gehe immer vom worst case aus

    • kintao
      kintao
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 23
      kennt ihr das auch, dass ihr euch meistens die beste hand beim gegner vorstellt obwohl ihr eigentlich in führung liegt?
      und spielt dann vielleicht mal nicht aggresiv genug, denn falls ihr verliert ist der verlust nicht so gross!

      wenn ja was macht ihr dagegen ?
  • 14 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      So spielen wies richtig ist und nicht nach Gefühl - ok sagt sich leichter als es ist :)
    • TriX
      TriX
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 801
      1. Ja ich kenne das vom NL SnG.....aber das ist genau die falsche Denkweise. Ich habe durch diese Denkweise sicherlich den einen oder anderen $ verloren, doch ich habe neue Motivation gefunden und habe mich wieder aufgerappelt.

      Ich motiviere mich selber und lasse mich z.B. von den NL Tournieren im TV motivieren, wenn ich evtl. einen guten Bluff sehe, etc.

      Bei FL hatte ich aber noch nie Gedacht, dass der Gegner ständig die bessere Hand hält... ich beobachte meine Gegner neuerdings genauer, auch wenn ich nicht mit in der Hand bin und denke, dass ich viele richtig einschätze.

      Besonders bei Fischen fühle ich mich sicher... (solche extremen die T9o UTG spielen etc.)

      Also versuch dich selbst zu motivieren und versuche das Ganze rational zu sehen, dann hast du auch weniger Angst und musst nicht gegen deine Gefühle ankämpfen.
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Yo kenn ich. Ich wurde heute mit 96o Preflop gecapped. Ich hielt KK, einer war noch mit dabei. Als das gecappe weiter ging habe ich mich entschlossen meine KK zu folden. Es lagen inzwischen auch 2 7er auf dem Board. Aber keine Overcard. Und nur weil eine Straight möglich war und aufgrund der furchtbar bösen Action habe ich einen Capper auf AA gesetzt und den andern einfach für banane erklärt. Wie es der Zufall so will, hat der Bananatyp dann eben mit 96o nach dem River zwei Paare, eben neun und 6. Den Jungen den ich auf AA gsetzt habe hielt AJo. Glückwunsch -.-
    • DonCologne
      DonCologne
      Global
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 1.314
      Gerade im NL Poker verschenkst Du mit so einer ängstlichen Spielweise sehr viel value.

      Leute die mitbekommen, daß Du nur mit den absoluten Nuts aktiv wirst, werden Dich gnadenlos mit any 2 cards rausbluffen. Wenn diese eine overbet ansetzen, gehst Du ja direkt vom schlimmsten aus und wirst folglich folden.

      Die entsprechenden Statistiken, vorallem Went to Showdown und Preflopaggression, müßten da ja jede Menge Aufschluß geben.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Na, Trix, erwischt? NL? Hm? Na ja, wenn du meinst ... :-)
      Also diese psychische Hürde kenne ich. Da muss man durch, sonst kann man einpacken. Ist nicht immer leicht, besonders wenn man gerade einiges einstecken musste. Da kommt dann die nächste Gelegenheit und man sieht sich als Voll-Fisch dastehen, der mit dem Looserblatt raised wie ein Maniac ... Ergebniss ist dann ein souverän gewonnener aber magerer Pott. Mach gute Mucke an wenn du spielst, Motörhead und so :-)) Zu 'Shoot you in the back' teilst du ne BadBeat aus, zu 'Rock'n'Roll' prügelst du AA durch und mit 'Bomber' greifst du dir die Blinds. Wenn es schiefgeht, dann geht das bei guter Mucke eher unter. Wenn Stille herrscht, weil du erstmal ausmachst um die Niederlage zu verdauen, dann haste deine Packung weg, die sitzt. Versuche es an dir abprallen zu lassen, stur nach Vorgabe spielen und deine Gegner schön lesen. Wenn du zulässt dass der Maniac dich davon überzeugt immer die bessere Hand zu haben, kannst du gleich aufstehen.

      Gruss

      Erik
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      .... :D passt im Moment sehr gut zu meinem Downswing!

      Ich hab ein Flush Draw auf der Hand und fang beim derzeitigen Pech an zu überlegen, was ich machen soll!!??? Obwohl es klar auf der Hand liegt! BETTEN & RAISEN!

      Was ich bis jetzt dagegen mache! So spielen, wie es hier gelehrt wird! Klingt vielleicht doof aber ich mach die Augen zu und "klick" auf Raise! Irgendwann treff ich den Flush wieder! =)

      Versuch einfach, nicht vom "Supergau" auszugehen und spiel nach Fahrplan! Ich mach auch so weiter! :D
    • nettrip
      nettrip
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 118
      Versteh dich voll und ganz, bin auch gerade mächtig am rotieren. Nur bad-beats am laufenden Band. Ist ganz schön schwer, nicht entweder auf tilt zu gehen oder zu resignieren.

      Vor allem wenn man jedes Mal am Flop die stärkste Hand hat und am River von so einer Dumpfbacke, der einen 2-Outer callt, abgefangen wird

      Manche machen mich mit ihrer dummen Spielweise richtig aggressiv, aber ich versuch die Emotionen im Rahmen zu ahlten, weils im Endeffekt wirklich nur schadet.

      Gruss
      nettrip
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      Ooooooh ja! Und wie es schadet! Ich hab in nem andern Beitrag mal erwähnt, daß ich die meiste Kohle verloren hab, wenn ich mich von Emotionen hab verleiten lassen! Aber ich habs dann erkannt und wirklich sofort abgestellt!
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      Dazu hätte ich nochmal ne Frage:

      Situation:
      Ich hab Q :spade: Q :club: > Raise > alle folden, late called!

      Flop: Q :heart: 5 :heart: T :diamond:

      Ich raise, Late reraised, ich calle

      Turn: 8 :heart:

      Nun die Frage:
      Spielt er auf flushdraw oder straightdraw (falls er K, J hält), was ja gut möglich ist, sehe ich mit meinen QQQ alt aus. Ich finde diese Situation extrem schwer zu spielen! Zum einen halte ich eine starke Hand, zum andern bin ich ziemlich angeschmiert, wenn weiter bette und raise und er bekommt evtl. straight oder flush (worst case!!!!) Spiel ich das aber passiv, geht mir möglicherweise ein guter Pott verloren! Wie spielt ihr sowas? Tight durchziehen oder durchcallen? ?(
      Ich würde wahrscheinlich recht passiv weiterspielen! Wäre das ein Fehler?
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Kommt auf deinen Gegner an. Wenn du definitiv ausschliessen kannst, dass er blufft, musst du natürlich vorsichtig sein. Wenn er tierisch reingeht, dann halt am River nur callen. Aber vorher volles Pfund. Kann sein, dass er mit nem Semibluff nur so tut und nur auf nem Pärchen hockt, kann sein dass er AQ hat, kann sein, dass sein Draw geplatzt ist. Wie war die Preflopaction? Passt die zu KJ? Eigentlich nicht, ne? Mit KJ called man keinen Raise, man foldet, aber na ja, kann gut sein. J8? Wäre gewagt von ihm. 55? Vielleicht ... Also kurz und gut, bis zum River würde ich pushen ohne Ende und dann wegen der Flushgefahr auf die Bremse treten.
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      Dank dir! :D Das is ne Ansage, mit der Arbeiten kann!
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Habe gerade in nem Interview oder so gelesen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, das zwei Sets aufeinander treffen. Hm ... das mag so für Livespiele gelten, um die es hier ging. Bei Onlinespielen kenne ich den Faktor nicht, aber da es mir verdammt oft passiert ist, bin ich da auch stark verunsichert. Bisher gehe ich aber davon aus, dass ich mit nem Set grundsätzlich vorne liege und es durchziehen muss, solange keine große Gefahr erkennbar ist. Bei einem Trip ist das was völlig anderes, da passiert es mir aber leider auch ständig, dass ich bei nem Trip vorgehe wie mit nem Set, was ja völlig blöde ist. Wenn das Set dann auch noch auf der höchsten Boardkarte beruht, ist man eigentlich auf der sicheren Seite (bis auf die Draws eben, die einen immer erwischen können, darauf darf man gar nicht achten, solange sie noch nicht da sind).

      Gruss

      Erik
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      lass dich nicht so verunsichern.
      mit einem pocket pair das auch noch das höchste ist musst du, so wie sich die situation darstellt, am turn betten.

      kommt das 4. herz am river würd ich folden, wenn nicht weiter betten, deine hand protecten.ist gut möglich das er auf einen flush aus ist und dann foldet wenn das 4. herz nicht kommt.

      ansonsten kannst ja gar nix mehr spielen außer einem staright flush am flop :)
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Original von fraleb
      kommt das 4. herz am river würd ich folden, wenn nicht weiter betten, deine hand protecten.ist gut möglich das er auf einen flush aus ist und dann foldet wenn das 4. herz nicht kommt.

      Wenn das 4. Herz kommt dann check/call am River, aber mit QQQ foldet man bei so was am River nicht!! Er kann genauso Pair oder Two Pair haben oder auf seine Straight warten, bei diesem Board würde ich ein Top Set niemals am River gegen einen Spieler folden.