suited vs. offsuited

    • rnsrnw
      rnsrnw
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2008 Beiträge: 755
      Sagt mal, warum macht es eigentlich in den SHC keinen Unterschied, ob ich ein suited oder offsuited Blatt spiele? Wenn ich mir dagegen die Push-or-Fold-Tabellen anschaue, macht es ja einen Riesen-Unterschied, ob ich da die gleiche Farbe halte oder nicht.

      Ist es ratsam, suited Karten etwas eher zu spielen als im SHC angegeben (z.B. AJs als MP2 o.ä.)?

      Und wenn nein, warum nicht? ?(
  • 13 Antworten
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Wenn du dich sicher fühlst, kannst du durchaus vom SHC abweichen. Früher oder später musst du sowieso dein eigenes Spiel finden und wirst den SHC gar nicht mehr nutzen. Ich selbst spiele auch AJo aus early position und solange dir die Winrate recht gibt, ist alles in Ordnung. Sammel einfach deine eigenen Erfahrungen dahingehend.

      Zum Thema: In der PoF Phase willst du mit den meisten Händen nur die Blinds einsammeln bzw. maximal von schlechteren gecallt werden. Hast du also eine Hand, mit der du nur die Blinds einsammeln willst, im Falle eines Calls aber i.d.R. hinten liegst, willst du jedes % Gewinnwahrscheinlichkeit mitnehmen und mit Händen, die suited oder connecten sind, erhöht sich diese Chance nunmal (marginal). FR, ohne FE und bei kleinen Blinds, macht es aber einen wesentlich kleineren Unterschied, ob deine Karten suited oder connected sind.
    • Slick0815
      Slick0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.042
      Original von Raindance86
      Wenn du dich sicher fühlst, kannst du durchaus vom SHC abweichen. Früher oder später musst du sowieso dein eigenes Spiel finden und wirst den SHC gar nicht mehr nutzen. Ich selbst spiele auch AJo aus early position
      stopped reading here AJo early ist ein fold fold fold (Ich rede hier von FR)

      der Grund warum im SHC kein Unterschied gemacht wird, ist das das SHC sowieso eine extreme Vereinfachung ist.

      in der push or fold phase ist es extrem wichtig weil suited cards einfach auch mal schön den Gegner einen suckout verpassen können ;)

      wenn ich ein Lehrer wäre würde ich dir die Hausaufgabe geben einfach mal 76o gegen AKs und 76s gegen AKo im equilator oder per stove zu vergleichen ;)

      die equity steigt von 35% auf 42%
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Die Strategie von PS (inkl. SHC) ist so konzipiert, dass du weitestgehend ohne Postflopkenntnisse auskommen kannst. Bei den Tophänden sind die Unterschiede zwischen suited und offsuited gering. Bei kleineren Connectors macht das aber einen gravierenden Unterschied aus.

      Sobald du dich mit dem Postflopspiel beschäftigt hast kannst du natürlich vom SHC abweichen und auch schwächere Hände spielen, mit denen man postflop spielen muss, damit man den Verlust vom limpen wieder reinholen kann und in der Lage ist die Monster optimal auszuspielen.

      Dadurch steigt die Chance, dass du in der frühen Phase ein Doubleup schaffst und auch in der mittleren Phase (wo man gelegentlich doch gecallt wird) gut Blinds stehlen kannst.

      Hol dir "Harrington on Hold'em" Band 1. Da steht alles drin, was du wissen musst. Bestell dir den 2. Band gleich mit, dann sparst du Versandkosten. Nach dem ersten willst du den nämlich auch unbedingt haben. ;)
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Original von Slick0815
      Original von Raindance86
      Wenn du dich sicher fühlst, kannst du durchaus vom SHC abweichen. Früher oder später musst du sowieso dein eigenes Spiel finden und wirst den SHC gar nicht mehr nutzen. Ich selbst spiele auch AJo aus early position
      stopped reading here AJo early ist ein fold fold fold (Ich rede hier von FR)
      Sorry, aber spiel schön weiter dein ABC Poker. :)
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Original von Raindance86
      Original von Slick0815
      Original von Raindance86
      Wenn du dich sicher fühlst, kannst du durchaus vom SHC abweichen. Früher oder später musst du sowieso dein eigenes Spiel finden und wirst den SHC gar nicht mehr nutzen. Ich selbst spiele auch AJo aus early position
      stopped reading here AJo early ist ein fold fold fold (Ich rede hier von FR)
      Sorry, aber spiel schön weiter dein ABC Poker. :)
      Naja wenn ich du wäre würde ich auf ihn hören, und keine -EV raises mit AJ machen, das mag evtl. auf den absoluten micro SNGs noch marginal +EV sein, aber gerade da ist es auch mit guten Händen kein Problem value zu kriegen, und auf höheren Limits verlierst du mit einem early raise mit AJ als Standard Play.
      Sry, aber auch wenn du Recht hast, und man von den Charts abweichen kann und irgendwann auch mal ganz sicher muss, so sollte man sich schon sehr genau über die Stärken und Schwächen diesen Abweichens bewusst sein, da dies für Anfänger sehr schwer ist und eben auch oft falsch gemacht wird (z.B. Overplay von AJ, 99, KQ, etc) gibt es die Charts, um die Spieler so lange vor den Fehlern zu schützen, bis sie in der Lage sind sich selbständig Gedanken über die Equity und die Playability einer Hand zu machen.

      Auch wenn du den Begriff ABC Poker hier abwertend benutzt, so ist das genau der Weg, mit dem man solide Geld macht, alle Abweichungen davon sind leider auf höheren Limits mal notwendig, aber auch sehr mit Vorsicht zu geniesen.
      Und nicht immer ist das was alle anderen erfolgreich machen auch falsch.
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Ich sag ja auch nicht, dass es falsch ist nach den Charts zu spielen. Und klar rede ich hier von den Micros, schließlich befinden wir uns doch in der Einsteigersektion.

      Find's einfach nur geil, wie die Spielweise anderer als schlecht bezeichnet wird und man Sachen in den Raum wirft ohne diese zu begründen. Es ist doch völlig egal, ob er nun Recht hat, dass AJo early ein fold ist. Hat er damit irgendjemandem geholfen außer den SHC/ICM/Tabellen-Schreiern? Nein. Aber macht man sich die Mühe und versucht mal ein wenig zu begründen, kommt dann ein blöder Spruch, anstatt sinnvoll zu diskutieren.

      AJo spiel ich nunmal wie ich es spiele und ja, ich lasse manche any2 Situationen aus, weil's es u.U. bessere Spots gibt und meine Winrate gibt mir verdammt nochmal recht. Ich schreibe nicht, dass es andere so machen sollen, auch nicht, dass ich das auf Mid-/High-Limits so spielen würde und mathematisch könnte ich meine Spielweise sicher auch nicht begründen, bin jedoch immer dazu bereit eine Diskussion mit Inhalt zu führen und meine Denkweise zu überdenken. Aber das ist hier manchmal einfach nicht möglich.
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      man kann AA und KK auch limp/minraise spielen und trotzdem eine ordentliche Winrate erzielen.

      Heisst aber nicht, dass man obige Situation gut spielt. AJo aus early zu raisen ist halt (in den meisten Fällen) -EV, wird aber alleine die Winrate jetzt nicht so massiv drücken.
    • Slick0815
      Slick0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.042
      Raindance du magst im Moment noch auf den micros recht erfolgreich sein aber Ich werde dir prophezein das du mit deiner Einstellung ( Ich höre auf niemanden ihr seid doch alles Fische und ich bin Mr. shark himself ) irgendwann noch auf die Nase fallen wirst.

      Und Ähm mit gutem ABC Poker kann man anscheinend die 50$ sng´s noch schlagen und NL200 wenn man das so sieht also versuche ich erstmal das zu erlernen ;)
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Original von Slick0815
      Raindance du magst im Moment noch auf den micros recht erfolgreich sein aber Ich werde dir prophezein das du mit deiner Einstellung ( Ich höre auf niemanden ihr seid doch alles Fische und ich bin Mr. shark himself ) irgendwann noch auf die Nase fallen wirst.
      Genau das meine ich. Wo bitte sage ich, dass ich auf ewig so spielen werde, wie ich spiele? Ich habe kein Wort über mid- oder high-BIs verloren - das ist die Einsteigersektion und ich werde das schon explizit erwähnen, wenn ich von 109$ SnGs u.ä. BIs rede. Ich habe die 1,20er und die 3,40er damit geschlagen und auf den 6,50ern wird es auch nicht anders sein - dennoch habe ich auf jedem neuen Limit bisher immer neu evaluiert, wie und was ich spiele. So wird es auch auf den 11 bzw. 16ern am Anfang laufen.

      Gegen ABC Poker habe ich btw überhaupt nichts, meine Spielweise weicht mit Sicherheit auch nur marginal von den Tabellen hier ab - aber genau wie du kann auch ich einfach mal nen Spruch in den Raum werfen, ohne diesen zu begründen. ;)
    • rnsrnw
      rnsrnw
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2008 Beiträge: 755
      Danke Euch erstmal für die Beiträge. Freu mich über weitere konstruktive Anregungen, falls es welche gibt (bitte aber keine Diskussion mehr über +EV/-EV von AJo aus early position ;) )

      werde sicher mal probieren, suited cards und auch connectors bewusst zu spielen und mal sehen, wie ich damit weiterkomme
    • Slick0815
      Slick0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.042
      Original von rnsrnw
      Danke Euch erstmal für die Beiträge. Freu mich über weitere konstruktive Anregungen, falls es welche gibt (bitte aber keine Diskussion mehr über +EV/-EV von AJo aus early position ;) )

      werde sicher mal probieren, suited cards und auch connectors bewusst zu spielen und mal sehen, wie ich damit weiterkomme
      naja wenn du sie nicht gerade pusht wirst du die equity so nicht direkt ausspielen können, aber AJs oder KQs lassen sich einfach auch toll multiway spielen, während KQo einfach crap ist und Ich das in late gegen mehrere Gegner definitiv nicht raise und KQs dafür super mitlimpe.
    • Timmebold
      Timmebold
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 301
      Hi,
      ich denke der Artikel "wie spiele ich spekulative Hände?" geht gut auf das thema ein; und du wirst beim lesen festellen das duchaus hände spielbar sind welche nicht im SHC gelistet sind. Vorraussetzung ist deine Kenntnis über das Postflopspiel; die SHC enthällt zur vereinfachung solche Hände schlicht nicht weil es am anfang halt nicht so ganz leicht ist. Du brauchst Kenntnisse über Otts und Outs. Es macht durchaus Sinn z.b. 9Ts im SB zu limpen wenn du weisst wie du einen möglichen Draw am Flop zu spielen hast.
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von Timmebold
      Es macht durchaus Sinn z.b. 9Ts im SB zu limpen wenn du weisst wie du einen möglichen Draw am Flop zu spielen hast.
      Ich weiß ja nicht, wie es bei den anderen ist, aber im SB complete ich, im frühen Spiel fast jede Hand, weil sie einfach zu gute Odds und implied Odds haben.
      9Ts ist mir ab MP ein Limp wert.