FL stats - Blind Defence - Full Ring ---> Shorthanded

    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      Ich stelle das mal hier rein, die Diskussion hat in einem anderen Thread etwas arg off-topic begonnen und vielleicht möchsten noch andere ihre Meinung dazu sagen, hier mal die wichtigsten Auszüge:

      Original von chefkacz
      Original von LCSF
      @all, sorry für off topic.

      Ok, erstmal nix für ungut. Ich bin heute irgendwie mit dem falschen Fuß aufgestanden :D

      Also wie gesagt, ich hab knapp 600 Hände von dir. Die sind natürlich nix gegen deine Overall-Stats, welche ich nicht kenne, aber wenn ich mit einem am Tisch sitze der nen VPIP über 50 auf 40 Hände hat, stempel ich den erstmal als Fisch ab. Was nicht heißen soll das ich dir "Fisch" an den Kopf werfe!

      Bei mir hast du:

      VPIP 13,5
      PFR 6,4
      WTSD 26,6
      AF 3,27
      AtSteal 18,4
      FoldBBtoSteal 85
      FoldSBtoSteal 100 (ich hab wirklich den Elephant und die PT3 Trial nochmal installiert und die Hände neu eingelesen, weil ich den Wert nicht glauben konnte. Mein PT2 funktioniert tadellos und da ist er identisch. Der Wert stimmt.)

      Dein VPIP und besonders dein PFR sind zu niedrig. Du gibst zu häufig deine Hand auf, bzw. lässt dich wahrscheinlich zu oft durch irgendwelche auf diesen Limits alltäglichen Idioten-fishmoves zum folden bringen. Du stealst mit wenig mehr als du nicht sowieso raisen würdest, unabhängig von deiner Position. Du verteidigst null deine Blinds, bzw. nur dann, wenn du zufällig die Hände hast, mit denen du aus anderer Position ebenfalls nicht eh Action machen würdest. Die Stats gehören zu nem preflop rock, postflop weaken Spieler.

      Du gewinnst glaube ich schon im großen und ganzen gegen die Fische, weil die nicht raffen das du nur die Nuts spielst und dich ausbezahlen, aber jeder der sich 4 Stats anzeigen lässt und damit umzugehen weiss, schubst dich mit Air rum.
      ok, danke für deine Analyse, ich stelle mal meine overall-stats daneben und bitte um eine zweite Analyse mit (wenn es geht) Werten die anstrebenswert wären, danke.

      Datenbasis ist ca. 108.000 Hände, limits sind 0,25/0,5; 0,50/1,00 und 1,00/2,00

      VPIP 13,5 15,94
      PFR 6,4 6,47
      WTSD 26,6 28,19
      AF 3,27 2,13 (hier Vorsicht, preflop aggression muss in PT aus sein, sonst ist dieser Wert schlecht vergleichbar!)
      AtSteal 18,4 21,14
      FoldBBtoSteal 85 81,55
      FoldSBtoSteal 100 92,17

      Das mit der Blind defence ist mir klar, aber in Full Ring (was ich ausschliesslich spiele) ist das so eine Sache, gegen einen UTG-Raise (all fold) ist es schwer mit irgendeinem mist zu verteidigen und ein all fold - Button riase ist fast schon selten.

      Was mich vor allem an der BB Defence stört ist die Tatsache, dass das Spiel dann oft zum reinen gambling wird. Z.B. alles folded, button raise, SB fold, BB (ich) call oder re-raise, je nach Karten. Auf dem Flop treffen beide nichts aber betten und raisen um die Wette. Das hat mit Strategie nichts mehr zu tun und wird zum reinen Glücksspiel, was auf Dauer die Varianz auseinander reissen lässt.

      Ich versuche schon mehr auf meine Blinds aufzupassen, aber hier bin ich dann doch eher konservativ.

      Mit allen anderen Werten meiner stats bin ich eigentlich sehr zufrieden muss ich sagen und habe auch irgendwann in der Strategie-Sektion Werten gesehen die ziemlich genau meinen entsprachen, so als Vorschlag.

      Ich denke, dass die Blind Defence eher bei SH wichtig ist als bei FR, ist aber nur so ein Gefühl. Im übrigen ist genau diese Blind Defence der Grund warum SH so extrem swingy ist... Ich mag keine swings :(
      Original von LCSF
      Beim AF bin ich ohne preflop aggr. immer noch bei 3,0.

      Nochmal zu den anderen Werten:
      VPIP finde ich mit 16 i.O., hab selber FR nur 15,5. Aber dein PFR ist im Gegensatz dazu viel zu niedrig, da sollte nach Chart gespielt ein Wert von 9 oder 10 rauskommen, besonders auf 100k Hände. Wie hast du das gemacht, bzw. nach welchem Chart spielst du?

      Der WTS sollte bei 33 +-1 liegen. Das sind ne ganze Menge Hände extra die du vor dem Showdown wegschmeisst. Besonders im Zusammenhang mit niedrigem PFR; du raist preflop nur die absoluten Premiumhände und schmeißt weg wenn du nicht hittest, fit or fold. Beziehst du am Flop, wenn du z.B. mit Overcards dastehst mal Outs auf nen Backdoordraw mit 1-1,5 Outs ein? Oder besonders implied Odds?

      Zu den Blinds;
      ATS ~30
      FoldBBtS ~60
      FoldSBtS ~80

      Nur den BB betrachtet foldest du in 8,5 von 10 Fällen, "normal" wären 6 von 10 Fälle. Die 2,5BB die du freiwillig extra verschenkst, einfach so, um höherer Varianz aus dem Weg zu gehen, haben dich auf 100k Hände 2500BB gekostet. Einfach so wiederstandslos und freiwillig verschenkt. Auf 1/2 sind das 2500$. Es ist traumhaft 2 Plätze rechts von dir zu sitzen, lass das doch nicht mit dir machen... Verteidige einfach mal nach Chart, wir haben mit den entsprechenden Händen doch ne Equity-Edge, egal ob ein Raise aus UTG oder vom BU kommt. Du könntest auch z.B. jeweils die untersten 3-4 Zeilen aus dem FR Adv. Chart BB-Verteidigung streichen wenn du dich damit wohler fühlst... Die habe ich z.B. auch nicht gespielt wenn 9 FR-Tische offen waren.

      Du musst wissen wohin du dich entwickeln willst, mit den Stats ist irgendwann Schluss, besonders bei einem Wechsel auf SH oder 2/4 FR.

      Ich weiss für mich das es mir neben Geld auch um die Ästhetik einer gut gespielten Hand und der Freude darüber, aber auch am Spiel allgemein geht. Klar ist es nett wenn dich ein Fisch ausbezahlt, weil er nach nem coldcall ne 2 getroffen hat und dir partout dein Ace-TPTK nicht glauben will obwohl du aus UTG preflop geraist hast. Aber echte Freude, Spass am Spiel und der Ehrgeiz zur Weiterentwicklung kommt bei mir jedenfalls nur auf wenn ich in nem schwierigen Spot Villain richtig reade und ne gut gespielte Hand abliefere. Gerade sowas entwickelt sich häufig bei der Blindverteidung. Da ständig zu folden und mich im Grunde genommen verarschen zu lassen würde mir einen großen Teil meiner Motivation nehmen...
  • 17 Antworten
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      zu den Charts:

      Ich spiele nicht strinkt nach Chart. Als ich anfing spielte ich nach SHC und als ich mich näher mit der Sache beschäftigt hatte habe ich mir auch das ORC angeschaut. Aber ich spiele eher so: Ich kenne mehrere Charts, habe sie gelesen und versucht zu verstehen, spiele aber mehr meinen persönlichen Stil, der zwar relativ viel mit solchen Charts zu tun hat, aber durchaus auch etwas abweicht davon.

      Ich bin mir relativ sicher, dass die Sache mit den Blinds meine größte Schwäche ist, aber es macht mir auch am meisten Probleme, weil man dann öfter dazu gezwungen ist mit vergleichsweise schlechten Händen aggressiv zu agieren und zum showdown zu gehen und wenn ich das tue und mir mein Gegner dann eine bessere Hand zeigt frage ich mich jedesmal warum ich das getan habe anstatt gleich wegzuwerfen...

      Gleiches gilt für meinen etwas kleinen WTS - Wert. Ich kann mich problemlos von meiner Hand trennen und es kommt sehr selten vor, dass ich die beste Hand wegschmeisse. Vor allem in Multiway-Pötten mit z.B. AK wenn viel viel Action passiert, also raise, 3bet etc und ich habe nur die Overcards fliegen die halt weg. Und das passiert gar nicth mal so selten, weil man ja öfter nicht trifft als dass man trifft und selbst beim Limit 1,0/2,0 kommen Situationen mit 3 und teilweise mehr Gegnern recht häufig vor.

      Ich werde mal nachher vielleicht einen screen mit meinen Stats machen und würde mich über eine Analyse freuen und Tipps und Tricks wie ich mit dem Thema Blinds umgehen sollte.

      Vielen Dank schon mal!
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      So, hier kommen die stats aus PT2 und ein Graph meiner Titan-Karriere, limits stehen drauf.

      Dazu muss ich sagen, dass ich beim Limit 0,50/1,00 so extrem viele BadBeats, ColdDecks, Setups etc. gesehen hatte wie noch nie zuvor, ich konnte das grad so im plus halten, war sehr übel.

      Angst habe ich, dass es auf 1,00/2,00 auch soo laufen wird. Die große Frage ist, kann ich das verbessern indem ich das Thema Blinds besser beachte?

      Hier die Bildchen:


    • hansmaulwurfxD
      hansmaulwurfxD
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2007 Beiträge: 3.601
      Kann LCSF erstmal nur so zustimmen..

      deine stats sehen wirklich nicht sehr gut aus.. du spielst ultra tight, und dann noch viel zu weak.. nur 6% seiner Hände preflop zu raisen is halt einfach zu wenig.. du kannst auf den micros damit evtl noch minimale winnings rausholen, aber ab 2/4 wirste damit wirklich probleme bekommen

      kurzer vergleiche mit meinen stats (kann jetzt nur so posten da ich in da uni sitze..)

      vpip:28
      pfr:23
      Total AF: ~2,6 (von flop zum river leicht abnehmend)
      Went to SD: ~35
      und auch meine folded sb/bb to steal werte sind wesentlich niedriger..

      das problem ist, dass bluffs auf geeigneten boards gegen deinen WTS einfach viel zu profitabel sind..

      oder wie oft machst du nen A high (K high) calldown?!
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      Ähm vielleicht habe ich das gar nicht erwähnt oder du hast es überlesen. Ich spiele ausschliesslich FULL RING.

      Du hast nicht wirklich VPIP 28 auf FR oder? Das ist ja selbst auf SH viel zu viel oder?
    • hansmaulwurfxD
      hansmaulwurfxD
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2007 Beiträge: 3.601
      ah FR hab ich übersehen.. hmpf dann kannste meinen Post fast völlständig ignorieren, bist darauf, dass dein PFR zu niedrig ist.

      naja SH kann man das schon so spielen.. nur weil man bei ps.de is, muss man ja nicht unbedingt Tag spielen :-)
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Problem ist, daß die meisten von uns keine FR-Stats mehr gewohnt sind. Vorweg, ich war zu faul, die langen anderen Posts zu lesen. ;)

      Ein paar Punkte zu den Stats:
      1. Dein PFR ist im Verhältnis zu deinem VPIP zu gering. 16 VPIP ist schon wenig, kann aber für FR in Ordnung sein; du solltest dann aber 16/10 oder 16/11 haben statt 16/6. Evtl. coldcallst du zuviel, oder ganz allgemein, raist nicht viel genug, wenn du einen Equityedge hast.
      2. Dein Folded BB to Steal ist mit über 80 katastrophal hoch. Das hat nichts mit FR zu tun, weil als Steal nur ein Openraise ab CO zählt! Selbst wenn man berücksichtigt, daß FR allgemein tighter gespielt wird und deshalb nicht jeder Schrott gestealt wird, sollte der FoldBB höchstens 60 sein. Ich meine, du spielst nur rund 20% aus derm BB gegen einen Steal, die meisten Leute würden gegen einen Steal mindestens diese Range 3betten...
      3. Dein Verhältnis von WTS und Won@SD ist mit 28/62 völlig unausgewogen. Das bedeutet, daß du viel (!) zu oft die beste Hand foldest und nur mit Premiumhänden zum Showdown gehst. Du mußt dir schon die Boards anschauen, bei den wenigen Händen die du spielst bist du sehr sehr oft vorne. Es sieht fast so aus, als ob du nur mit Top Pair oder besser den Showdown siehst.
      4. Zu guter Letzt sind deine AF-Werte - bezogen auf den VPIP von 16 - zu niedrig. Du spielst deine guten Hände nicht aggressiv genug. Auf so eine enge Prefloprange sollte dein AF deutlich höher liegen.

      Fazit:
      Du bist ein Rock (sprich: weak-tight). Ich denke, du könntest an folgenden Punkten arbeiten (aber langsam, nicht von heute auf morgen alles umschmeißen!):
      - Nimm Stove zur Hand und stove ein paar Preflopsituationen nach. Setz die Leute auf vernünftige Ranges und schau dir deine Equity an. Du wirst vermutlich lernen, daß du öfter dreibetten kannst als du es bisher tust. (Evtl. Hände wie AQo, 99, TT usw.)
      - Arbeite an deinem WTS. Nicht sinnfrei A high runtercallen, aber: Analysier verschieden Postflopsituationen mit Stove, z.B. bei denen du Midpair hältst u.a. Wie oben: Pack die Leute auf Ranges, stove nach. Du wirst sehen, daß du viel zu oft die beste Hand foldest und sehr viel von deiner Equity aufgibst. Evtl. wirst du auch sehen, daß du in manchen Situationen aggessiver spielen mußt.
      - Teste mal SH an, meinetwegen zwei, drei Limits unter deinem jetzigen. Nicht dauerhaft, nur um dein Wissen zu erweitern. Sinn ist, daß du Erfahrungen mit größeren Ranges und aggessiverem Spiel sammelst, wo du postflop öfter mal in knappe Situationen kommst. Solche Erfahrungen sollten deinem FR-Spiel ausgesprochen gut tun.

      Ist jetzt ein recht langer Post geworden, sorry for strategy. =)
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      wow, danke für diese Analyse, sorry for strategy finde ich gar nicht, lese gerne mehr davon, wir sind ja nicht im BBV, also zeigt mit meine Leaks - ich versuche daran zu arbeiten.

      Ich denke mal das Forum und vor allem die Community kann mir hier gut helfen.
      Natürlich werde ich nicht alles umschmeissen, aber kontinuierlich arbeiten, man kann vielleicht an meinen Stats eine Tendenz ablesen von 0,25/0,50 über 0,5/1,0 bis zu 1,0/2,0 werden die Werte meiner Meinung nach besser, wenn auch langsam besser, oder? Stimmt die Richtung? Ich denke schon, man darf nicht zu viel und nicht zu schnell auf einmal ändern, sonst läuft man Gefahr mehr Fehler einzubauen, als man beseitigen möchte.

      Danke für deinen post, gerne mehr davon!
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      sonst niemand mehr der seinen senf dazugeben möchte? ich benötige jede hilfe, jeden tipp... danke!
    • Django1980
      Django1980
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.022
      hab auch nicht den ganzen Eingangstext gelesen, aber dein Att. to Steal ist VIEL zu niedrig. Ansonsten ist mir nichts aufgefallen, was Ajezz nicht schon gesagt hat
    • almboa
      almboa
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 668
      moin chefkacz,

      für mich musst du ganz einfach anfangen looser zu openraisen. dann werden sich im laufe der zeit deine anderen werte automatisch anpassen, weil du weißt, mit was du bisher konfrontiert wurdest. du wirst nicht mehr jeden flop nach nem defend folden, falls du nix getroffen hast, du wirst öfters mal mit ace high zum showdown gehen, weil du langsam aber sicher verstehst was dein gegner haben könnte. dafür ist es enorm wichtig, dass du selber mehr action machst und somit n gespür kriegst, mit was für nem "bullshit" die leute gegen dich geld gewinnen!

      die tendenzen stimmen auf jeden fall. wenn du kontinuierlich in diese richtung weiterarbeitest klappt das schon ;)

      hab mich FR von 11/8 bis zu 14/11 durch die fr-limits bis 0.50/1 gekämpft.

      saß bei meinem "fl-karriere-start" oft mit dir an den tischen! da du bei titan spielst würd ich nicht krampfhaft die 0.50/1SH-bankroll zusammengrinden sondern schnell bei 0.25/0.50 SH einsteigen. du wirst es nicht bereuen!

      gruß almboa
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      danke für die neuen posts hier.

      @almboa: Ich denke ich hab die bankroll jetzt schon locker zusammen (momentan umgerechnet ca. $1800). Das sollte sogar für 1/2 SH reichen oder?

      ABER

      Ich habe großen großen Respekt vor SH. Die Action dort macht mir gewisse Probleme, weil ich genau hier auch Probleme im FR habe. Sprich Blindstealing und Blinddefence und das spielt im SH so weit ich weiss eine sehr entscheidende Rolle, oder?

      Des weiteren bin ich recht anfällig für swings, soll heissen, downs machen mir üble Bauchschmerzen, weswegen mein BRM auch extremst konservativ ausfällt (was aber nicht so tragisch ist, denke ich mal).

      Wenn ich auf SH umsteigen möchte, was ratet ihr mir? Was ist wichtig, was ist weniger wichtig? Ich wäre für Tipps sehr dankbar.
    • hansmaulwurfxD
      hansmaulwurfxD
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2007 Beiträge: 3.601
      gug dir mal die ganzen videos von shorthanded an (auch evtl höhere limits, da ja trotzdem viel auf das spiel eingegangen wird)

      dann les halt einfach die artikel, und versuch dich dann an dem kleinsten limit (vermutlich 0,25/0,50$).. mit der bankroll solltest du ja auch keine probleme damit haben, wenn du mal 100BB verlierst. das Gefühl für FL SH bekommt man im Endeffekt auch NUR durchs spielen, also spiel.. die gegner sind alle so schlecht, dass du dich freuen wirst, gewechselt zu haben, sobald du es einigermaßen im Griff hast 8)
    • almboa
      almboa
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 668
      Zustimmung...zieh dir paar Videos rein, damit du mal siehst, wie es dort so abgeht!

      Und dann einfach mal bei 25/50 1tabling anfangen. Schau Dir Artikel an (vor allem den Umstiegsartikel) und such einfach zu jeder Preflop-Entscheidung die passende Zeile im Chart. Der Rest kommt dann mit der Zeit!

      Ich hab mir am Anfang auch schwer getan. Zum Einen die "scheinbar" brutale Action (die immer größer wird, je höher du spielst), zum anderen einfach die Swings. Meine erste -100BB-Session war brutal für den Kopf.
      Man fragt sich nur noch, was man falsch macht, wo man schlecht gespielt hat, ob der andere besser ist usw. Mit der Zeit lernst Du aber, das longterm zu sehen und Dich nicht mehr aufregen, DASS Du 20..50...100BB down bist an einem Tag, sondern man regt sich teilweise nur über die üblen Suckouts auf (Set Aces von 37s gebürstet usw.).
      Man freut sich über jeden schlechten Call der Fische, auch wenn sie in dem einen Spot (ja...kommt auch 5x in Folge vor) einfach die bessere Hand haben. Longterm besteht daraus deine Winrate!


      Also ich kanns dir nur empfehlen! Nach anfänglichen Unsicherheiten wirst Du SH lieben, weil da einfach was geht :)


      Gruß


      edit: BR reicht dicke für 1/2. Ich würds Dir allerdings nicht empfehlen auf 1/2 einzusteigen, da dort schon der ein oder andere tatsächlich nachdenkt! ;) Starte ganz unten und steig auf sobald Du mit den Grundlagen klarkommst (orc, standardspielzüge am flop/turn).
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      danke für eure Antworten!

      Ich dachte mir selbst auch, dass ich bei 0,25/0,50 oder 0,5/1 mit SH anfangen würde, wenn ich mich nun endlich traue, aber momentan hab ich viel um die Ohren, weswegen ich erstmal noch etwas FR spiele und zuerst ein paar Umstiegsartikel lesen werde und dann teste ich das mal aus. Ich denke mal ich bin ein recht guter Spieler und so könnte ich da schon was holen, wenn ich meine Psyche in den Griff bekomme... ;)

      Ich spiele übrigens grad $1/2 FR FL an 4 bis 6 Tischen. Wenn ich umsteigen würde wären das dann wohl eher 2 - 4 Tische, weil es dort schneller geht hab ich so mitgekriegt, wa?
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      Hi Leute!

      Ich habe mich getraut und einfach mal mit meinem jetzigen Wissensstand SH ausprobiert. Die samplesize ist mit 400 Händen natürlich nicht wert, aber ich kam gut zurecht.

      Habe 4 Tische 0,25/0,50$ SH bei Titan gespielt und muss sagen dass ich dabei extrem viel Glück hatte. +17BB/100 ist natürlich ein heftiger Upswing, den ich so weder erwarten konnte noch halten werde (auch wenn das natürlich Bombe wäre) :)

      Meine Stats sehen nun völlig anders aus, aber das ist nun mal so bei SH denke ich mal. Wenn ich weitere Sessions spielen werde werde ich auch mal gerne die SH stats posten, aber mit 400 Händen macht das keinen Sinn.

      Ach ja, ich habe mir eine zweite PT2-Database aufgemacht und trenne 10max und 6max nun strikt voneinander.

      Haltet mir die Daumen, hoffentlich kann ich mich etablieren. Ich hatte das Gefühl, als ob ich dort besser zurechtkomme, aber es ist wohl sehr wahrscheinlich, dass auf 0,25/0,50$ SH sehr viel weniger TAGs hocken als auf 1/2$ FR, oder? Vielleicht hat mein Können für 1/2$ FR einfach nicht gereicht? Kann das sein?
    • LCSF
      LCSF
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 1.164
      Wie kommst du denn jetzt drauf das dein Skill nicht gereicht hat? Du hast doch auf 100k + Hände ne positive Winrate... Klar hätte die mit Sicherheit höher ausfallen können, aufgrund deiner Steal- und Fold to steal Werte... Aber alleine schon 100k Hände FR zu spielen ist schon krass. Für tightere Tische kann man ein bißchen looser werden, das entspricht nur absolut nicht deinem FR-Style...

      Mit der Tischanzahl wirst du selbst am Besten wissen wieviele es sein sollen, ich hab zum Schluss 9 Tische 1/2 FR gespielt, auf .5/1 SH sinds grade mal 3 mit denen ich sehr gut zurechtkomme... Und ja, auf Titan .25/.50 und .5/1 SH trifft man Fische die man nicht für möglich hält :D

      Ich wünsch dir jetzt mal viel Glück bei deinem SH-Umstieg, vielleicht sehen wir uns mal wieder an nem Tisch!
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      Danke für deinen Post LCSF, das baut auf! Meine Winrate ist zwar im Grunde positiv, aber auf 1/2 FR als ich erstmal damit aufhörte war sie das nicht, eher -1BB/100 oder so. Ich bin in extrem viele blöde Situationen gelaufen und hatte massenweise suckouts. Jetzt frage ich mich ob das wirklich Pech war oder ob es an meinem vielleicht etwas u tightem Spiel lag.

      SH läuft bisher sehr gut, was aber an den Fischen liegen müsste. Ich habe nach fast 3000 Händen eine Winrate von 8BB/100, was aber natürlich auch nicht besonders aussagekräftig ist. Meine Hauptwerte VPIP/PFR haben sich auf ca. 22/15 eingependelt. Ist das zu viel? Zu wenig? TA ist 2,93 ohne Preflop.

      Ich hatte ja vor min. 10.000 Hände auf diesem kleinen Limit zu verbleiben bevor ich auf 0,50/1,00 gehe und das werde ich auch einhalten denke ich. Mit einer momentanen Winrate von 8 macht es ja auch tierisch Spaß ;) Vielleicht befinde ich mich auch im Upswing meines Lebens, wer weiss...