Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Open Limping

    • Mike1982
      Mike1982
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2006 Beiträge: 341
      Konkret gebe ich nun für die einzelnen Limits Empfehlungen fürs Open Limping in UTG und UTG+1:

      An loosen Tischen auf 0.5/1 bis 2/4: 88-22, KJs-KTs, QJs-QTs, JTs, A9s-A2s
      An den etwas looseren Tischen auf 3/6 und 5/10: 88-77, KJs, QJs, A9s-A8s


      Ok als Open Limp bezeichnet man ja einen Call, den man macht, wenn man als erster in die Hand einsteigt.

      Beispiel:

      Wie spiele ich in der Situation:

      1. Ich halte 55 in UTG+1, UTG callt, was mache ich?

      2. Ich halte 55 in UTG+2, 1 Folds, UTG+1 callt, was mache ich?

      Das Pocketpair 55 dient nur als Bsp. an loosen tischen geht das open limping ja von 22-88.

      Die zwei Bsp. sind ja dann kein Open Limping mehr, weil vor mir einer eingestiegen ist, muss ich also z.b. 88 folden?

      Im zweiten Bsp. Bin ich in UTG+2, Empfehlungen fürs Open Limping gehen aber nur bis UTG+1?

      Bitte um schnelle Antworten

      Gruß
      Mike
  • 13 Antworten