Starke oder sehr starke Madehand - b/c, b/3bet oder c/r

    • Michael_M112
      Michael_M112
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 1.646
      Ich habe häufig das Preblem, dass ich nicht weiß, ob ich mit meinen starken bis sehr starken Madehands am Flop lieber betten oder checkraisen soll.

      Als PFA bette ich meistens direkt, da ein checkraise ihmo recht auffällig ist und ich schließlich auch wenn ich den Flop verfehle eine Contibet mache. Hat der Gegner geraist und ich habe gecallt, mache ich es davon abhängig, wie agressiv der Gegner ist und ob er das Board getroffen haben kann.

      Grade im unraised Pot bin ich meistens recht unsicher, welche Line besser ist. Nach welchen Kriterien geht Ihr da so?
  • 2 Antworten
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      anzahl der spieler, preflop action, aggresion der spieler, meine hand, wie gefährlich is das board, kann ich mir ne freecard leisten falls sie cb spielen,potcontrol vs max value?!.
      ich denk mal wen man sich das alles anguckt kann man schon sehr gut entscheiden was man am flop spielen sollte. vll einfach mal die NL artikel zu dem thema lesen, wenn du dir da nicht so sicher bist. man kann zwar nicht alles 1 zu 1 übertragen, aber denkanstöße sollten sie schon geben.
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von Phoe
      anzahl der spieler, preflop action, aggresion der spieler, meine hand, wie gefährlich is das board, kann ich mir ne freecard leisten falls sie cb spielen,potcontrol vs max value?!.
      #2