Feedback zum NL-Seminar in Köln, 17./18. Mai 2008

    • cram
      cram
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 219
      Wer Lust hat kann hier ja mal sein Feedback und seine Meinung zum Seminar abgeben.
      Das nützt dan sicherlich auch bei kommenden Seminaren, damit die potenziellen Teilnehmer sehen können, ob das eine Sache ist, die für sie sinnvoll ist, oder nicht.
      Also, wer mag einfach mal ein bißchen was zu dem Wochenende sagen.
  • 19 Antworten
    • GRHBUS
      GRHBUS
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 189
      Hallo Cram, dann will ich mal den Anfang machen.

      Das Seminar war echt super.
      Habe viel mitgenommen für meinen Umstieg auf NL-SH.

      Haste echt super gemacht.
      Alles wichtige rübergebracht, gute und viele Beispiele. Für Fragen war auch mehr als genug Zeit und du bist da super drauf eingegangen.

      Wir hatten eine schöne Zeit, da auch alle anderen Teilnemer (übrigens Grüsse ich die alle ) gut drauf waren.

      Kann nur jedem, der auf NL-SH umsteigen will oder gerade umgestiegen ist, raten das Geld zu investieren.

      Vielen Dank
      Uwe

      >>Edit
      Hier solltest du auch mal reinschaun

      [Tripreport] No-Limit Seminar Köln (No pics inside)

      <<Edit End
    • Eretico
      Eretico
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 763
      Mein Feedback: Rundum POSITIV!!!

      Als Trainer hat du absolut Talent bewiesen, gute Kontrolle über Raum und Teilnehmer, Interaktion mit Teilnehmern gefördert, selbstbewußt und mit sehr viel Wissen vorgetragen. Das darfst du ruhig ernst nehmen, von einem Berufstrainer, der schon viele Kurse über Präsentationstechnik gehalten hat.

      Inhaltlich sehr gut, an Fortgeschrittene angepasst, trotzdem auch Teilnehmern die noch nicht ganz soweit waren immer mit ins Boot geholt. Unterlagen ok, für den Zweck durchaus ausreichend.

      Atmosphäre top, gerade die Gespräche mit anderen in Pausen und speziell in der abendlichen Runde in der Lounge brachten mir persönlich sehr viel.

      Kursort war auch sehr gut gewählt, das Hotel war sehr gut (ok, bin als guter Best-Western-Kunde upgegradet worden), Kursraum gut. Grad die Kekse zum Kaffee waren ein wenig trocken.

      Ich glaube allerdings, die Dynamik des Seminars war nicht selbstverständlich, du hast ja selbst gesagt, dass die eigentliche Zielgruppe (Umsteiger auf SH) nicht da war, so war das Seminar aber auch nicht ausgeschrieben. Dass das Seminar trotzdem ein toller Erfolg war, ist deinen Skills und deiner Fähigkeit die Inhalte dem Publikum anzupassen zu verdanken.

      Alles in allem: Danke für ein tolles Wochenende!
    • iboerg
      iboerg
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 34
      Dem kann ich mich nur anschliessen - 2 wirklich schöne Tage. Ich wüsste auf Anhieb keinen Punkt, an dem ich etwas zu mäkeln hätte. Das Ambiente war vom Preis - Leistungsverhältnis her gesehen Spitze (Unterkunft, Essen top). Das Seminar selbst war auch klasse. Ich hatte im Vorfeld die Befürchtung, das hier nur "die Strategieartikel vorgelesen" werden =) . Das war aber zum Glück überhaupt nicht der Fall. Marc ist sehr detailliert auf seine eigene, etwas agressivere Spielweise eingegangen, was mir viele neue Denkansätze gebracht hat. Vom Schwierigkeitsgrad her fand ich, hat Marc auch voll ins Schwarze getroffen - nie langweilig oder nicht verständlich. Vorläufiges Fazit: klar empfehlenswert!

      Das endgültige Fazit mache ich dann von meiner Bankroll in 4 bis 8 Wochen abhängig :P
    • Zweiglein
      Zweiglein
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 1.018
      Ich fands auch super! Grade das Preflop Spiel, und das Ausnutzen des damit verbundenen Images finde ich echt klasse. Es war einfach genau das, was man von einem Pokerseminar erwartet: Nicht "the one and only Way", den gibt es abseits der wahren Einsteiger-Strategien einfach nicht, sondern das begründete und fundierte Erfahrungsrepertoire eines Winning Players.
      NL ist einfach kein Spiel von "das musst du so und so machen, punkt".
      Ich fand es vielleicht ein wenig schade, dass insgesamt sehr wenig auf verschiedene Spielertypen eingegangen wurde, aber das Thema würde wohl auch ein eigenes Seminar vertragen können.

      Fands auch super, dass es nicht so ne Grenze zwischen Coach und "Lehrlingen" gab, wie man es ja doch oft in andren Lehr-Situationen hat. Jemanden da vorn stehen zu sehen, der den selben Weg gegangen ist, den wir vor uns haben, ist schon echt ne gute Sache.

      Essen war auch genial, der Preis war im Nachhinein echt gerechtfertigt.

      Ich hab heut morgen weiter versucht, den 22/18er Stil auf NL50 zu fahren, und fand ihn echt angenehm, ich werd hier ab und an mal reinschreiben, wie ich damit klar komme.
    • Tobber
      Tobber
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2005 Beiträge: 291
      Hi Leutz.

      Kann nur sagen "Daumen nach oben". Fands rund um super und kanns echt jedem empfehlen.

      Großes Lob noch an unseren Top-Coach Cram! Hat echt Spass gemacht.
      Preis imho definitiv gerechtfertig. Hotel und Buffet waren absolut i.O.

      Grüsse an alle.

      Das nächste mal bin ich definitv wieder am Start....
    • MurmelMaster
      MurmelMaster
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2007 Beiträge: 291
      Jo ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen! Du hast das Seminar absolut perfekt gehalten. Die Atmosphäre war entspannt und locker aber die Wissensvermittlung blieb nie auf der Strecke. Dir ist es gelungen das Konzept deiner Spielweise umfassend zu vermitteln. Du hast die auftretenden Fragen immer sehr gut beantwortet und es geschafft das jeder eine Menge mitnehmen konnte. Danke dafür! :)

      Die Unterkunft war im Preis-Leistungs-Verhältnis absolut top, dass Essen lecker und die Leute gut drauf. Ich bin nächstes mal auf jeden Fall wieder dabei und kanns jedem Umsteiger von FR oder SSS auf SH nur empfehlen!

      Thx @ PS.de und dickes Danke an Cram!

      Grüße an alle die da waren!
    • superpit
      superpit
      Silber
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.941
      Ich weiss nicht, ob die folgende Story wirklich wahr ist. Aber macht euch selbst ein Bild:

      [Tripreport] No-Limit Seminar Köln (Update: Pics inside)

      Wo hat der "Kerl" im Seminar gesessen. Wuesste nur zu gerne wer das ist!

      pit
    • iboerg
      iboerg
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 34
      Original von superpit
      Ich weiss nicht, ob die folgende Story wirklich wahr ist. Aber macht euch selbst ein Bild:

      [Tripreport] No-Limit Seminar Köln (Update: Pics inside)

      Wo hat der "Kerl" im Seminar gesessen. Wuesste nur zu gerne wer das ist!

      pit
      hey superpit :D

      von cram aus gesehen rechter flügel, 1. reihe, 2. platz von rechts (sozusagen schräg vor dir) =)
    • cram
      cram
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 219
      Vielen Dank für die netten Worte!
      Es freut mich, dass es euch so gut gefallen hat.

      Grüße an euch alle.
    • iboerg
      iboerg
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 34
      Ich hab seit dem Seminar jetzt 1.5k Hände gespielt. Die 22/18 erreiche ich aber noch nicht ganz, momentan spiele ich ~17/15. Das wird wohl an meiner zu soften 3betting-Range liegen.

      Soweit fühle ich mich aber mit dem Play ganz wohl (vor dem Seminar hatte ich ca. 11/8). Die ersten Hände hatte ich mit meinen Preflop Allins kein glückliches Händchen (2xKK, 1xAA verloren) und hab dazu einige TP Hände etwas überspielt. Dadurch liegt meine Winrate noch knapp im Minus (-$6), aber gefühlsmäßig bin ich eigentlich zufrieden. Wie schauts bei Euch aus?
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Was hat der Spass eigentlich gekostet?
    • Keey
      Keey
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.819
      Original von castaway
      Was hat der Spass eigentlich gekostet?
      Für mich einfach zu viel.
      Auch wenn ich in Köln wohne. Schade eigentlich.
      Aber knapp 20 Personen sprechen eventuell dafür,
      das es etwas hoch war im Preis.
      Es sei den, man hat mit dieser Zahl gerechnet.
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      @Keey

      Ein Seminar mit 50 Leuten macht aber mal didaktisch null Sinn. 20 Leute ist da also IMO schon nahe am Maximum.
    • Gilbi
      Gilbi
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 178
      Original von Keey
      Original von castaway
      Was hat der Spass eigentlich gekostet?
      Für mich einfach zu viel.

      Das ist doch keine Antwort.
    • Keey
      Keey
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.819
      Original von Gilbi
      Original von Keey
      Original von castaway
      Was hat der Spass eigentlich gekostet?
      Für mich einfach zu viel.

      Das ist doch keine Antwort.
      Wo du recht hast, hast du recht. Sorry.
      Hättest den Part aber ja übernehmen können. ;)

      ANTWORT:
      Ab 180,00 Euro.
      News dazu: http://de.pokerstrategy.com/news/content/NL-Seminar-Anmeldung-und-Verlosung_05555
    • Gilbi
      Gilbi
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 178
      Original von Keey


      Wo du recht hast, hast du recht. Sorry.
      Hättest den Part aber ja übernehmen können. ;)

      ANTWORT:
      Ab 180,00 Euro.


      [/URL]
      Ich wußte es ja nicht. =)

      Also wenn´s gut war, sind 180 Euro für ein zweitägiges Seminar doch ok, oder?
    • marble96
      marble96
      Black
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 388
      war echt spitze das seminar. hab wirklich viel gelernt. hier meine stats nach dem seminar. was denkt ihr? sieht es bei euch auch so aus?
      http://rapidshare.com/files/117227422/stats.gif.html
    • Zweiglein
      Zweiglein
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 1.018
      So, jetzt gibts nach einer Woche mal nen kleinen "Erlebnisbericht".
      Also für die, die nicht mit mir geredet hatte, ich hatte vor dem Seminar eine ca 50k Hände andauernde Breakeven-Phase auf NL50 Stars.

      Meine Stats waren grob 15 13,5, AF 5, also dicht am SHC von PS.de.
      Ich wusste generell erst mal nicht genau, woran die Breakevenphase lag.
      Das Seminar hat mir dann das gezeigt, was ich brauchte, ein sinnvolles, gegliedertes, agressiver Preflop Spiel, und die Einsicht, dass Bluffs jeglicher Art auch gegen TAGs generell erst mal Unsinn sind.

      Darüberhinaus hat mir Marc dazu geraten, einfach mal ein paar mehr Tische als 4 zu spielen, weil man dann keine Zeit für ach so intelligente Move/Bluff Gedanken entwickelt.

      Jetzt habe ich 15k Hände mit 7 Tischen gespielt, und vor allem das Preflop Spiel und meine Einstellung zu Overpairs am Flop drastisch geändert. Ich habe im Endeffekt genau das getan, was Marc meinte: Wenn ihr euch nur auf das Preflop-Spiel+Conti konzentriert, und danach nur noch Monster spielt, seid ihr Winning Player.

      Die Regulars auf Stars konnten erst mal absolut nix mit mir anfangen, ein 15/13er der da wie von der Hummel gestochen drauf losraised.

      Meine Werte waren auf ein Mal 20,5, 18,5 AF 4.8. Ich denke, ich complete noch zu selten den SB im Multywaypot, das dürften die 2% vpip weniger sein.

      Ich bin in den 15k Händen 13Stacks up, was einer Winrate von 4.1ptbb/100 im PT3 gibt. Weiss zufällig wer, ob das immer noch 2x genommen werden muss? Aber so oder so, das ist echt nen Hammerfortschritt im Gegensatz zu vor dem Seminar.

      Ich halte Euch auf dem laufenden, was meine Winrate sagt, wenn ich ne sinnvolle Samplesize gespielt hab.
    • KPaxx
      KPaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.401
      Also ich muss ehrlich sagen, die Investition hat sich auf jeden Fall gelohnt!!!

      PS: Wer war der nette Kollege, welcher mich am Samstag in die Unterkunft und am Sonntag wieder abgeholt hat. Wolltest dich doch mal melden.

      Mach mal Bitte.