Multitabling vs. Monotabling

    • Angelius
      Angelius
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 524
      Hi.

      Ich habe festgestellt, daß ich mit nur einem Tisch am besten spiele und es mir so auch am meisten Spaß macht. Mehr als zwei Tische gleichzeitig habe ich auch noch nie gespielt.

      Gibt es außer mir noch jemanden, der mit nur einem oder zwei Tischen spielt und mit mehr Tischen überhaupt nicht klar kommt? ?(
  • 15 Antworten
    • hansmaulwurfxD
      hansmaulwurfxD
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2007 Beiträge: 3.601
      hm also ich spiele fast nie nur 2 tische..
      habe das problem, dass ich dann zu loose werde, weils mir einfach zu langweilig wird.
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      jo das Problem habe ich auch. Es wird schnell langweilig und spiele dann nur schrott! Bei OneTabling kann man die Gegner beobachten und Notizen machen, aber auf unteren Limits ist das meist nicht nötig, da die Leute entweder schnell aufsteigen oder meist broke gehen. So das du die meisten Gegner nie wieder siehst!
    • aesche69
      aesche69
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.337
      am anfang spiuelte ich auch nur 1-2 tische, eifnach um poker zu lernen! aber da spielte ich auch immer sehr loose was allerdings auch recht gut ging! jedoch würde ich dir empfehlen wenn du dich iwann sicher mit 2 tables fühlst einfach mal die anzahl auf 4 erhöhen und wenns da läuft dann 6 tische!
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Was machst du den in der frühen Phase bei nur einem Tisch, da wird mir so was von langweilig, oder spielst du dann loose.
      Ich spiele meist 4 Tische und starte sie versetzt um ca. 10 Minuten (normale SNGs die 60 Minuten dauern).
      Die ersten 10 Minuten wo ich nur einen Tisch auf habe bin ich Kaffee kochen oder sonst irgendwas und klicke halt 1 mal die Minute auf Karten weg werfen.

      1 Tisch ist in der frühen Phase einfach langweilig, zumindest wenn man dort so tight spielt wie die meisten hier
      Klar wenn der Tisch 3 handed ist und die Blinds noch niedrig, (also nicht p/f) macht es Spaß, und da ist es angenehm wenn nicht ständig andere Tische dazwischen aufpoppen.
      Aber das sind bei normalen SNGs ja max. 10 Minuten von 60.
    • AussieMatt
      AussieMatt
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 378
      Also ich spiel auch nur 2 tische, allerdings bei den SNGs. Hab teilweise auch schon mehr gemulitabelt, aber meine winrate ist dann einfach viel schlechter, was sich evtl. durch die höhere Anzahl wieder ausgleicht, aber das ganze wird dadurch auch viel swiniger und so steig ich lieber ein bisschen in den levels auf und spiel nur 2 Tische als 6 oder 8 zu spielen und auf kleineren Levels.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Es mag sein das multitabling etwas swingigger ist wobei ich mir da nicht mal sicher bin.

      Aber bei 1-2 Tabling ist die psychologische Seite eines Downswings viel extremer.
      12 mal hintereinander oom ist für den multitabler eine Session die blöd gelaufen ist.

      Schnell abgehackt, und beim nächsten mal wirds besser.
      Einen 1-2 Tabler nimmt 12 mal hintereinander oom in der Regel viel mehr mit als den multitabler und wirkt sich wohl auch deutlich mehr auf das Spiel aus.

      Ich sehe daher eine deutlich höhere Tilt Gefahr
    • Angelius
      Angelius
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 524
      Original von AussieMatt
      Also ich spiel auch nur 2 tische, allerdings bei den SNGs. Hab teilweise auch schon mehr gemulitabelt, aber meine winrate ist dann einfach viel schlechter, was sich evtl. durch die höhere Anzahl wieder ausgleicht, aber das ganze wird dadurch auch viel swiniger und so steig ich lieber ein bisschen in den levels auf und spiel nur 2 Tische als 6 oder 8 zu spielen und auf kleineren Levels.
      Hm stimmt, ich spiele ja auch nur SNGs, und am meisten Spaß machen mir MTTs. Normalerweise spiele ich im Moment 2+0,25 auf FTP, weil ich nach nem fetten Up (Anfängerglück) meine BR nach dem Aufstieg auf 5+0,50 schnell verdoppelt und ebenso schnell wieder halbiert hatte. ;(

      Bei mir ist es genau umgekehrt, ich spiele schnell loose wenn ich nicht genau aufpasse... Die meisten auf den Limits callen, mit so viel Crap, da komme ich manchmal in Versuchung, wenn ich mich beherrschen kann spiele ich mindestens breakeven.

      Ich spiele TAG, und wenn ich mal nicht aufpasse, setz ich halt nen Allin in den Sand und das SNG ist gelaufen.

      Da ich aber heute ein Satellite gewonnen und nun meine halbe BR in T$ auf dem Konto habe bei FTP, kann ich erstmal entspannt Theorien und Strategien ausprobieren. Schade, daß ich nicht mehr Silber bin, aber auf den Limits und mit max. 2 Tischen fehlt mir die Zeit...
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      egal wieviel tische ihr spielt, ans BRM müsst ihr euch trotzdem halten.
      ich kann nciht nur einen tisch spielen, find ich viel zulangweilig und dann mach ich wieder andere sachen nebenbei, da könnte ich auch 9 tische spielen und würde jedem tisch genausoviel aufmerksamkeit schenken wie beim 1tabling + forum icq etc^^
    • bumsgore
      bumsgore
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 782
      Ich bin, nachdem ich ne Weile 9 Tables gespielt habe, wieder auf 4 Tables zurück gegangen. Wenn ich an mehreren Tischen gleichzeitig in der Bubble oder noch schlimmer HU bin schaffe ich es einfach nicht anständig alles mitzubekommen, von daher mach ichs lieber etwas gemütlicher und steigere mich in ein paar Wochen/Monaten nochmal.
    • Zubera92
      Zubera92
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 492
      Bin jetzt von 16tabling in sets auf 9 tabling gewechselt, aber öffne halt jetzt immer einen neuen Tisch sobald ich iwo rausfliege, wodurch ich nicht viel weniger Tische spiele und ich denke aufjeden, dass ich jetzt besser spiele.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      Original von bumsgore
      Ich bin, nachdem ich ne Weile 9 Tables gespielt habe, wieder auf 4 Tables zurück gegangen. Wenn ich an mehreren Tischen gleichzeitig in der Bubble oder noch schlimmer HU bin schaffe ich es einfach nicht anständig alles mitzubekommen, von daher mach ichs lieber etwas gemütlicher und steigere mich in ein paar Wochen/Monaten nochmal.
      dann solltest du dir vll angewöhnen 4tables aufzumachen, warten bis du nur noch 4-5handed bist und dann noch 2neue dazu oder so, so bist du an 2 tischen ganz relaxed in der early phase und kannst dich zu 99% auf die bubbles konzentrieren, so hab ich das auch immer gemacht, als ich noch weniger tische gespielt hab, mitlerweile gehen auch 12 ohne probs
    • Voight
      Voight
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 795
      meine erfahrung 12 Tabling ist eindeutig + EV.
      Leider schmiert mir dabei das Notebook ab, sodass ich das bisher erst ein paarmal gemacht habe, aber ich hatte nach einer 12 Table Session immer mehr $ als davor. Warum? Ich mach weniger Moves mit miesen Karten, weil ich 12 mal öfter Premiumhände finde. Tight Aggressive lässt sich mit genug Tischen gut spielen ohne dass Langeweile aufkommt.
      Nur an der Bubble wird es schwer wenn man an 10 von 12 tischen soweit kommt und dann nur an 5 Tischen die Bubble überlebt, muss ich noch üben das "Multibubbleplay" .
    • TheFace101
      TheFace101
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 613
      Spiele derzeit meist 2 SNG , Da ich erst das Limit neu aufgestiegen bin kann ich so besser die Leute da beobachten und meine BR besser aufbauen , spiele sehr agressives 30BI Bankrollmanagment. Wenn die BR es zulässt also 50BI kommen 2 Tische dazu. Je nachdem wie es läuft will ich wieder hoch auf 6 Tische damit fahre ich am besten.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      also ich spiele 6-tabling im Set und würde da in der Anfangsphase einschlafen, wenn ich nicht (wie jetzt grad) nebenbei hier schreiben würde. Spiele am Anfang supertight und dadurch folde ich fast nur. Desto mehr ich mich am Anfang auf die Tische konzentriere desto looser werde ich...
      Kann mir auch nicht vorstellen mit one-tabling mehr zu verdienen. Hab aktuell nen ROI von über 20%, das entspräche 120% bei One-Tabling... unmöglich
    • meindelinho
      meindelinho
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 595
      ok jetzt noch mein senf

      spiele eigentlich immer 4 tables und wenn ich halt draußen bin mach ich nen neuen auf.
      hab heute mal 6 tables mit zeitunterschied probiert und ka, ich komm damit nicht so zurecht wie wahrscheinlich andere aber das liegt wohl noch an der unerfahrenheit im SnG generell bei mir.