Fremdwährungskonto in USD

    • TroyMaster
      TroyMaster
      Global
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 474
      gibt es irgendeine möglichkeit sein hart verdientes $-Geld in $Sachen anzulegen - fernab von wechselkurs-schwankungen.

      Also - normalerweise cash man das Geld aus, legt es auf ein Tageskonto mit 4% Zinsen oder in eine Anleihe für was weiß ich wie viel Zinsen und läßt das Geld für sich arbeiten.
      Nur... das ist in €. Also muss gewechselt werden - was zur Zeit ziemlich viel ausmacht.

      Daher: Kann man sein Geld auf MB oder Netteller auscashen und dann von dort aus in DE in einer Bank zb nen Tageskonto mit 3,5% Zinsen bekommen - aber halt in $ das Bankkonto??? Oder irgendwelche Anleihen etc. in $ kaufen??? Also von $ zu $?

      edit:
      so hab mich nun mal drum gekümmert. Die dinger heißen "Fremdwährungskonto" und hier sind mal n paar nette Links:

      Vergleich1

      Vergleich2

      Hat jemand Tipps, Infos oÄ wo man die besten Zinsen bekommt?
  • 6 Antworten
    • TimboTombo
      TimboTombo
      Global
      Dabei seit: 31.01.2006 Beiträge: 855
      Du willst Zinsen fuer vorhandenes Geld auf Moneybookers oder Neteller bekommen, ohne dass dieses Geld bei der Bank liegt ?

      Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das aufjedenfall nicht moeglich =)
    • hellomynameismitch
      hellomynameismitch
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2008 Beiträge: 713
      Original von TimboTombo
      Du willst Zinsen fuer vorhandenes Geld auf Moneybookers oder Neteller bekommen, ohne dass dieses Geld bei der Bank liegt ?

      Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das aufjedenfall nicht moeglich =)
      du hast das nicht richtig verstanden. aber mich interessiert die Problematik auch
    • Pris0n
      Pris0n
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 8.603
      Original von TroyMaster
      gibt es irgendeine möglichkeit sein hart verdientes $-Geld in $Sachen anzulegen - fernab von wechselkurs-schwankungen.

      Immobilien imo :D
    • TroyMaster
      TroyMaster
      Global
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 474
      also scheint def. möglich zu sein ein "Fremndwährungskonto" einzurichten. Hier zB

      Die Frage ist, ob man auch eins bekommt mit mehr als 0,xx% Zinsen

      Wenn man also ein $-Kto hätte mit vielleicht 3% schlägt man 2klappen auf einmal.
    • TroyMaster
      TroyMaster
      Global
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 474
      so hab mich nun mal drum gekümmert. Die dinger heißen "Fremdwährungskonto" und hier sind mal n paar nette Links:

      Vergleich1

      Vergleich2

      Hat jemand Tipps, Infos oÄ wo man die besten Zinsen bekommt?
    • wwind
      wwind
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 1.131
      fremdwährungskonto, richtig. dann ein depot einrichten und $-fonds kaufen. gibt bessere rendite.
      wichtig: aktien und anleihen können je nach bank nicht in $ abgerechnet werden, ausser man kauft direkt am ausländischen börsenplatz -> hohe gebühren!!

      wir (bin bei ner bank) haben keine tagensgeldkonten in $ mit guten konditionen mein ich. k.a. wer sowas anbietet in deutschland. ist der markt zu klein für (keine konkurrenz), ausserdem können die nicht viele zinsen zahlen da der zinssatz in USA mom. bei 2% liegt.

      z.b. hab ich eine depot, dazu ein normales geldkonto. mein anderes konto in dollar gebe ich dann an (muss dann die filiale machen, online geht das bei meiner bank nicht) wenn ich wertpapiere kaufe die in $ gehandelt werden.

      bei fragen fragen!