Video zur Leaksuche

    • FES1337
      FES1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 679
      Da ich auf den 33ernHUSnGs auf stars nicht so recht vom Fleck komme fände ich es gut, wenn ihr mein Video mal durchschaut und mir sagt ob euch leaks auffallen. Bei HU SnGs bin ihc selber noch ein Anfaenger, also scheut euch nicht, mir was zu sagen.

      Download: HU-Video

      Danke schonmal.
  • 8 Antworten
    • Pokerstar89
      Pokerstar89
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 1.158
      1) bei minute 6:30 gegnen den Gegner brauchste keine second barrel machen auf dem board der hat dich noch nie gecallt da biste relativ sicher hinten.
      un auch am River würd ichs nie callen da du hier immer hinten bist der hat noch kein einzziges mal im ganzen HU gebettet oder geraist

      2) minute 8:50 b/f find ich ok

      3) minute 12 KQo: da würd ich auch broke gehen

      4) minute 13:40 Q3o da würd ich auf nen push von ihm nie broke gehen der hat im ganzen HU bis jetzt fast noch nie geraist da biste relativ sicher behind gegen ne 7 oder ne bessere Q aber gegen nen aggresiveren gegner bin ich da auch allin

      5) minute 15 würd hier noch mal betten am Turn find des A ganz schön da er viel folden wird

      6) minute 16:30 J9s push find ich ok
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      bei 4:40 sagst du sowas wie dass du dadurch dass du die gegner freeflops sehen lässt (OOP) du ihnen in die hände spielst. aber eiglt. lässt nich du sie sonder sie lassen dich die freeflops sehen wenn sie opencompleten und du kannst dir aussuchen ob dir der flop equity-mäßig passt oder du c/f spielst.

      würde OOP einfach straight forward spielen, gute hände (wie QTs am anfang) raisen, je nach gegner mehr oder weniger, gegen so passive wie zu beginn auf jeden fall mehr.

      bei 6:16 sagst du du wärst AI gegangen mit bottom two. ist jetz schwierig zu sagen da der gegner bisher keinen einzigen turn gesehn hat aber ich denke wenn ein so passiver typ viel action macht biste mit bottom 2 meistens beat.

      bei minute 15 würde ich auch c/f am turn spielen, nicht betten. er hat afaik noch nie den flop gecallt und dann auf späteren streets gefolded und du würdest bei den blinds kein ace preflop nur checken (gut, das weiß er wahrscheinlich nicht, aber vll kommste mal in sonen spot gegen thinking player..). außerdem limpt er alles preflop, auch AK und so späße, und dass er nen K auf das ace weglegt glaub ich nich da er auch mit KK auf nem a high board broke gegangen ist (ok, er hatte auch den nut-fd, aber denke nich dass er kings sonst gefolded hätte)
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      so, meine bewertungen sind mit vorsicht zu genießen, spiele selbst nur die 33er, fühlen sich für mich aber recht einfach an und morgen oder übermorgen werd ich mit den 55ern anfangen. hier mal was mir aufgefallen ist:

      2:47: hier raise ich schon any2, er scheint super nitty

      3:50: s.o.: raise any2

      4:27: s.o.: raise any2

      4:50: find ich nich so schön zum donken aber kann man machen

      6:00: s.o. any2 (hand davor: push wär ok gewesen auf dem flop)

      6:32: nie und nimmer ne 2nd barrel (selbst wenn er den fd und hat hat er immer 12 und sogut wie immer 15 outs), easy c/f turn und auch c/f river

      9:42: bei 850 stack in der 15/30er phase keine 3bb mehr raisen, du commitest zuviel. lies nochmal den artikel von muuuh

      10:55: T2s easy minraise, bin immernoch auf raise any2

      11:30: mindonke ich den flop, hast massig FEQ

      12:00: ja hier geh ich broke, halte ich nich für n leak, bette den flop n bissl größer (350), dann callt sich der push auch leichter

      14:41: ja, perfekt :)

      15:45: nein, das A ist toll, bet 1/2ps und folde auf den push

      16:50: joar push is gut :)

      17:30: trickyness ist gut, sobald du weakness spürst hau drauf, 2nd und thrid barrels lohnen meistens wenn der gegner nur callt (okay, das ist mit vorsicht zu genießen, die situation muss stimmen, gegen den speziellen kollegen lohnen moves wohl nicht, aber generell kann man schon mehr moves als 6 oder 10 handed machen)

      pof phase brauch ich glaub ich nix zu sagen =)

      jerky
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      Gegen den Gegner hättest du viel öfters kleine bets am flop machen können.
      Preflop hätte ich ihn oop bei kleinen blinds nicht so oft geraist.
      Finde aber du kannst ruhig noch ein Video aufnehmen, der Gegner war finde ich jetzt nicht so gut für nen Video einfach weil er so passiv war.
      Aber meiner Meinung nach warst du zu tight für den Gegner (nicht pof sondern early und middle).
    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      Original von jerky
      11:30: mindonke ich den flop, hast massig FEQ
      Verstehe ich nicht. Welche Hand meinst du?

      Original von Pokerstar89
      4) minute 13:40 Q3o da würd ich auf nen push von ihm nie broke gehen der hat im ganzen HU bis jetzt fast noch nie geraist da biste relativ sicher behind gegen ne 7 oder ne bessere Q aber gegen nen aggresiveren gegner bin ich da auch allin
      Irgendwie erscheint mir das gerade zu weak, aber ich hab echt keinen Plan, deswegen würde noch mal drum bitten, dass genauer zu erklären. Mir ist klar, dass er nicht sonderlich aggressiv ist, aber wir haben immerhin tp im HU, das ist ja ein Monster.

      *16:00 - minraise hier Standard?
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      bei 11:30 weiss ichs nicht genau, hab das vid schon wieder gelöscht, aber er openlimpt und der flop kommt glaub ich AJxr oder was anderes relativ trockenes

      @jt: du solltest nicht in standartlines denken, sowas gibts im hu nicht. beobachte deinen gegner. er hat das ganze match nie geraist, was soll er denn auf nem Q77 board anfangen zu raisen, was du mit Q3 beatest?
    • Pokerstar89
      Pokerstar89
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 1.158
      Original von jtpied


      Original von Pokerstar89
      4) minute 13:40 Q3o da würd ich auf nen push von ihm nie broke gehen der hat im ganzen HU bis jetzt fast noch nie geraist da biste relativ sicher behind gegen ne 7 oder ne bessere Q aber gegen nen aggresiveren gegner bin ich da auch allin
      Irgendwie erscheint mir das gerade zu weak, aber ich hab echt keinen Plan, deswegen würde noch mal drum bitten, dass genauer zu erklären. Mir ist klar, dass er nicht sonderlich aggressiv ist, aber wir haben immerhin tp im HU, das ist ja ein Monster.
      Also gegen nen normalen gegner der hier ab und zu mal bettet oder dich raist gehe ich auf dem flop mit Top Pair broke aber gegen einen gegner der in dem ganzen Hu noch kein einziges mal geraist hat bist du meiner meinung nach da fast immer behind entweder er hat die 7 oder ne Q mit besserem kicker dem würd ich sogar auch AA oder KK noch zutrauen un alles andere würd der hier folden oder nur callen
    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      @jerky, ich glaube die Situation (wo ich frage Standardline) ist, dass er preflop mit J8s (ich glaubs zumindest) minraist und ich wollte wissen, ob der Minraise da normal ist (unabhängig vom Gegner ist die Hand da wohl stark genug, mir gehts nur um den Minraise an sich).

      Mit 11: 30 -> immer noch keine Ahnung, aber ist nicht so wild.

      @Pokerstar89: danke.