10 paar preflop vs tag

    • weiseNic
      weiseNic
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 66
      hi,

      folgendes problem. Nehmen wir an ich raise ein paar (z.b. 10er Paar) preflop und werde von einem tag gereraised (3-bet). jetzt ist meine frage wann ich auf setvalue callen kann und wann nicht? Ich kann ja davon ausgehen dass seine range von jj-aa und ak geht.

      danke für eure antworten gruß
  • 12 Antworten
    • Hobbes35i
      Hobbes35i
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.436
      Um auf Setvalue callen zu können, muss der zu gewinnende Betrag 20 Mal größer sein als der Betrag, den Du nachzahlen musst. Die Chance, ein Set zu treffen, ist zwar mehr als doppelt so groß wie 1:20, aber du kannst Villain nicht jedes Mal stacken, wenn Du triffst. Stell dir nur vor, du triffst deine Zehn, aber der Flop kommt AT2 und Villain hat Queens. Damit wird er nicht broke gehen und du würdest langfristig Verlust machen, wenn du für weniger als 1:20 (okay, manche sind weniger konservativ und sagen auch 1:15) auf Setvalue callst. Fazit: Eine 3bet kann man sehr selten auf Setvalue callen. Fullring lege ich die Zehner meist einfach weg, wenn ich ge3bettet werde.
    • weiseNic
      weiseNic
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 66
      glaubt ihr nicht dass ich jemand mit aa kk qq stacke?
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      ich weiss nich auf was fürm limit und ob SH oder FR du spielst aber ne 3bet muss nicht zwangsläufig auf Queens oder höher hindeuten, da sind oftmals viele PP's suited Conns AQ+ manchmal IP oder innen Blinds wohl auch AJ dabei. Von daher kannse auch innem 3 bettet Pot nicht immer davon ausgehen den Stack bei Hit einzusacken.

      Wobei wenn ich mir grad ma die letztens sessions durch den Kopp gehn lass wird auf nl100 FR tatsächlich erstaunlich wenig ge3bettet
    • weiseNic
      weiseNic
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 66
      wäre full ring nl 10. was mach ich dann mit jj qq? kann ich ja dann auch nciht auf setvalue callen gegen tag
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Poste am besten mal entsprechende Hände im Beispielhand-Forum. Soche Entscheidungen hängen einfach von zuvielen Faktoren ab wie Stacksizes, Betsizes, Positionen, Gegner-Stats,...
    • weiseNic
      weiseNic
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 66
      Konkretes Beispiel hab ich nicht soll ja auch ne richtlinie sein wie man sich verhält vs tag.


      1) Beide 100 BB fullring out of position gegner 3bettet mein QQ//JJ/TT

      2) Beide 100 BB Fullring in position gegner 3bettet mein QQ//JJ/TT

      so jetzt müsste es klarer sein

      gruß Nic
    • TheBlackJack
      TheBlackJack
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 822
      Da ist noch gar nichts klar.
      Das kommt auf die Position an.
      UTG raise 3bette ich tighter als nen BU openraise.
    • weiseNic
      weiseNic
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 66
      du 3bettest in meinem beispiel doch gar nichts du wirst in beiden fällen ge3bettet.

      Die einzige Möglichkeit dass du ihn position ge3bettet ist ja wenn small oder big blind dich 3betten
    • Xyon666
      Xyon666
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 380
      schau dir den stack deines gegners an und deinen, nimm den kleineren, teils durch 15 soviel darfste callen, mir persönlich ist egal obs da zwei minraises gab oder einen großen oder was weiß ich, bis zu 1/15 call ich das immer auf setvalue

      Beispiel NL10:

      Villain UTG 11,43$
      Hero BU 10,00$

      10$/15 = 0,66 also callste bis 0,66$ bzw 6 BB (nicht 7!)

      1) Beide 100 BB fullring out of position gegner 3bettet mein QQ//JJ/TT

      2) Beide 100 BB Fullring in position gegner 3bettet mein QQ//JJ/TT

      Wenns große 3-Bets von nem Standard TAG sind callst du QQ aus beiden Positionen und foldest den rest.

      3-Bet Range Solid: AA, KK, QQ, AK, AKs
      QQ ist sehr unwahrscheinlich (hast es ja selbst) und AK/AKs ist wahrscheinlicher als AA, KK. Pokerstove gibt dir ne Equity von 40% gegen die Range, also solltest du nur mit nem Set all in gehen

      IP: Continuation bet auf unscary flop callen, auf einen check am turn eine größere bet platzieren (auf checkraise natürlich sofort folden), callt der gegner deine bet am turn und checkt den River kann man sich überlegen nen cb zu machen

      OOP: checkt der gegner den Flop unbedingt ne 3/4 ps bet machen, callt er die bet sollte man weiterbetten aber es nicht auf ein all in ankommen lassen, auf einen checkraise sofort folden.

      für NL10 sollte das auf jedenfall ausreichen
    • weiseNic
      weiseNic
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 66
      das heisst dein call von 1/15 bet zu stack gilt nicht für QQ. aber in einem reraised pot wenn ich da den flop calle und selbst den turn bette ist ja schon soviel geld drin dass ich ja fast ncht mehr folden kann
    • TurboAC
      TurboAC
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 58
      Richtig! Bei beiden von Xyon angeführten Beispielen ist Hero übrigens IP, beim Letzteren überlässt Villain bloß die Initiative.

      Beispiel Villain mit conti:

      PREFLOP
      Stacks: Hero 10,00; Villain 11,00

      Hero raise auf ,40
      Villain 3bet auf 1,20
      Hero calls ,80

      FLOP
      Pot: 2,40
      Stacks: Hero 8,80; Villain 9,80

      Villain bets 2,00
      Hero calls 2,00

      TURN
      Pot: 6,40
      Stacks: Hero 6,80; Villain 7,80

      Villain checks
      Hero bets 5,00 ("eine größere bet platzieren")
      Villain raises 7,80 (all-in)
      Hero folds ?(

      (Hero muss 1,80 in einen 18,20 pot bezahlen. You cannot muck that!)

      Beispiel Villain ohne conti:

      PREFLOP
      Stacks: Hero 10,00; Villain 11,00

      Hero raise auf ,40
      Villain 3bet auf 1,20
      Hero calls ,80

      FLOP
      Pot: 2,40
      Stacks: Hero 8,80; Villain 9,80

      Villain checks
      Hero bets 1,80 (3/4 pot)
      Villain calls 1,80

      TURN
      Pot: 6,00
      Stacks: Hero 7,00; Villain 8,00

      Villain checks
      Hero bets 4,00
      Villain raises 8,00 (all-in)
      Hero folds ?(

      (Hero muss 3,00 in einen 17,00 Pot zahlen. Auch nicht gerade schlechte potodds mit nem overpair, oder?)

      Moral: In einem 3bet-pot bist du nach flop-action am turn durch einen Einsatz idR commited.
    • weiseNic
      weiseNic
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 66
      irgendwie ist das inkonsequent denn ich calle ja mit qq nicht weil ich denke dass ich vorne bin sondern ich auf ein set hoffe. dann kann ich aber genauso gut mit 10/10 oder JJ callen