Was läuft da falsch!?

    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      Hallo zusammen,

      ich hab folgendes Problem,

      seit Tagen laufen die Sessions bei mir immer gleich ab.....

      Ich spiele strikt nach Fahrplan, verliere aber nur! Die meiste Zeit Folde ich die Blätter, weil ich entweder NIX habe, oder die Blätter sind für meine Position am Tisch nicht spielbar. Das ist das eine..... Das andere wäre, WENN ich dann spielbare Blätter habe, treff ich so gut wie nie auch nur ansatzweise den Flop! Es kommt noch schlimmer: Hab ich mal Cap Hände und spiel die tight preflop, dann spiel ich die auch tight am Flop an! Da ich aber den Flop nicht treffe, ist mir schon vorher klar, daß ich gleich wieder Folden muß, weil ich entweder gecallt oder geraist werde! .... am turn kommt natürlich auch nix, was mit zum checken und dann zum folden zwingt! Und jetzt kommt die Krönung! Ich konnte es nach ner Zeit schon garnicht mehr glauben, weils so oft passiert is: Hab ich eine (eigentliche!) Gewinnerhand, hat unter Garantie jemand eine, die knapp drüber is! Beispiele: Full House mit 3 Vieren > Gegner: Full House mit 3 Fünfern! Hab ich KK preflop, verlier ich gegen AA (der Flop hat natürlich keine verbesserung gebracht!)

      Bin echt Ratlos und ehrlich gesagt auch sauer! :evil:
      Ich reiß mich trotz dieser SCHEI... Blätter zusammen, spiel weiterhin strikt nach Fahrplan und es is keine Verbesserung in Sicht!

      Ist das einfach nur ein MEGA Downswing oder was passiert hier!? X(
  • 14 Antworten
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Ick sach ma so:
      Drüber wegschauen. Die Zeit, wo du wieder etwas triffst, wo du gute Hände bekommst, wird kommen. Wenn du diesen Abschnitt mit Erfolg meisterst, bsit du schon einen Schritt weiter :) , dann hast du Geduld bewiesen.
      Meine schlimmste Session war mit 7% Flopseen abgeschlossen. Ich hab gedacht, was geht hier los?
      Also, die schlechten Hände trotzdem nicht spielen, die guten weiter gut spielen. Nichts getroffen -> so wie du bisher gespielt hast. Hörte sich doch iO an. Was getroffen-> Gas geben. Das nächste mal hat der andere kein AA, wenn du KK hast.

      Zur Aufmunterung. Ich hatte mal ein Turnier, wo mein höchstes Pocketpair TT war, 2 oder 3 mal AK. Und das über 350 Hände. Das ist eklig. Zumal man irgendwo ja seine Chips herbekommen muss. Das Turnier hört halt auf. Die Cashgame-Session nicht ("Its one big Session").

      Gut Blatt!
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      Na, das klingt ja wenigstens etwas ermutigend! Dank dir.... :tongue:

      Ist aber wirklch hart! Zu sehen, wie die chips immer weniger werden, ohne daß man irgendwie aktiv wurde.... abgesehen von SB und BB.... ;(
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Ich nenne sowas Downswing. Hatte ich inzwischen mehrmals, man könnte sogar sagen, dass es in annähernd gleichen Abständen auftrat. Anfangs habe ich es einfach ausgesessen ... kurz ne Runde gespielt, keine ßnderung, wieder ein paar Stunden Pause usw. Dann habe ich mich dazu entschlossen meine geplante Zeit durchzuspielen. Ergebnis: mal 0, mal 3-5% Vpip oder so. Konnte bis zu einer halben Stunde überhaupt nix spielen, nicht mal als BB. Dann wurde es besser, wie bei dir, dann kamen auch mal AA oder KK mit denen ich fett verloren habe, genau wie bei dir hatte ich auch nen FH mit 55533, hatte der andere prompt 66633. Der letzte DS dieser Art hat mich meine BR gekostet und aus PP rauskatapultiert. Ich warte jetzt darauf, dass meine Kohle bei PS ankommt und kann da erstmal wieder Aufbauarbeit leisten.
      Ich sage mir einfach, wenn ich zur Zeit dauernd auf kleinere bis mittlere Pechsträhnen komme, ist das insgesamt eher eine Pechsträhne. Wenn die irgendwann mal vorbei ist, dann werden die kleineren kürzer und seltener auftreten, dann gehts auch aufwärts. Meine Glücksphasen waren bisher immer sehr heftig aber nur kurz. Der Gipfel waren 3x AK in Folge: 1x verloren, 1x gewonnen, 1x als BB nur den SB gekriegt ... das war schon echt geil.

      Gruss

      Erik
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      Hi Erik,

      ja, was du schreibst, kommt mir SEHR bekannt vor...

      Jetzt hoffe ich natürlich, daß mich das nicht auch meine BR kostet!!! ?(

      Aber es passt wirklich alles! Kurze Glücksphasen (....keine Glückssträhnen!), knapp schlechtere Hände, dicke Verluste ect....

      Auch dir Dank für das Statement. Das machts erträglicher für mich! =)

      Gruß
      Danny
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Wenn du dich ans BR hälst, passiert dir das schon nicht. Ich konnte nicht, weil meine Beginnerzeit vorbei war. Von 225 auf 170 abgeschmiert wegen DS und dann musste ich plötzlich auf 0,5/1. Leider war der DS noch nicht vorbei. Nach ner kurzen Glücks- oder Normalphase die mich wieder auf 190 gebracht hat gings in einer einzigen Session auf 150 runter. In der nächsten dann auf 138 und dann habe ich den Stecker gezogen und bin zu PS gegangen (stimmt natürlich nicht, bin seit fast ner Woche damit zugangen; das ist die Oberkacke, aber das liegt an PP, die akzeptieren meinen Neteller-Account erst, wenn ich über den was eingezahlt habe. Also musste ich zu Moneybookers. Von da aufs Konto. Von da zu Neteller weil PS kein MB akzeptiert ... und jetzt kann ich endlich von Neteller zu PS verschieben. War lange und teuer. Ich steame!! Grunz .... )
      Wenn ich da endlich wieder spielen kann, ist ja wohl auch der DS vorbei, oder es ist schon der nächste da, bin ja mal gespannt :-)

      Gruss

      Erik
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Zu deiner Beruhigung:( nochmal)
      Meine guten-Morgen-Session hatte eine Flopseenrate von knapp 8,5 Prozent. Spiele aus den Blinds hatte ich gar nicht. Keine Karten bekommen tritt öfter auf, als du glaubst. Und dann verliert man mal wieder gegen Gutshots :D bei 4:1 Potodds für ihn.
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      Ekelhaft diese Downswings :D


      Aber hey: Danke für deine/eure "Aufbauarbeit" ;)
    • SirJanson
      SirJanson
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2006 Beiträge: 13
      Ich sag mal durchhalten. Es wird auch wieder die Zeit kommen, wo du das Gefühl hast irgend jemand oder irgendwas meint es gut mit dir. Dann musst du zwischen den Monsterstarthänden keine 4- bis 5 Blätter warten. Geschweige denn was daraus nach dem Flop wird.
      Ich würde auch sagen ich hatte einen Downswing. ßber eine Woche. Hat mich fast meinen kompletten Bankroll gekostet (260 Euro). Hab meine 1h30 pro Tag gespielt und mich so präzise an die ShC gehalten wie noch nie. Dann hatte ich noch 19 Dollar. Da meine Anfängerzeit schon vorbei war konnte ich nur noch auf den 50cent/1Dollar Tischen gamblen. Hab ich mir gedacht verschleuderst du die paar Euro auch noch. Und da hat mich das Glück wieder beachtet. Beziehungsweise nur noch mich. Ein Upswing sondergleichen. In zwei Tagen war ich wieder bei meinem alten Bankroll und am dritten hatte ich noch 100 Euro mehr. Dann hat sich wieder alles eingependelt. Also GEDULT.


      ich weiß das ich viele Fehler mache, das ist so und lässt sich nicht ändern.
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      jo das kennt wohl wirklich jeder, ich bin auch erst 2 Wochen dabei, habe mal an den 75$ gekratzt und bin dann wieder ruckzuck bei 58$ gelandet... Aber dann in 2 Tagen auf knapp 80$ raufgekommen. Danach gehts einem umso besser! Wenn man nur gewinnt weiß man es gar nicht mehr zu schätzen dass es gut läuft und wird unvorsichtig und erlebt evtl. viel schlimmere Downswings.
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.846
      Also das hört sich bei Dir nach nem üblen Downswing an.

      Aber sowas geht auch wieder vorüber also Kopf hoch. Ich hatte z.B. anfangs etliche leaks. Als ich diese nach und nach abstellen konnte geriet ich auch noch in einen Downswing. Einmal hatte ich eine Session, bei der ich ca. 100 Hände hintereinander nicht einmal spielen konnte, also gleich preflop gefoldet habe.

      Logische Konsequenz war, daß mich das alles sehr viel Geld gekostet hat - bin von 50 $ runter auf 31 $. Aber mittlerweile habe ich mein Spiel verbessert und ich stehe schon wieder bei 45 $.

      Ein Downswing kann sehr hart sein, aber es stimmt tatsächlich:

      Man geht defintiv gestärkt aus solch einer negativen Session. Du siehst also, daß ein Downswing auch durchaus positive Seiten haben kann. Also wie gesagt, mach Dich nicht verrückt, spiel weiter strikt nach SHC und bald wird es wieder bergauf gehen.

      Dennoch würde ich Dir empfehlen, daß Du Dich noch einmal intensiv mit der Theorie beschäftigst - vielleicht kommt ja Dein Downswing doch durch leaks in Deinem Spiel.
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
      Wenn ich das so lese, bin ich bis jetzt ja noch vergleichsweise gut weggekommen! Bin ja "nur" von 70 auf 40$ abgerutsch! Meine 2 Stündige Morningsession hat mir "satte" 8 cent plus beschert! :D

      Nochmals Danke an alle, die mir in dieser "harten Zeit, zur Seite stehen" *schluchz* ;( *tiefbewegt*
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147
    • jaano
      jaano
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 75
      DW30: in der Buch/DVD Sektion hast du nen Thread mit der Liste und gute Comments dazu, kannst es mal auf dich einwirken lassen und dich dann entscheiden.

      Gruss
      Patrick
    • DW30
      DW30
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 147