Limper in der Push or Fold Phase

    • MichaRock
      MichaRock
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 51
      Hallo miteinander.

      Habe den selben Thread schon in der Bigstack Abteilung erstellt und möchte aber auch mal die andere Möglichkeit disskutieren.



      Ich spiele seit etwa 2 Monaten auf Full Tilt die $1 SnG's. Mehr oder weniger erfolgreich, da ich manchmal nicht weiß, was ich mit kleinen bzw mittleren PP machen soll, wenn jemand schon reingelimpt ist (in der Push or Fold Phase).
      Ab und zu geh ich dann All in, aber dat kannste ja auch nicht immer machen, oder?
      Kann man sagen, das wenn der Limper generell loose ist, mal so nen Move nicht schlecht ist, oder war es nur Glück, das er dann nicht gecallt hat?

      Hat noch wer ähnliche Erfahrungen gemacht oder gibt es Tipps?
  • 8 Antworten
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.992
      Wieso postet du das erst im BSS Forum und dann im SSS die Beide herzlich wenig mit SnG zu tun haben ;) .

      Die Frage kann man nicht generell beantworten. Das hängt ja vom Gegnertyp und den Stacksizes ab. Limpt der Chipleader und hinter mir kommen noch 2 kleinere Stacks dann werde ich den Teufel tun und hier pushen.
      Bin ich aber der Chipleader ists imo ein easy push.
      Usw. ... Aber ne richtig gute Antwort gibts im SnG Forum ;)
    • MichaRock
      MichaRock
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 51
      Alles klar.
      Werd es jetzt aber (hoffentlich) in der richtigen Abteilung posten. Danke für den Hinweis =)
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      habs mal verschoben ;)
    • Snoke
      Snoke
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 2.436
      ich baller über limper meistens mindestens so loose drüber wie ich first in pushen würde.

      Spiele die 11er auf fulltilt... ich würde schätzen dass ein unknown limper da auf nen push (natürlich nicht auf nen 4-BB-push oderso) in 15 von 20 Fällen foldet, in 4 von 20 fällen mit KJs/JTs oderso callt und wenns hochkommt ists in 1 von 20 fällen ne trap.
      Also für mich sind limper da eigentlich nicht mehr als zusätzliches deadmoney und wenn ich A2 oder KQ oderso hab ists mir eh egal ob die callen weil ich dann sogar meistens noch vorne lieg.
    • xJimJimx
      xJimJimx
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.566
      Original von Snoke
      Also für mich sind limper da eigentlich nicht mehr als zusätzliches deadmoney und wenn ich A2 oder KQ oderso hab ists mir eh egal ob die callen weil ich dann sogar meistens noch vorne lieg.
      da is mir KQ aber noch deutlich lieber als A2. bei limpern wird man häufig dominiert^^
    • Kruppstahl
      Kruppstahl
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2008 Beiträge: 94
      ich hab auf den FT micros aber schon erlebt, daß da der ganze Tisch mit vollfischen (Amis, Kanadier...) besetzt ist, die mit 3BB Stack noch limpen und minraisen... wehe, wenn dann einer All-in pusht... DAS wird dann garantiert gecallt, weil das ja ein Bluff sein muß.

      Also vielleicht nicht die unterste ICM-Range auf solchen Tischen pushen, denn sowas wie Foldequity kennen die nicht. Im Gegenteil...

      Aber PP's würde ich schon ballern. Außer gegen größere Pockets hast du ja dann immerhin 'nen Koinflip wenn einer callt.
      Fallen werden da eher selten gestellt.

      Aber laß halt so sachen wie 74s, T9o weg, auch wenn der ICMTrainer meint, daß das in dieser Situation ein Push wäre.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Da helfen auch bei SNGs mal wirklich PT Daten.

      Es gibt Spieler die Limpen bei High Blinds generell nur, die haben 0% PFR und einen V/pip von unter 20%.

      Diese Spieler callen den Push fast immer und dann auch mit wirklich guten Händen AQ, AK und ähnliches.

      Die Mehrheit der High Blind Limper limpt aber die Hände die sie nicht weglegen wollen aber auch nicht raisen wollen A6, und ähnliches.
      PT Daten sind dann halt V/pip 30% und mehr PFR 10% oder so.
      Da freue ich mich wenn ich eine starke Hand halte, weil sie häufig folden, und wenn sie dann doch callen ich meist deutlicher Favorit bin.

      Pockets haben diese High Blind Limper meiner Erfahrung nach gar nicht so häufig, weil die halt Postflop schwer zu spielen sind und sie die lieber pushen. Kann aber natürlich auch vorkommen.
    • Dougles
      Dougles
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2008 Beiträge: 874
      Die HBL haben bei mir überwiegend schwache Asse oder starke Könige. Wenn man dann ein starkes Ass hat kann man gut drüberpushen und meistens bekommt man nen call und ist klarer favorit weil man sie oft dominatet hat.