Odds von Made/Draw Hands

    • George
      George
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.952
      Heya!
      Ich wollte mal Fragen, ob ihr Tipps habt, wie man am besten die Odds von bestehenden Händen ausreicht, die gleichzeitig Drawing Hands sind, weil man mit ihnen gerade in Multiway Pötten wenig realistische Chancen hat, am Ende noch vorne zu sein berechnet.

      Etwa Axs wenn der niedrige Kicker getroffen wird. Immerhin hat das Ass ne sehr hohe Chance, dass jemand mit High Kicker sich vorne sieht. Andere Alternativen sind Mischungen aus Straight Draws und getroffenen Karten.

      Oder ist das völlig egal und ich sollte wirklich NUR betrachten, wie die verbesserte Hand aussieht und welche Odds sie hat?
  • 1 Antwort
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Naja, ich würde sagen, du musst ungefähr abschätzen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, mit der Hand vorne zu liegen und dann anhand der Odds berechnen, in wievielen der Fälle, in denen du momentan NICHT vorne liegst, du am Ende doch vorne liegst, weil du deinen Draw triffst. Dann bekommst du deine Equity.

      Andererseits wirst du mit solchen Händen eigentlich immer bis zum River gehen wollen, von daher wirst du raisen, wenn du denkst, dass du vorne liegst und Calldown machen wenn das eher unwahrscheinlich ist.