Continuation Bet

    • mstracke
      mstracke
      Silber
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 291
      Tach Pokaderos!

      Ich hab in letzter Zeit in dem ein oder anderen Thread Aussagen gelesen wie "Was? Du spielst immer noch auf jedem Flop ne Conti?" oder "Du machst zu oft ne Conti". Ich bin jetzt nicht ganz sicher, ob das in den Zusammenhängen Ironie war, oder ob ihr tatsächlich die ein oder andere Continuation Bet weglasst. Wenn ja, was veranlasst euch dazu? Unter welchen Bedingungen lasst ihr eine Conti sein?

      Danke!
  • 19 Antworten
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      spiele schon länger keine sss mehr, aber ich geb trotzdem mal meinen senf dazu. also ich denke, dass man bis nl100 noch nach der einsteiger sss spielen kann, dann muss man jedoch anfangen sein spiel anzupassen. auch den conti-bet. wenn du stats über deine gegner hast, gibt es welche, bei denen eine conti-bet sinnvoller ist, als bei anderen. das wird dann von situation zu situation entschieden.
    • b4rRa
      b4rRa
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 344
      Also ich spiele eigentlich immer ne Conti-bet... Die macht nen nicht unbeträchtlichen Anteil meiner Winnings aus... und wenn du keine Bet machst, haut spätestens der Gegner irgendwann eine rein und die meisten hitten irgendwas aufm River... so isses irgendwie immer... Hab aber nur Erfahrungen bis Nl25 :) Jedenfalls wird sehr oft gefoldet auf meine Conti
    • payback
      payback
      Global
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2.985
      .
    • mstracke
      mstracke
      Silber
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 291
      Verstehe, verstehe... Also eher eine Frage der Stats, bzw. ob der Gegner bekannt ist oder nicht. Stats habe ich leider nicht, aber ich fange mal an, mir auch Notizen zu machen, ob der Gegner eine Conti callt oder folded. Könnte ja hilfreich werden. ;-)
    • longeasy
      longeasy
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2007 Beiträge: 106
      Mit BSS mache ich fast immer eine Conti, bei SSS überlege ich's mir etwas genauer. Meiner Erfahrung nach haben viele Gegner so wenig Respekt vor dem Shortstack, dass sie auch bottom pair munter callen.
    • Abraxas96
      Abraxas96
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 391
      kommt auf das board an... wenn da kein Ass oder König liegt (Board J84, t92 oder so), reraisen sehr viele spieler nen mittleres pocket paar (zumindest auf NL25)....deswegen bin ich bei contibets vorsichtig geworden.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.469
      Ich halte es so:

      Multiway brauch ich nen guten Grund zu contibetten(Genug outs/besonders gute Odds/ whatever)

      HU brauch ich nen guten Grund NICHT zu contibetten(drawheavy Board und Villain ne stadtbekannte CS z.b.)
    • GoaFraggle
      GoaFraggle
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 2.332
      Zum Thema Continuation Bets gabs vor ein paar Wochen einen Thread mit ganz tollen Graphen dazu (von mir! :D ) ... leider kam danach nix mehr.
      schaut doch mal rein da: Contibets
    • GoaFraggle
      GoaFraggle
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 2.332
      Ach kommt schon Leute! Kann doch nich sein, daß das niemanden interessiert. Ich mein, da hab ich mir mal Gedanken gemacht, mit den PokerEV Filtern rumgespielt und dann hat da keiner auch nur ne Meinung zu?

      Biiiiiiiiiiiite, schaut Euch doch mal die drei Graphen und sagt mir wenigstens, ob die Filtereinstellungen überhaupt passen.
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Ich beschäftige mich abgesehen von dem preflop AI luck graphen kein bisschen mit poker EV und kann dir daher nichts zu deinen filtern sagen.
      Sehen aber gut aus! :)

      Die Graphen lass ich unkommentiert, weil die paar Situation einfach keine Aussagekraft haben.

      Im headsup und gegen einen Gegner wird immer eine conti bet gesetzt!

      Grüße
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Eine Cbet von 6BB im falschen Spot und es ist deutlich spürbar bei einer so kleinen Winrate. Board ist z.b. 789ss und Villian ist uns als kleiner Fisch bekannt. Dieses Board hat seine Range tendentiell sehr gut getroffen und wir werden hier mit AK oder KQ überhaupt nicht gut darstehen in vielen Fällen. Hier ne Cbet zu machen ist oft (nicht immer) einfach -EV.

      Zu PokerEV kann ich nix sagen, ich hab mich aufgehört mit Graphen und Statistiken zu beschäftigen. ;p
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.470
      bei KQ gebe ich dir recht, vor allem wenn der gegner A high nicht folden wird.
      Aber sind wir mit AK nicht auch bei einem 789 board noch oft genug vorne?

      Ich finde es schwer zu bestimmen, mit welcher Range ein fisch mich preflop callt. Manche machen es mit any pocket, SCs, high cards, jedes A.....wie oft kommt man in spots wo man sich sicher genug sein kann um keine conti zu setzen? (keine rhetorische frage :) )
    • mstracke
      mstracke
      Silber
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 291
      Ich halte es für mich nach den Äußerungen hier wie bisher: Bei einem Gegner als PFA immer eine Conti. Zumindest auf NL10 und meinem doch eher bescheidenem Skill. ;-) Denn es gibt als Einsteiger sicher wichtigere Punkte und bessere Möglichkeiten, seine Winrate zu optimieren, als sich zu viele Gedanken über Contis zu machen.

      Aber ich mache mir jetzt immer eine Notiz zu dem Spieler in der Form "cbet c/r/f - 0/0/1". In 100 Jahren habe ich dann bestimmt irgendwann mal da stehen "10/5/40" und ich kann sagen: Der Tuppes foldet Contis in der Regel. ;-)
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      Original von mstracke
      Ich halte es für mich nach den Äußerungen hier wie bisher: Bei einem Gegner als PFA immer eine Conti. Zumindest auf NL10 und meinem doch eher bescheidenem Skill. ;-) Denn es gibt als Einsteiger sicher wichtigere Punkte und bessere Möglichkeiten, seine Winrate zu optimieren, als sich zu viele Gedanken über Contis zu machen.

      Aber ich mache mir jetzt immer eine Notiz zu dem Spieler in der Form "cbet c/r/f - 0/0/1". In 100 Jahren habe ich dann bestimmt irgendwann mal da stehen "10/5/40" und ich kann sagen: Der Tuppes foldet Contis in der Regel. ;-)
      tut mir leid aber sinnlos. ich nehme zum beispiel für sachen wie pfr und vpip mindestens 200 hände. bei ats und so brauch ich schon deutlich mehr. auf diese anzahl kommst du wahrscheinlich nicht mit notizen. warte einfach auf pokersoftware.

      Aber sind wir mit AK nicht auch bei einem 789 board noch oft genug vorne?


      um das zu entscheiden wäre die preflopaktion auch interessant. wenn er zum beispiel in mp limpt, du raist aus co und er callt dich. dann hat er recht häufig nicht besonders gute karte. irgendein pocket pair oder irgendetwas suitedconnected. meine erfahrung. dein problem ist aber. gegen pocketpairs liegst du hinten, wenn du am flop nicht getroffen hast. gegen suited-connectors sieht es auch nicht rosig aus. pockets werden aber auf so einem board nicht gefoldet. poste doch hier mal eine hand. dann kann man es besser erklären
    • Golem1989
      Golem1989
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 1.036

      Bei einem Gegner als PFA immer eine Conti.
      Was bedeuted "PFA" ?!
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      preflopaggressor
    • mstracke
      mstracke
      Silber
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 291
      Original von BurningIce
      Original von mstracke
      [...]
      Aber ich mache mir jetzt immer eine Notiz zu dem Spieler in der Form "cbet c/r/f - 0/0/1". In 100 Jahren habe ich dann bestimmt irgendwann mal da stehen "10/5/40" und ich kann sagen: Der Tuppes foldet Contis in der Regel. ;-)
      tut mir leid aber sinnlos. ich nehme zum beispiel für sachen wie pfr und vpip mindestens 200 hände. bei ats und so brauch ich schon deutlich mehr. auf diese anzahl kommst du wahrscheinlich nicht mit notizen. warte einfach auf pokersoftware.

      Yup, die Notizen sind sinnlos, um sich ein vernünftiges Bild zu machen (deshalb ja auch die 100-Jahre Wartezeit). Braucht Dir nicht leid tun, wenn Du das sagst. ;) Ich könnt's mir eigentlich sparen und hab's heute auch. *wart auf PT/PA*
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      Original von mstracke
      Original von BurningIce
      Original von mstracke
      [...]
      Aber ich mache mir jetzt immer eine Notiz zu dem Spieler in der Form "cbet c/r/f - 0/0/1". In 100 Jahren habe ich dann bestimmt irgendwann mal da stehen "10/5/40" und ich kann sagen: Der Tuppes foldet Contis in der Regel. ;-)
      tut mir leid aber sinnlos. ich nehme zum beispiel für sachen wie pfr und vpip mindestens 200 hände. bei ats und so brauch ich schon deutlich mehr. auf diese anzahl kommst du wahrscheinlich nicht mit notizen. warte einfach auf pokersoftware.

      Yup, die Notizen sind sinnlos, um sich ein vernünftiges Bild zu machen (deshalb ja auch die 100-Jahre Wartezeit). Braucht Dir nicht leid tun, wenn Du das sagst. ;) Ich könnt's mir eigentlich sparen und hab's heute auch. *wart auf PT/PA*
      gibt es die überhaupt noch für uns? ich glaube nicht
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Die neuen bekommen Elephant und die älteren PT2 + PA :)
      Leer wird keiner ausgehen ;)