Draws IP Turn Play

    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Wovon macht ihr es abhängig, ob ihr am Turn mit einem Draw OESD/FD kein Monsterdraw in Position nach Check des Gegners nochmal barrelt oder checkt um Euch die Freecard zu nehmen außer von so offensichtlichen Sachen wie dem C/R Turn Wert des Gegners?

      Bsp:

      Full Tilt No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Hero ($24.65)
      SB ($25)
      BB ($56.10)
      UTG ($74.45)
      MP ($25)
      CO ($25)

      Preflop: Hero is Button with 9, T.
      2 folds, Hero raises to $0.85, SB calls $0.75, BB calls $0.60.

      Flop: ($2.55) Q, J, 4 (4 players)
      SB checks, BB checks, Hero bets $1.75, SB folds, BB calls $1.75.

      Turn: ($6.05) 2 (3 players)
      BB checks, Hero checks.

      River: ($6.05) 3 (3 players)
      BB bets $3.2, Hero folds.

      Final Pot: $6.05
  • 4 Antworten
    • JustinDejong
      JustinDejong
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 713
      pro:

      wenn er gern floatet und oft auf ne second barrel foldet, wenn der turn ne scarecard bringt (wts und fold to turnbet werte ). Wenn der draw noch 1-2 overcards hat

      Wenn ich die hand nur mehr gewinnen kann wenn ich mein draw hite, wie in deinem beispiel (mit A high FD zb. hab ich ja noch showdownvalue)

      contra:

      Wenn die turnbet mich für nen allin commiten würde (zb. gegen nen shorty). Wenn ich keine guten implied odds habe (shorty).

      Wenn der turn blank ist und ich nicht davon ausgehn kann das er hier was am turn foldet was er am flop called

      wenn der turn das board paired (bzw. ein flush möglichmacht wo du nurn str8draw hast) er kann hier dann nen fullhouse/flush haben was er viel eher checkraisen würde als andere hände und du kannst schon dead sein.

      _____

      das ist was mir so auf die schnelle dazu einfällt
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich bette hier nochmal, wenn Villian den Flop light called. Er kann hier ne Hand wie QT, Q9, AJ etc. nicht 2x C/C spielen. Gegen unkown spiele ich es so wie du.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Letztlich kommt es auf die FE an, die Art des Draws an und die Frage, ob man am River nochmal eine 3rd Barrel nachlegt (und somit evtl. auch unimporved am River gewinnen kann).

      Ein check behind ist häufig nicht verkehrt, aber für das Gesamtspiel ist es wichtig dass man auch am Turn häufig genug aggressiv bleibt. Und 2nd barrels lohnen sich natürlich meistens wenn man zusätzlich ein paar Outs hat (bei einem starken Draw hast du ja mehr als ein paar).

      In der beschriebenen Hand z.B. kann man durchaus 2nd barreln, Villain wird wohl selber keinen Draw halten sondern meit eine weak hand, die er durchaus weglegen könnte. Zudem hast du selber mit T high wohl absolut kein showdownvalue. Das wären Punkte die für eine 2nd barrel sprechen.

      Gegen absolute CS die alles zum showdown führen macht es natürlich weniger Sinn (kein FE), gegen viele aggros kann man auch mal eher auf einen Hit warten, bevor man evtl. einen c/r kassiert und nicht die korrekten Odds für einen call bekommt.
    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Danke, das wird mir sicher weiter helfen.