Welches Handy?

    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.781
      Morgen zusammen,
      Nachdem ich mich jetzt jahrelang erfolgreich gegen den Mainstream gewehrt-, und mir kein Handy zugelegt habe, bin ich inzwischen doch zu der Erkenntnis gelangt, dass ein Handy doch +ev ist ;)

      Nur dass ich jetzt halt nach jahrelangem, konsequentem Desinteresse überhaupt keine Ahnung von Handys (bzw. vom Markt) habe. Deswegen wollte ich mal fragen, zu welchem Handy ihr mir raten würdet.

      Kriterien:
      -viel technischen Schnickschnack brauche ich nicht, sprich Grundfunktionen reichen mir eigentlich aus (Kamera wäre vllt ganz nice, aber ein Muss ist das nicht)
      -trotzdem sollte es ein bisschen nach was Aussehen (also kein so riesiges, 5 Jahre altes Teil)
      -Qualität sollte natürlich stimmen (also z.B. wenn es mal runterfällt nicht gleich kaputtgehen)
      -Marke ist mir vollkommen egal
      -Preis-Leistungs-Verhältnis sollte natürlich auch stimmen (wobei ich mir denke, dass das überall ungefähr gleich sein wird)

      Im Voraus schonmal danke für eure Anregungen =)
  • 12 Antworten
    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      Nokia 6300. Schickes, elegantes Design, stabiles Alugehäuse, schnelle Software, einfache Bedienung. Dazu dann noch eine vertragslose postpaid-Karte, z.B. von Klarmobil, da ich mal unterstelle du wirst Wenigtelefonierer sein. Du fährst günstiger, das handy für 150-200€ selber unsubventioniert zu kaufen und keinen Knebelvertrag mit Grundgebühr abzuschliessen!
    • lnsertCoin
      lnsertCoin
      Global
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 192
      nokia ist absolutes no go! nach der nokia abzocke gibts nur eins: BOYKOTT
    • Lumpi81
      Lumpi81
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 232
      Original von lnsertCoin
      nokia ist absolutes no go! nach der nokia abzocke gibts nur eins: BOYKOTT
      und welche Marke empfiehlst Du dann? Gibt keine Handymarke, die noch in Deutschland produziert.

      Zum Thema kann ich leider nix beitragen, da ich auf Handys mit viel Schnickschnack stehe.
    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Nach deiner Beschreibung würde ich dir auch zum Nokia 6300 raten. Prei-Leistung stimmt, es ist klein, es ist schick und die Qualität ist auch sehr gut. Habe das Handy selber und bin damit sehr zufrieden.
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Nokia = Schwul.. Die haben so nachgelassen und dann auch noch das Ding mit der Schließung.

      Empfehle dir ein Sony WalkmanHandy. Sind sau einfach zu bedienen (viele kleine Funktionen wo mal jemand mitgedacht hat) und haben auch noch ne 1GB speicherkarte mit drin + du brauchst keinen mp3player mehr. außerdem ist es nicht mal 1cm dick.. also immer ganz leicht in der tasche unterzubringen.

      Aso kamera hats auch, bei tageslicht macht die hammerbilder! bei dunkelheit eben das typische rauschen
    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      @insertcoin, ecsmo: Aha, dann kaufst du also auch keine Nike schuhe und keine Esprit Klamotten und keine Adidas Ausrüstung, ja? Weil die produzieren ja alle unter menschenverachtenden Bedingungen in Bangladesh und Taiwan. Und ausserdem hast du 50% deiner Pokerwinnings dieses Jahres nach Burma geshippt. Und die anderen 50% nach China zu den Erdbebenopfern...... Meine Fresse, Doppelmoral...
    • Regentropfen
      Regentropfen
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2005 Beiträge: 592
      nokia 6300 würd ich dir auch empfehlen und gleichzeitig von SE handys abraten, die haben einen eingebauten timer der ihnen befiehlt, möglichst exakt bei ablauf der garantie kaputtzugehen....
      nebenbei hat das nokia 6300 nen microSD-slot => 2 oder sogar 4GB-Karte rein => mp3-player-ersatz as well
    • lnsertCoin
      lnsertCoin
      Global
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 192
      Original von pistenstuermer
      @insertcoin, ecsmo: Aha, dann kaufst du also auch keine Nike schuhe und keine Esprit Klamotten und keine Adidas Ausrüstung, ja? Weil die produzieren ja alle unter menschenverachtenden Bedingungen in Bangladesh und Taiwan. Und ausserdem hast du 50% deiner Pokerwinnings dieses Jahres nach Burma geshippt. Und die anderen 50% nach China zu den Erdbebenopfern...... Meine Fresse, Doppelmoral...
      wenn ein ausländischer konzern in unserem land subventionen abgreift und sich dann einen scheiss drum kümmert was aus 1000 deutschen arbeitsplätzen wird wenn die kohle im sack ist, interessiert mich das sehr wohl, dann das wird von meinen steuergelden bezahlt!

      mal abgesehen davon, dass nike, adidas und esprit minderwertiges zeug ist...

      wie die den schund im ausland produzieren ist mir wurscht, denn wenn die leute dort nicht für diese konzerne arbeiten würden (auch wenn dies zu schlechten bedingungen geschieht) hätten sie gar nichts und ich bin überzeugt, die machen lieber einen miesen job als zu verhungern.

      burma will keine hilfe und china ist gross und reich genug um sich selbst zu helfen, im übrigen betrachte ich es nicht als meine aufgabe im ausland irgendwem zu helfen, solange es hier in deutschland auch leute gibt die hilfe benötigen!
    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      Aber da ist doch der Staat dran schuld. Wenn er die Regeln so aufstellt, dass sowas wie mit Nokia möglich ist, dann wird es sich keine Firma leisten können, dies nicht auszunutzen. Was Nokia gemacht hat, wird überall gemacht, in Deutschland, in der EU, auf der ganzen Welt. Nochmal, welche Produkte willst du noch kaufen, wenn du nur ethisch einwandfrei hergestellte akzeptierst? Und wo ist bitte der Unterschied zwischen einem deutschen Arbeitslosen und einem chinesischen? Letzterem gehts vermutlich noch etwas dreckiger, beide kenne ich genau gleich wenig, also wieso sollte ich mich der deutsche mehr betreffen? Zur Doppelmoral kommt also auch noch Scheiss Kleinstaaterei-Denken. Was die Steuergelder betrifft, die werden übrigens auch für Bundeswehr-Einsätze in Afghanistan verschleudert, um dort die Mohn-Ernte zu sichern, woran letzlich z.B. auch hochrangige amerikanische Politiker verdienen. Und dann wird hierzulande gleich nochmal so viel Geld zur Drogenprävention und -therapie ausgegeben. SOWAS regt mich auf.... Und nochmal: JEDE Firma nimmt das Geld mit, wenn sie es kriegen kann, wake up! Aber nicht jeder Fall wird halt in der Presse breitgetreten. Oder was war eigentlich mit den ganzen Selbstanzeigen nach dem Zumwinkel? Hat da jemand nochmal was gehört? Soviel zur Objektivität der Presse...
    • dexter100
      dexter100
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 151
      ich kann auch nur Nokia empfelen hatte noch nie Probleme mit den Handys und in Sachen Gewährleistung kann ich mich auch nicht bklagen.
      zur Zeit habe ih das Nokia Navigator und bin voll zu frieden damit
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Original von Regentropfen
      nokia 6300 würd ich dir auch empfehlen und gleichzeitig von SE handys abraten, die haben einen eingebauten timer der ihnen befiehlt, möglichst exakt bei ablauf der garantie kaputtzugehen....
      Lol, du glaubst wohl auch noch an den Weihnachtsmann... :rolleyes:

      Da will ich ein paar seriöse Links haben oder alles ist Schmarrn.
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.781
      Sry, Leute, war die letzten Tage kaum on, deswegen jetzt erst die Antwort.

      Erstmal danke für die Tipps, denke ich werde mir auf jeden Fall eines der empfohlenen Handys holen.

      Dass eine politische Diskussion hier ausbricht, war eigentlich nicht mein Ziel (denke dafür gibt's andere Foren), aber so lange das nicht ausartet (und das hier völlig off-topic wird) isses auch kein wirkliches Problem.

      Wie schon im Anfangspost beschrieben, Marke ist mir eigentlich völlig egal. Ob das ok ist, was Nokia da macht sei mal dahingestellt, aber ich behaupte mal, die anderen Konzerne hätten es an Nokias Stelle (wahrscheinlich) genauso gemacht.