lanfristiger Neubeginn

    • stallone
      stallone
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 11
      Hallo zusammen

      Ich habe vor gut 2 Monaten mein Startgeld verdonkt. Ich war eigentlich ganz zufrieden mit meinem Spiel. Ich stand kurz vor dem Limitaufstieg auf 0.25/0.5 , der sich leider hinziehen wollte. Eines Tages wurds mir dann irgendwie langweilig-.- (kann mich nicht mehr daran erinnern) und ich hab mein Glück bei den Glücksspielautomaten versucht und natürlich verloren.

      Soviel zu meiner Vorgeschichte.

      Nun steht ja der Sommer vor der Tür und ich würde mich gerne (wieder) intensiver mit der Theorie von Poker ausseinandersetzen. Ausserdem suche ich noch ein Buch, wo es ums Tilten geht (kann auch nur ein Kapitel sein) um solch einen Vorfall und tilten allgemein zu vermeiden. Seit ich Poker spiele fasziniert mich Omaha, zuerst nur Omaha 8 und jetzt vermehrt Omaha hi. In diesem Zusammenhang hab ich mir jetzt das Buch von Slotboom auf Deutsch bestellt und werds diesen Sommer durchlesen und "bearbeiten", wobei ich jetzt schon sicher bin nicht die SSS Taktik anzuwenden. Es schadet trotzdem nicht davon gehört bzw. gelesen zu haben.
      Da ich bei dem schönen Wetter nicht vor dem PC sitzen möchte, beschränke ich mich ausschliesslich auf die Theorie. Ich habe mir vorgenommen bis Ende 2008 kein Geld einzuzahlen, bis dahin mich mindestens eine Stunde pro Woche mit Poker auseinander zu setzen und dann im neuen Jahr im Cashgame zu grinden.

      So nun noch meine Fragen an euch:

      1) Was haltet ihr allgemein von meiner Idee (eigentlich ist auch eine kleine
      Challenge um meine Disziplin zu überprüfen) ?

      2) Zu empfehlendes Buch (Kapitel) gegens Tilten?

      3) Soll ich mich wirklich auf PLO "spezialisieren" oder hat Omaha doch keine
      Zukunft? Was wären Alternativen? (auf FL hab ich nicht mehr wirklich Lust)

      4) Allgemeine Tipps und Ratschläge? (Büchertipps, eigene Erfahrungen etc.)

      5) Werd ich durchhalten? hehe


      Ich freue mich auf Eure Antworten und Fragen.
  • 3 Antworten
    • PalPoker
      PalPoker
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2007 Beiträge: 165
      zu Omahas Zukunft: Die ist denk ich vorallem im HIghstakes Bereich absolut sicher. ;)
    • MourganRA
      MourganRA
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 5.172
      nur theorie büffeln ist quatsch. um sie zu verstehen musst du sie auch anwenden. es bringt nix den kompletten content durchzulernen um dann am ende wieder von vorne anfangen zu müssen, weil du es wieder vergessen hast. mein tip daher: stetig theorie lernen aber nebenbei immer spielen und versuchen das gelernte umzusetzen. dann wieder neue theorie anschauen, wieder versuchen ins spiel zu integrieren usw.
      poker braucht viel geduld, sowohl in der theorie als auch in der praxis
      btw viel glück
    • mischko
      mischko
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 850
      seh es genauso wie mein vorgänger und finde es absolut schwachsinnig!
      beim führerschein machste doch nicht nur die ganze therorie und dann wenn du die prüfung bestanden hast, kannste auto fahren?
      ne, da fängste auch paralell an schon fahrstunden zu nehmen...
      such dir nen mittelmaß, 2/3 praxis 1/3 theorie