NL50 - NonShowdown Winnings

    • Trashtalker1
      Trashtalker1
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 854
      Moin,

      ich habe jetzt nach langer Zeit mal wieder NL SH gespielt und das ganze durch den HoldemManager laufen lassen.

      Hier mein Graph

      Edit: grün = Winnings ; blau = Showdown Winnings ; rot = Non Showdown Winnings

      soweit, sogut. Die Frage die ich mir stelle, ist das mit den Non-Showdown Winnings so negativ normal? Ist da irgendjemand auf NL50SH im Plus?
  • 7 Antworten
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Dazu gibt es hier schon ziemlich viele Threads. Das Zauberwort heißt W$WSF. Wenn die rote Linie runter geht bist du zu weak, sprich du foldest zu viel und bluffst zu wenig.

      Es gibt aber genau genommen 2 Extreme. Je nach Stil sind die non SD winnings ca. break even oder leicht im Plus (Das sollte schon so sein, im minus ist nicht gut) – oder die SD-Hände sind ca. break even und die Kohle kommt von den winnings ohne Showdown.

      Hängt sehr dicht mit der Aggresivität zusammen. Aber schau dich wie gesagt mal um, es gibt massig Diskussionen über dieses Thema.
    • XRek86
      XRek86
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.067
      NL 50sh - how to not be too weak
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      hmm da gehts mir nicht anders:



      nur wie zum teufel sollste man all die coldcall pps scs mit denen man meist nur gewinnt wenn man trifft, all die weggelegten draws/tptk hände mit floats/etc ausgleichen das klappt doch niemals, is 10max und ned sh.
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Wie sich das bei FR verhält, weiß ich nicht.

      Aber selbst auf NL20SH kann man wunderbar aggro spielen, auch wenn die angeblich nix folden. Seh ich anders, man muss denen nur einen Grund geben. ;)
      Wenn ich jetzt auch noch mal meine all-ins gewinnen würde bei denen ich favorite bin würde mir auch die blaue Linie gefallen...

    • Qwertzl
      Qwertzl
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.735



      Dasselbe hier! nur ist das auch nich ein wenig villian abhängig? Spiele auf Everest NL25/50/100 SH und da sind multiwaypots keine seltenheit, die gegner sehr loose....
      also da is doch klar das ich öfter hände aufgeben muss, dafür am SD jede menge mit starklen händen gewinn da ich ausbezahlt werde
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Na, bei den ganzen Fischen werden ja wohl auch mal ein paar weake Kollegen bei sein, die auf ne second barrel o.ä. folden. Und genau die muss man halt bestrafen.

      Aber, es ist kein Weltuntergang - es gibt wie gesagt mehrere Stile die profitabel sein können. Aber mit den non SD winnings so stark im Minus zu sein ist auf jeden Fall ein Leak. Da kann irgendwas nicht stimmen.

      Soll jetzt nicht überheblich klingen, aber ich würde mal vermuten, dass euer Handreading noch nicht wirklich gut ausgeprägt ist. Ist ja nicht schlimm, aber da solltet ihr dran arbeiten, sonst wird es auf den höheren Limits eng.

      Hab ich selber gemerkt, ich sprech also aus Erfahrung.
    • Trashtalker1
      Trashtalker1
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 854
      So, der obere Graph ist im Übrigen von Everest. Ich habe jetzt auf NL50 SH FullTilt mangels vernünftigen Tischen bei Everest heute morgen gespielt und dort sind die Gegner um einiges aggressiver und folden aber auch mehr.

      Die ShowdownWinnings sind zwar arg im Keller, liegt aber daran, dass ich dreimal mit nem Overpair KK in nem Reraised Pot broke gegangen bin, einmal Set over Set und einmal mit JJ ein sweet TJQ Flop hatte und gegen AK-Coldcaller gespielt habe. Also alles im Rahmen der Varianz ;)



      Ich denke auch es kann durchaus an den Plattformen und damit Gegnern liegen.