Mieser Tag!! absteigen?

    • Orko06
      Orko06
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2007 Beiträge: 203
      Habe mich vor 3 Tagen entschlossen mit meiner BR von 2000 die ersten Shots auf NL 200 zu wagen, da ich das Gefühl hatte da noch gut bestehen zu können....
      nach etwas Glück zu Beginn, was auf einem neuen Limit zu Beginn natürlich extrem Klasse ist bin ich dann Gestern mal eben 10 Stacks gedropped.
      Habe jetzt eigentlich nicht das Gefühl das es am Limit liegt, sondern habe Gestern einfach seit langem mal wieder richtig auf die Fresse bekommen; sprich mehrere Paare gegen kleinere verloren; Flips etc.
      Da ich auf der Arbeit bin kann ich leider keinen Graphen posten, aber der bestätigt mich eigentlich auch nur in meiner Einschätzung (rot steigt leicht) und Grün und Blau gehen fst deckungsgleich in den Keller), Stats sind glaube ich i.O. (poste ich dann Morgen mal, wenn die Fragen unten beantwortet wurden =) )
      Btw: könnte mir nochmal wer verraten wie ich den Graphaen generell hier posten kann. Was mache ich mit dem Screenshot? Wie kann ich den hier einfügen? Wo uploaden?

      So und nun die eigentliche Frage:

      Denk ihr ich sollte mit meiner verbleibenden BR von nun 1850 auf NL 200 bleiben, oder ist das BR Management nen bisschen zu agressiv? Wieviele Stacks setzt ihreuch für den Aufstieg btw. Abstieg?

      Noch so nen Tag verkrafte ich auch glaube ich nicht mehr....
      hab am Ende der Session getstern seit langem sogar das erste mal wieder begonnen etwas zu titen, allerdings dann in einer Hand auf nem KKJ Board mit QJ zwei Stacks geholt =) =) ...und dann schnele alle Tische geschlossen und mit 10 Stacks Minus damit nicht noch schlimmeres passiert.
  • 16 Antworten
    • jokers87
      jokers87
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.338
      sonntags arbeiten?du tust mir leid...
      wenn du dir unsicher bist geh halt für 1-2 sessions nochmal auf nl100
    • Orko06
      Orko06
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2007 Beiträge: 203
      ja und es kribbelt ja auch noch zusätzlich in den Fingern da ich endlich das Geld wiederhaben möchte, dass mir zusteht =) .
      Btw: hab ich mich mit der BR nen bisschen geirrt...das dürften nur noch so 1700$ sein ;(
      Ist halt so traurig wenn das was man sich auf den Micros wochenlang hart erarbeitet in 1000 Händen einfach so durch die Finger fliegt....
      Aber wenn nen 40 Buy Ins BR.-Managemnt vertretbar ist würde ich bis ca 1400 noch auf NL200 verweilen. Oder was denkt ihr
    • calm0815
      calm0815
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 761
      Kannst sogar bis 1000$ da bleiben und dann zur Not mit 50 Stacks für NL100 absteigen.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Du kannst sehr vieles machen. Aber was du tuen solltest: Mache dir ein klares BRM, ob nun 50 Stacks oder 100 oder etwas dazwischen/ drunter/ drüber. Halte dich dann daran.

      Wenn du dich btw unsicher fühlst ist es auch ok einfach mal ne session mit dem alten Limit zu spielen oder beide Limits zu mischen.
    • Orko06
      Orko06
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2007 Beiträge: 203
      So hier der entsprechende Graph zu meinem Spiel.
      Stats sind glaube ich ok bis auf der Fold BB to Steal von 94.
      Wie hoch sollte den der ungefähr sein. Att to Steal 25 ist ok oder?
      Kann mir wer sgen wie ich bei XP nen Screenshot von PT2 machen kann?

    • Metatron
      Metatron
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 7.048
      najo paar stacks unter ev is nix besonderes.
      Zum BRM: Ich finde halt dass es sinnvoller ist konservatives BRM zu betreiben (zumindest ab nl100). Ich selbst mach immer so 75-100 stacks und das is auch ganz gut so (hatte z.b. grade n 50 stacks downswing über 13k hands) Wenn du nicht im limit absteigen willst isses halt sinnvoller das BRM konservativ zu gestalten. Wenn du kein problem damit hast abzusteigen und das nicht zu sehr an deinem Ego kratzt, kannst natürlich auch nur 50 stacks BRM machen und halt notfalls absteigen udn alles wieder ergrinden.

      Screenshot machste einfach indem du auf deiner tatsatur auf "druck" bzw. "print" drückst und dann paint oder irfanview oder so öffenen und mit strg+v einfügen.
    • Orko06
      Orko06
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2007 Beiträge: 203
      So ich glaub nun muss der Abstieg her. Nachdem ich so ungefähr jede All iN Hand verloren ging von Assen über Damen etc und ich am Showdown grundsätzlich nur die zweitbeste Hand gehalten habe, bin ich am Ende mit den Nerven. Der Graph zeigt doch hoffentlich nen ordentlichen Down oder?? Masion schuldet mir Geld!!! ;( ;( ;( ;(


    • Arcanis23
      Arcanis23
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.011
      Des is echt übel, aber des kommt leider nunmal vor bei der SSS.
      Schlaf nochmal drüber, mach mal nen Tag-ne Woche Pause, und versuchs dann wieder.
      Dauert halt ewig so nen Swing auf dem unteren Limit reinzuholen.
      Ich würd Dir empfehlen 100 und 200 Tische zu mixen, und dann mal schaun obs weiter so schlecht läuft, oder net doch wieder bergauf geht.

      Viel Glück!
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      Downswings können wirklich extrem pervers sein. Ich hatte letztens auch mal eben einen 400 $ Downswing auf NL100, Showdowns in der Reihe nacheinander verloren, meistens Flipps, oft auch als Favorite gerivered oder mit KK,AA einfach überdurchschnittlich oft gebusted worden. Es gibt diese Strähnen und man kann es selbst irgendwie gar nicht fassen, aber so ist Pokern nunmal, das ist auch der Grund, warum jede Roulettestrategie nicht funktionieren kann, weil irgendwann wirst Du 40 Coinflips hintereinander verlieren.
      Aber ich denke wenn Du merkst dass Du in den Showdowns meistens als Favorite gehst auf NL200, dann kannst Du auf dem Limit auch bestehen. NL200 ab 2000 $ finde ich schon eher konservativ, ich denke man kann auch mit einer BR von 1500 $ NL200 spielen, klar, ab spätestens 1200 $ denke ich mal sollte man auf NL100 zurückwechseln, damit man auch weiterhin solche Swings verkraften kann.
    • Metatron
      Metatron
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 7.048
      Original von KiliHH
      NL200 ab 2000 $ finde ich schon eher konservativ, ich denke man kann auch mit einer BR von 1500 $ NL200 spielen, klar, ab spätestens 1200 $ denke ich mal sollte man auf NL100 zurückwechseln, damit man auch weiterhin solche Swings verkraften kann.
      scheinbar hast du noch keinen RICHTIGEN downswing erlebt ;)

      Ich bin mit einer BR von 4k (sehr konservativ) auf nl200 aufgestiegen, und muss sagen, dass ich sehr froh darüber bin. Limits absteigen ist halt grausig und aufm unteren limit die losses wieder ergrinden auch nervig. Ich mein was soll das bringen mit 1500 aufzusteigen um mit 1300 wieder abzusteigen? das sind grade mal 5 stacks. die sind doch in nullkommanix weg. Da brauchste erstmal n dicken upswing um bissl auf dem limit bleiben zu können und selbst dann kanns noch passieren, dass du trotzdem irgednwann wieder absteigen musst.

      nur mal als beispiel für paar swings
    • Arcanis23
      Arcanis23
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.011
      Es bleibt sich aber gleich, ob Du deine Verluste auf dem niedrigeren Limit ergrinden musst, oder ob Du später aufsteigst.
      Du spielst die selbe Zeit auf dem unteren Limit.(auf lange Frist gesehn)

      Die Frage ist halt, ob Du Dir zutraust das obere Limit zu schlagen, weil wenn ja, dann machst Du einfach mehr Gewinn, in der selben Zeit.
      Ist ne Frage des Selbstvertrauens, der Selbsteinschätzung, des Sicherheitsbewusstseins und natürlich des Glücks.

      Ich musste bei SNGs von den 22ern auf die 11er runter, des war echt übel.
      Bei SSS bisher zum Glück noch kein Abstieg.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      Original von Arcanis23
      Es bleibt sich aber gleich, ob Du deine Verluste auf dem niedrigeren Limit ergrinden musst, oder ob Du später aufsteigst.
      Du spielst die selbe Zeit auf dem unteren Limit.(auf lange Frist gesehn)

      Die Frage ist halt, ob Du Dir zutraust das obere Limit zu schlagen, weil wenn ja, dann machst Du einfach mehr Gewinn, in der selben Zeit.
      Ist ne Frage des Selbstvertrauens, der Selbsteinschätzung, des Sicherheitsbewusstseins und natürlich des Glücks.

      Ich musste bei SNGs von den 22ern auf die 11er runter, des war echt übel.
      Bei SSS bisher zum Glück noch kein Abstieg.
      #2

      und ich denke, ich habe schon den ein oder anderen dicken Swing mitgenommen. 400 $ in 3 Tagen für NL100 finde ich zumindest nicht ohne, wenn eben mal ca 1/3 deiner BR wegschmilzt.
    • Metatron
      Metatron
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 7.048
      stimmt doch nicht....klar musst du länger grinden um aufzusteigen (100 stacks ist ja auch SEHR konservativ) aber dafür musst du fast sicher nicht mehr absteigen. Wenn du dich mit 30 stacks hoch luckst isses halt schön, aber wenn du mal absteigen musst, musste wieder deutlich mehr grinden, weil du deine losses aufm tieferen limits obv. doppelt so lang ergrinden musst. Ausserdem isses halt auch vom psychologischen Aspekt her angenehmer. Und bei zu loosem BRM kanns auch locker mal passieren, dass man 2 limits absteigen muss, und dann isses richtig kacke.
    • Arcanis23
      Arcanis23
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.011
      Und wies halt stimmt. Die Swings werden ja nicht kleiner, wenn Du mehr Bankroll hast, also mehr Stacks für das Limit.

      Wenn Du 100 Stacks auf Nl 100 erspielen musst um auf Nl200 auszusteigen, ist das das selbe,
      als wenn Du 50 Stacks erspielst,
      dann aufsteigst,
      auf Nl200 absteigst und
      dann wieder auf Nl 100 grinden musst.

      Wenn Du jedoch nicht runter musst, dann máchst Du einfach deutlich mehr $ pro Std.

      Und der Fall, dass Du 2 Limits absteigst passiert nur bei großen Leaks, Scared Money und auch dann nur mit end viel Pech, also einmal alle 10000 mal.

      Wenn Du das risiko nicht eingehen willst, ist Poker nicht das richtige.
    • lryyyyyy
      lryyyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.214
      Original von Arcanis23
      Und wies halt stimmt. Die Swings werden ja nicht kleiner, wenn Du mehr Bankroll hast, also mehr Stacks für das Limit.

      Wenn Du 100 Stacks auf Nl 100 erspielen musst um auf Nl200 auszusteigen, ist das das selbe,
      als wenn Du 50 Stacks erspielst,
      dann aufsteigst,
      auf Nl200 absteigst und
      dann wieder auf Nl 100 grinden musst.

      Wenn Du jedoch nicht runter musst, dann máchst Du einfach deutlich mehr $ pro Std.

      Und der Fall, dass Du 2 Limits absteigst passiert nur bei großen Leaks, Scared Money und auch dann nur mit end viel Pech, also einmal alle 10000 mal.

      Wenn Du das risiko nicht eingehen willst, ist Poker nicht das richtige.
      seh ich ähnlich fühl mich damit aber scho recht alleine :)
    • murdock85
      murdock85
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 1.906
      lautern steigt auch ab... NOT ;)

      is doch gnaz klar was meta gescrheiben hat.. 0,0 mit scared money und dem dummgeschwätz da zu tun. einfache mathematik