35 BI downswing

    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      so, das muß ich jetzt wirklich mal klären.

      bis jetzt dachte ich, daß ein downswing in der größe absolut unmöglich ist auf HU-SnGs für einen guten winning-player. es geht um die FT 33$ speed HUs.
      natürlich liegt der gedanke nahe, daß ich einfach schlecht spiele, aber ich habe meine letzten 150 turniere nochmal genau angeschaut und kann keine groben fehler finden. ich verliere 75% der allins, bei einer durchschnittlichen equtiy von 50%. desweiteren werde ich ununterbroichen von spielern gecoolered, die einen VPIP von 90% haben und einen WTS von 80%.
      meist läuft es so, daß sie jeden flop overdonken, jede contibet pushen (5-8 fache potsize) und wenn ich dann mit top pair calle, bin ich behind oder werde ausgedrawed. mal ernsthaft: wie lang kann sowas dauern?

      die ersten 100 SnGs liefen ganz normal und in den letzten 150 ging es 35 buyins down. ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich noch weiterspielen soll. ich sehe wie die gegner so ziemlich jede hand misplayen aber trotzdem 2/3 der turniere gegen mich gewinnen. das kann doch nicht richtig sein.
  • 26 Antworten
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.702
      es gibt nen ganz interessanten artikel zur varianz in HUSNGS klick

      wenn du den schon kennst dann weißt du ja was im rahmen so möglich sein sollte. 35BI ist schon krass aber wohl auch noch mit varianz zu erklären, allein schon wegen der standard-abweichung vom ROI auf kleinere samplesizes.
    • justmuuuh
      justmuuuh
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2007 Beiträge: 690
      Erhm .. Irgendwie erzählt der in dem Artikel doch beeindruckend viel Mist.

      Varianz HUSNG > Varianz Cash HU als Beispiel.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      so, gerade nochmal 9 stück gespielt und 8 verloren. es waren 5 oder 6 coinflips dabei, davon habe ich 0 gewonnen. dazu ein paar standard allin mit 8-9BBs, bei denen der gegner immer eine dominierende hand hatte. desweiteren zwei mal mit top pair gegen besseres top pair broke gegangen mit etwa 20BB gegen gegner die vorher 3-4 hände am stück gepushed haben.

      hat vielleicht jemand einen tipp für mich? über 40 buyins kann nicht normal sein. 20 ist schon extrem viel, 40 ist einfach nicht realistisch. ich würde ja gern meine letzten 200 turniere posten, aber ich bezweifle daß sich das jemand angucken möchte.
    • KingDelSwing
      KingDelSwing
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 262
      mach 1-2 videos. da wird man am besten fehler beurteilen können
    • recointer
      recointer
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 1.438
      meist läuft es so, daß sie jeden flop overdonken, jede contibet pushen (5-8 fache potsize) und wenn ich dann mit top pair calle, bin ich behind oder werde ausgedrawed. mal ernsthaft: wie lang kann sowas dauern?


      ah einfacher gehts wohl kaum, dann warte auf solche spots und lass die cbets weg?!
    • Ares1982
      Ares1982
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 152
      So wie ich das sehe hast du sehr sehr viele coin flips(sehr hohe Varianzen) und dann ist es meiner meinung nach kein wunder dass du mal 20 bi oder so runter gehst. Das sollte auch nicht zur gewohnheit für eijnen hu-spieler werden. Versuch doch einfach mal diese situationen weitestgehend zu vermeiden, vor allem bei mittleren blindstrukturen und deine br wird dirs danken. Wenn ich was falsch verstanden hab entschuldige und halt mich mal auf dem laufenden was weiterhin so passiert mfg jäckel
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      eben 11 stück gespielt und 8 verloren. hier mal alle großen hände in der zusammenfassung

      1. mit AT preflop allin gegen A4 gewonnen

      2. mit 88 preflop allin gegen A4 verloren

      3. gegner hat am ende any2 gepushed, wenn ich den SB completed habe. ich limp-calle AT, er gewinnt mit JJ

      4. preflop allin mit QQ gegen AT verloren

      5. preflop allin mit AT gegen A8 verloren

      6. er called meinen raise, flop 78J, ich bette groß mit AA, er pushed allin (maniac) und zeigt T9

      7. ich bette JJ auf flop und turn bei 4 undercards, er called mit KJ und bluffed den river ui, ich calle und gewinne

      8. ich cr seine bet mit 78 auf K78 flop, er called mit 96 und trifft die 5 am turn, minraised meine bet, ich bin commited

      9. preflop allin mit AQ gegen A9 verloren

      10. preflop allin mit TT gegen AK verloren

      11. flop cr ich mit flushdraw, er called mit top pair und ich treffe, später allin mit T9 gegen 84 auf 943 flop, ich gewinne

      ist da irgendwas dabei, wo man sagen kann, das war dämlich von mir? der gegner bei 3. war der einzige, der reasonable war, die anderen waren stations oder maniacs
    • Pokerstar89
      Pokerstar89
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 1.158
      kannst du denn ein Video aufnehmen?
      Des wär top spiel am besten so ca. 30min un stell des dann mal hier ins Forum dann können wirs mal anschauen wie du spielst
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      wäre wahrscheinlich das beste, aber ich habe ehrlich gesagt keine ahnung, wie das funktioniert. ich werde mich mal schlau machen und sehen was ich tun kann.
      handbewertungen finde ich für HU ziemlich unnütz, da es einfach so extrem stark auf reads ankommt.
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      wird dir zwar nicht weiterhelfen, aber ich habe in letzter zeit auch sowas erlebt und hab wirklich angefangen an meinem spiel zu zweifeln. 25 buyins down. level abstieg und so weiter.
      ich halte mich jetzt erstmal fern von den hu-sngs und versuch endlich mal ne vernünftige BSS zu spielen.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      ich bin extra zu den HUs gegangen, da dort die varianz weit niedriger ist, als in alles anderen varianten. 25 buyins würde ich ja noch verstehen, aber 45?

      natürlich zweifle ich an meinem spiel, deshalb schaue ich auch immer, wie ich ein SnG verliere, in was für händen ich busto gehe oder viele chips verliere. und bis auf etwa 5buyins durch tilt, waren es wirklich nur cooler oder bad beats.
      bad beats machen mir nicht viel aus, da sehe ich ja, daß mein geld gut in die mitte geht. nur die cooler machen mich sehr unsicher. aber HU mit 25BB kann ich top pair einfach nicht folden, erst recht nicht gegen maniacs. und middle pair kann ja auch kein instafold auf nen raise sein.

      naja, vorhin nochmal 10 gespielt und 6 gewonnen. meine erste winning session seit genau 100 SnGs. mal schauen wie es weitergeht
    • FES1337
      FES1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 679
      wegen den videos: google doch mal nach camtasia, das prog is ziemlich selbsterklärend und du hast 30 tage trial oder so... und dann das fertige vid im wmv format fertigstellen, dann bei rapidshare hochladen.
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      ja mach doch mal nen video... ich kann mir nicht vorstellen das man >40 BI HU downswing hat als winningplayer.
      Also mach Video :)
    • Trashtalker1
      Trashtalker1
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 854
      Original von ikeapwned
      ja mach doch mal nen video... ich kann mir nicht vorstellen das man >40 BI HU downswing hat als winningplayer.
      Also mach Video :)
      Wieso soll das nicht gehen? Ich selbst habe zwar selten HU gespielt aber die Schilderung erinnert mich stark an meinen letzten 65 BI down bei den normalen SNGs.
    • justmuuuh
      justmuuuh
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2007 Beiträge: 690
      Weil man bei HU SNGs viel öfter ITM ist als bei FR SNGs.
    • obbeldinho
      obbeldinho
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 419
      es kann doch wenn man en gegebenen roi hat nich schwierig sein zu berechnen wie hoch die warscheinlichkeit von solchen swings sind oder?
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.397
      hm naja man muss bedenken, dass man in 4 sngs 4 bi droppen könnte, aber auch wieder 4 siege bräuchte um wieder even zu sein. Bei den normalen sngs (9-10handed) haut ja ein 1st gleich wieder +4bi raus. Insgesamt hat man als guter spieler aber wohl eine größere edge, so dass die swings insgesamt kleiner bleiben werden. Zeitlich wird es aber sicher genauso lange brauchen bis man wieder aus nem down kommt, wie in den beispiel gerade gezeigt. Man kann mit einem sieg halt net soviel wieder reinholen im hu
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      letzten 65 BI down bei den normalen SNGs.

      ohh gott oh gott, da wäre ich durchgedreht und hätte mit roulette angefangen. ;)
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      ich habe noch mal nachgeschaut, im peak waren es 38 buyins down. die letzten 25 SnGs liefen aber wieder sehr gut mit 17-8. ich werde einfach mal weiterspielen und nach 500 gesamt gespielten turnieren bilanz ziehen. im nachhinein glaube ich aber immer noch nicht, daß ich stark getiltet oder mein spiel deutlich verändert habe.
      naja, varianz ist nicht zu unterschätzen, mal sehen wie es weitergeht.
    • 1
    • 2