eh nicht viel in die quere.
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Da sitzen 10 Leute am Tisch. Immer wird es den einen oder anderen geben, der was von dem Spiel versteht. Ob das nun einer von ps.de ist oder n Ami, ist relativ egal.
      Wie wäre es denn mit 9 sehr schwachen Spielern? Da bekommt man nach spätestens drei Händen das Gefühl, daß das Geld an diesem Tisch ausgewürfelt wird. Imo sehr schwierig, da zu gewinnen, weil man am showdown ständig riesige Hände braucht.

      Im Prinzip reicht es aus, zwei bis drei Vollpfosten mit am Tisch zu haben.