Party .15/.30 - no comment

    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      Gestern angefangen dort zu zocken
      -9,23 BB/100 Hands
      Man wird alle naselang mit starken Händen ausgenockt, downcall, c/c, was man will
      Irgendwann reist einem der Geduldsfaden.
      Man raist preflop mit AK, es callt mindesten einer. Flop nix getroffen - contibet weil man eine starke Hand präsentieren will. Was passiert? Downcall, wenn es sein muß bis zum River. Man hält TPTK -> downcall wo man am River mit Trips ausgesuckt wird
      Hier meinen manche, man könnte dieses Limit überspringen und gleich auf .25/.50. Ist es dort genauso dumm oder besser?


      e/

      Ach kacke, gehört ins FL Forum
  • 33 Antworten
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      1.) Tableselection ftw ... bringt auch schon auf den Micros was

      2.) Dass die Gegner starke Hände haben hängt nicht vom Limit ab, im Schnitt kriegen die Leute auf 0.15/0.30 die gleichen Karten wie die auf 0.10/0.20 oder die auf 250/500, nur dass letztere ihre Karten wohl besser spielen^^ ... du hast wohl einfach Pech gehabt, das hätte aber auf jedem anderen Limit genauso passieren können

      3.) Ob 0.25/0.50 im Allgemeinen bessere oder schlechtere Spieler auf deiner Seite sind kann ich nicht beurteilen, da aber im Schnitt die Leute je weiter man die Limits raufgeht besser werden, wird es wohl einen Tick tighter/aggressiver/wasauchimmer sein. Auf jeden Fall find ich Überspringen nicht sehr empfehlenswert, v.a. auch weil auf 0.25/0.50 ein BB gleich 2,5 BB auf 0.10/0.20 sind, d.h. wenn es dort schlecht läuft und du z.B. mit 60BB-Down startest sind das 150BB auf deinem vorigen Limit.

      4.) Einen Tag -9BB/100 zu machen ist schlichtwegs (größtenteils) Varianz - am nächsten Tag hast vielleicht einen 50BB-Up. Wenn dir der Down auf 0.15/0.30 schon wehtut, dann würde es ein Down auf 0.25/0.50 noch viel mehr wehtun (siehe 3.))

      Fazit: Einfach weiterspielen, etwas mehr auf die Tables achten, wenn sehr unangenehme Spieler drauf sind einen besseren aufmachen - und weiterhin dein Standard-Value-Spiel durchziehen. 0.15/0.30 ist wenn keine groben Fehler machst problemlos zu schlagen.
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.824
      Ist doch schön, wenn man gegen schlechte Gegner spielt.

      Wir können ja gerne tauschen. Du bekommst meine Gegner und ich krieg deine :D
    • MaxPower83
      MaxPower83
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 834
      ich kann op bissl nachvollziehen. auch wenn man sich eigentlich über solche gegner freut, wenn man von denen gefi*** wird, dann so richtig.
      da gibts dann nicht nur einen suckout, sondern gleich welche am laufenden band.

      das mit der varianz ist natürlich klar, aber man kann sich ja immer nur über das beschweren, was man gerade hat: gute gegner gegen die es schwer wird oder schlechte gegner, bei denen einem die varianz einen drückt :D
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      wollte ich auch gerade vorschlagen :) in dem von op beschriebenen spiel... man was kann man da klagen?

      noch ein ernster tip:
      1.) das limit ist locker schlagbar und man muss nichts überspringen, auf dem micros schon gar nicht und je schlechter deine Gegner spielen umso besser ist das longterm für dich. Du musst lernen im Poker longterm zu denken. Auch 300BB verlust können mal passieren. Wenn du am river ausgesuckt wirst denke einfach daran, dass der grösste teil der kohle die der Gegner reingeschoben hat longterm dir gehört. Badbeats sind wichtig, sonst hören die fishe alle auf!

      2.) wenn die gegner mit jedem scheiss downcallen musst du halt adapten. Weniger bluffen, weniger moves, dafür starke hände zu tode valuebetten.

      3.) Ganz wichtig: Auf dem micros sehr tight und sehr aggressiv spielen. Also nicht anfangen selber trash zu spielen oder valuebets auslassen weil man angst hat der Gegner könnte wieder ausgesuckt haben. Zudem kann man auf dem micors gegen die passiven fishe oft auch sehr toughe laydowns machen. b/f auf auf gefährlichen boards ist oft das beste und exploitet wird man eh nicht.

      naja, have fun. Das ist eh das wichtigste, dann kommt der Erfolg von alleine. Denke nicht an Geld oder solchen sachen beim Spielen, sondern freue dich dein hobby betreiben zu können. Setzte dir keine unereichbaren ziele, versuche nicht um jeden preis x hände/tag zu spielen. Wenn du 2 wochen keinen bock hast, dann zocke 2 wochen nicht. Wenn du an einem tag 8h spielen willst, dann spiele die und lass dich nicht von anderen verunsichern.
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      Tag,

      hier mal mein Graph auf dem Limit:




      War zwischenzeitlich in der gleichen Situation wie du jetzt, teilweise ist es schon crazy. Aber insgesamt sieht man ja, auch auf dem Limit pendelt sich das alles wieder ein. Tableselection ist ja leider auch oft schwer, weil es auf dem Limit bei Party immer recht wenig Tische gibt :(

      Nach welchem SHC spielst du denn? Hatte damals erst das erweiterte benutzt und bin dann irgendwann auch mal auf die standart-Version umgestiegen, da die etwas tighter ist, was eigtl schon hilft.

      Ansonsten die Augen zu und durch^^
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120



      Bin Mitte Februar auch von .10/.20 auf .15/.30 aufgestiegen, habe dann ne Zeitlang beide Limits parallel gespielt und bin,wie man aus dem graphen wohl ablesen kann dann Anfang Maerz wieder runter auf .10/.20.

      Da lief's dann auch wieder, Anfang April dann wieder die Roll fuer .15/.30 gehabt, dort dann mit Tableselection weitergespielt und mit den Winnings und den PartyPoints $ dann aufgestiegen auf .25/.50

      Ich denke das ich mich speziell am Anfang an die falschen Tische in die falschen Plaetze gesetzt habe, auch getiltet habe (fehlendes Valueplay, Gefahren im Board nicht erkannt). Ich habe auf dem .10/.20 aber parallel weiter Gewinne eingefahren.

      Meine Empfehlung: Bring den GLH ans laufen, beteilige dich am Handbewertungsforum und dann wird das auch was auf dem Limit.

      .25/.50 macht mehr Spass weil mehr Gegner da sind, es gibt die schlechten auf allen Stufen
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      Danke Tomsnoh & opabumpi
      Die Beiträge haben mir geholfen

      Das das Limit locker zu schlagen ist denke ich schon. Wenn doch nicht immer diese verfuckte, dreckige.... argh


      0,15/0,30 Fixed-Limit Hold'em (7 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BB with A:club: , A:diamond:
      2 folds, MP3 calls, CO folds, BU calls, SB folds, Hero raises, MP3 calls, BU calls.

      Flop: (6,47 SB) K:heart: , 9:diamond: , T:club: (3 players)
      Hero bets, MP3 calls, BU raises, Hero 3-bets, MP3 folds, BU calls.

      Turn: (6,73 BB) 9:club: (2 players)
      Hero bets, BU raises, Hero calls.

      River: (10,73 BB) K:spade: (2 players)
      Hero bets, BU raises (All-In), Hero calls.

      Final Pot: 12,93 BB

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows [ Ac, Ad ] two pairs, Aces and Kings
      BU shows [ Kd, 7s ] a full house, Kings full of Nines
      BU wins $3.69 USD with a full house, Kings full of Nines.

      Sicherlich nicht gerade toll gespielt, aber der King am River... egal


      Graph:




      Danke für (mal nicht dummen) antworten. Dann bin ich ja beruhigt das es noch anderen genau so geht/ergangen ist
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      Ansonsten ist mir grad noch eingefallen, dass ich früher mal quasi genau den gleichen Thread hatte, da gabs auch schon einige hilfreiche Sachen, vllt findest du ja auch was für dich dabei:

      Zu weak für 15c/30c? °_°
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      Besten dank
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      Jet läufts:




      Man muß sich auf die Raise'n'Donks einstellen. Es wird weiterhin jeder Dreck gecallt, aber auf lange Sicht hat man den längeren Atem. Leider auch eine Monsterhand wegschmeißen.


      0,15/0,30 Fixed-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with K:heart: , K:diamond: . CO posts a blind of $0,15.
      UTG+2 folds, MP1 calls, MP2 folds, Hero raises, 3 folds, BB calls, MP1 calls.

      Flop: (7,47 SB) A:club: , 2:diamond: , 9:diamond: (3 players)
      BB bets, MP1 raises, Hero folds, BB calls.

      Turn: (5,73 BB) J:heart: (2 players)
      BB checks, MP1 checks.

      River: (5,73 BB) 3:heart: (2 players)
      BB bets, MP1 folds.

      Final Pot: 6,73 BB


      Natürlich hätte man das auch runtercallen können, aber BB war ein "ich baller volle kanne rein" Typ. Ob er das Ass hatt oder Two Pair J3o - wird werden es nie erfahren :)

      Natürlich sind auch viele da, die einfach ihre Monsterhand reinlimpen und dann erst am River Action geben. Aber da muß man drüber stehen. Nicht aufregen, solide sein DIng durchziehen und nicht weiter dran denken. So klappt das auch mit dem kack Limit dann ;)
    • ente111
      ente111
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 275
      Original von AgentSix
      Natürlich hätte man das auch runtercallen können
      meinste echt?
      also ich finde nicht dass man das runtercallen kann.
    • MaxPower83
      MaxPower83
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 834
      auf bet und raise würde ich mir das auch überlegen, ob ich da runtercalle.
    • nafremoH
      nafremoH
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 828
      Original von opabumbi

      3.) Ganz wichtig: Auf dem micros sehr tight und sehr aggressiv spielen. Also nicht anfangen selber trash zu spielen oder valuebets auslassen weil man angst hat der Gegner könnte wieder ausgesuckt haben. Zudem kann man auf dem micors gegen die passiven fishe oft auch sehr toughe laydowns machen. b/f auf auf gefährlichen boards ist oft das beste und exploitet wird man eh nicht.
      das ist auch mein größtes leak: ich bin nach nen suckout verunsichert und spiele gute hände schlecht. nach dem motto, ich hab jetzt zwar TPTK, aber sicher holt er gleich wieder sein set raus (oder so ähnlich)

      mir ergeht es ähnlich wie op.
      spiele seit ca. 8k händen 0.15/0.30 mit -1,1BB/100H :(

      aber ich bin guter dinge, dass ich das limit auch noch schlagen werde *tschaka*

      tableselection is bei PP irgendwie kaum möglich. das sind max. 6 standardtische
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      Sei halt froh, dass es .15/.30 bei PP gibt D; finds bei Stars scheiße geregelt mit dem Sprung von .20 auf .50
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296


      Yeah! Nach längerer Abwesenheit mal wieder auf Patzy gewesen...
      Mich kotzt dieses Dreckslimit sowas von an. War wieder ganz gut hochgekommen, aber z.Z. ist es ziemlich.... scheisse :)
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      ist das FR? Wie kann man da in 100 Händen 100BB verlieren??
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      In dem man 2x in Folge mit Assen gegen Crapshit verliert, gleich danach gegen ein höheres FH verliert und ein paar Hände später on Tilt ist.
      Ganz einfach ;(
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von AgentSix
      ...ein paar Hände später on Tilt ist.
      Ganz einfach ;(
      Da ist das erste Problem. Gewoehn dir das direkt wieder ab!
    • Jobivan
      Jobivan
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 216
      Ich versteh Dein Problem irgendwie, aber irgendwie auch nicht!

      Vor kurzem dachte ich noch, Loose Passiv ist mein Feind hoch 10. Aber mittlerweile lieb ich die Fische. Ich kämpfe zwar auch noch mit +/- 0 Gewinn, aber ich bin schon mal vom Verlust weg!

      Meine Lösung: Es liegt an einem selbst, nicht an den anderen!

      Beispiel 1 Hand:
      Du verliebst Dich in AA und fragst nicht einmal, warum der die ganze Zeit alles called. Der ist doch auch kein Depp, der wird also was haben. K ist das höchste auch dem Board? Dann wird er das wohl haben! Also, Dein einziger Fehler ist der River, denn dort hat er spätestens das Trible gefangen!
      Da tuts dann auch ein Bet/Call oder Check/Call und ein "NH" an den Fisch, damit er das mal wieder macht, wenn ich die beste Hand hab :D
    • 1
    • 2