Hotel in New York

    • HoldenScrooge
      HoldenScrooge
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 401
      Hallo!

      Kann jemand ein Hotel in New York/ Manhattan empfehlen?

      Im Reisebüro wird uns nur das Pennsylvania als günstigstes, zentral gelegenes Hotel angeboten. Allerdings sind die mit 120€/pNacht+Person auch nicht gerade günstig.

      btw hat jemand einen Tipp für einen Mietwagen in den Staaten? Gute Erfahrungen oder Ähnliches? Cabrios?
  • 14 Antworten
    • betterb
      betterb
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.805
      Original von HoldenScrooge
      btw hat jemand einen Tipp für einen Mietwagen in den Staaten? Gute Erfahrungen oder Ähnliches? Cabrios?
      Nimm am besten einen Vermieter, der direkt am Flughafen ansässig ist, da gibts aber meistens genug.
      Ich bin damals über JFK geflogen und habe dort glaube ich bei Hertz einen Wagen gemietet. Wir haben sogar einen SUV anstelle eines normalen Wagens bekommen, die sehen das da nicht so eng ^^
    • Kings
      Kings
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 1.439
      wir waren letztes jahr in new york und haben im milford plaza gewohnt. das liegt ca. 100m vom times square entfernt. kosten lagen damals bei knapp unter 200$ und war für die lage wirklich "günstig".
    • archicat
      archicat
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 2.350
      Für New York brauchst du KEINEN Mietwagen. Falls ihr euch nur in NY aufhalten wollt.
      Das Metrosystem ist da echt top!
      Must see ist der Apple shop!
      Und wenn ihr die 5th Avenue langlauft, kann man auch immer mal in die Seitenstrassen gehen, da gibts ein zwei geile Burgerläden, die keine Kette sind.
    • TobiasK1985
      TobiasK1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 3.642
      kann das Roosevelt Hotel empfehlen, sehr guter Service , ziemlich zentral, ist neben dem Metlife Gebäude, hab die Straße vergessen...
    • Tessioo
      Tessioo
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 8
      eindeutig Pennsylvania, war auch da, is das günstigste und beste lage, direkt ggüber madison square garden und kommst überall locker zu fuß hin.
      günstigeres gabs damals nich und für den preis wars echt top
    • TenTwoO
      TenTwoO
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2007 Beiträge: 220
      werd im sommer den big apple besuchen.
      hab vor in einer dieser jugendherbergen zu übernachten (kostet um die 30-40$).
      Hat da jemand erfahrung?
    • smett
      smett
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 138
      http://www.nyc4students.com/

      da gibts einige möglichkeiten um zeitweise günstig in ny zu wohnen.
    • jektiss
      jektiss
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 2.062
      tokio hotel
    • archicat
      archicat
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 2.350
      Original von TenTwoO
      werd im sommer den big apple besuchen.
      hab vor in einer dieser jugendherbergen zu übernachten (kostet um die 30-40$).
      Hat da jemand erfahrung?

      nimm nicht
      http://www.whitehousehotelofny.com/
      das liegt zwar gut, ist aber eine bessere Abstellkammer.
      Nicht nehmen !!!
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Original von TenTwoO
      werd im sommer den big apple besuchen.
      hab vor in einer dieser jugendherbergen zu übernachten (kostet um die 30-40$).
      Hat da jemand erfahrung?
      Hab im Jazz on the Park Hostel gehaust. Nette Leute, kostenloses Frühstück, günstig (16$ oder so). Naja, den Rest kann man sich denken. ABer ich würde es wieder tun, da ich gewiss NICHT den ganzen Tag am Zimmer verweilen will.
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Kann auch nur mit einem Negativtipp dienen:

      BLOSS nicht im YMCA Vanderbilt absteigen. Das ist zwar super zentral gelegen ( 5 min zum Times Square, 3 min nach Grand Central) dafür ist's das letzte Loch. Ich war schon in vielen Jugenherbergen, aber sowas fieses, verranztes hab ich noch nie erlebt, Ungeziefer inklusive. Und dafür dann auch knapp 100€ pro Nacht für 2 Personen.
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      uns wurde für die preisklasse (~100$ pro zimmer) abgeraten direkt in manhatten nen hotel zu nehmen. daher hatten wir nen hotel am flughafen, aber der weg in die stadt war echt recht schnell erledigt und das frühstücksbuffet für uns alle war inklusive (über expedia gebucht) und alleine schon das geld wert. Ich weiß noch das es nen Marriot war war aber nicht welches genau. Aber Marriot war in der Priesklasse überall super egal welches der 3 Arten die es da gibt.

      Mietwagen würde ich in den Städten nicht empfehlen, kommst eigendlich immer gut überall hin und die parkgebühren sind astronomisch. Wenn du aber doch einen brauchst würde ich dir empfehlen über den ADAC (Hertz) zu buchen. da hasste Versicherung etc alles mit drinne und es war bei uns immer (zum teil extrem) günstiger als direkt das Auto zu mieten. Und bei der entscheidung ob du es vollgetankt abgibst oder nicht solltest du immer bedenken das du eventuell keine Tankstelle in der nähe findest und erst suchen musst und wenn du dann keine findest oder zeitdruck hast wirds noch teurer als die normalen 20-30 cent zu zahlen.
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.447
      Ihr Fische habt es einfach nicht drauf! Die mieseste, abartigste, most disgusting Location ever hat CMB natürlich für Euch getestet.

      Motel "Windjammer" in Brooklyn, ganz unten an der Spitze.
      http://img177.imageshack.us/img177/474/windjammerqh3.jpg

      Ich war mit einem Kollegen da, wir hatten nix gebucht und sind mit dem Auto aus Philadelphia hochgefahren. Hat mal geschmeidige $89 pro Mann und Zimmer gekostet (und das war so im Jahr 2000, da war der Dollar noch was Wert, in DM locker 1:2).

      Absoluter Drecksladen und wir hatten natürlich für mehrere Tage im voraus bezahlt ohne die Zimmer zu sehen. In der ersten Nacht dann Höllenlärm, irgendein Penner wollte ins Zimmer nebenan und drohte die Tür einzuschlagen, der Typ im Zimmer wollte das aber wohl nicht. Der "Portier" hielt sich raus. Der Aggressor rief immer "Mach die Tür auf oder ich trete sie ein, Dich erschiesse ich". Irgendwann war ich so sauer dass ich mir dachte ich erschiesse die alle beide wenn nicht bald Ruhe ist. Mein Kollege im Nebenzimmer war auch wach, wir waren uns aber nicht sicher ob der Typ jetzt ne Knarre hat oder nicht und blieben mal lieber im Zimmer. Ich hatte tagelang kaum geschlafen, irgendwann bin ich dann eingepennt obwohl der Typ immer noch gegen die Tür trat.

      Am nächsten Tag wachte ich durch lautes Staubsaugergeräusch auf. Kollege und ich machten uns schleunigst vom Acker um irgendwo vernünftig zu frühstücken. Auf dem Hof stand ein Kleintransporter der Reinigungsfirma, drinnen eine Art Pumpe mit Kompressor und ein langer dicker Absaugschlauch nebst Wasserschlauch. Im besagten Zimmer waren 2 Typen in Schutzanzügen mit einem riesen "Naß-Staubsauger", der halbe Flur war inzwischen durchnäßt. So ein Teil halt mit dem man professionell Blut aus dem Teppich kriegt. Wir fragten dem Portier, das war aber inzwischen die Tagesschicht, der meinte nur die Polizei ist wieder weg und sonst wisse er nix, alles sei gut. Ahja.

      Wurde da einer erschossen, erstochen oder war das Zimmer nur zu dreckig? Wir wissen es nicht und haben es nie herausgefunden. Vielleicht haben die sich auch nur geprügelt.

      Halt halt, die muss ja noch die Geschichte davor erzählen, ich bin ja gewarnt worden! Wir kamen ja Abend an, mein Kollege mußte allerdings ins Bett weil er die Nacht vorher fast gar nicht geschlafen hatte. Ich also mit dem Mietwagen nochmal nach Manhatten rein, bin zum Times Square gefahren. War Fantastisch, mir lief ein Schauer über den Rücken. Auf dem Rückweg (mit Blick auf die Skyline von New York von Brooklyn aus), dann halt schon tief in der Nacht, war ich aber dann auch richtig Müde und habe das Motel nicht mehr gefunden. Bin dran vorbei nach Nord/Osten. Kurz vor dem Einschlafen fand ich eine Feuerwehrwache, die Jungs kamen gerade vom Einsatz zurück. Ich die Leute also gefragt ob man hier irgendwo sicher im Auto schlafen kann oder wie weit das zum Motel ist.
      Lautes Gelächter! Antwort sinngemäß "Wenn Du hier im Auto schläfst schläfst Du so gut, da wachst Du nie wieder auf! Hier wirst Du erschossen. in welches Motel willst Du denn?"
      Ich: "Motel Windjammer, Brooklyn"

      Wieder lautes Gelächter und Frage "Sicher?", ich leicht genervt "Ja".
      Antwort "Dann fährst Du jetzt ca. 1 Stunde wieder richtig Süden und pass auf Dich auf". Ich bedanke mich und steige wieder ein, die Jungs lachen wieder und schütteln nur den Kopf über den blöden Touri. Naja, den Rest habe ich ja schon erzählt.

      Und das alles für nur $89 pro Nacht, Juhu!

      CMB
    • Figool
      Figool
      Einsteiger
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 44
      war August/September im Rassion Lexington (midtwon, nahe UN) und fand es gut. Dort wohnten etliche Tennisspieler zur Zeit der U.S.Open. Tommy Haas u.a. Aber auch so war das Hotel gut. wobei ich sagen muss, dass man ja nur nen Bruchteil der Zeit im Hotel verbringt. da genügt mir persönlich eigentlich ein Bett und und ne Dusche.
      über Silvester werd ich im Warwick Hotel wohnen. ebenfalls midtown.
      http://www.warwickhotelny.com/