Verdammte Kacke aber noch eins...

    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Mann

      alles fürn Arsch hier.
      Ich spiel wie üblich NL100 auf FTP, selbstverständlich ohne erkennbaren Erfolg. Ich spiel halt so schöne Stats von 25.5/23 und eigentlich ist das auch überhaupt nicht das Problem. Da spielt man eine Stunde, konzentriert sich total, Mal ein Gewinn! Dann Pause, dann wieder eine Stunde, wieder konzentriert, aber nicht ganz so. Pause. Und wieder eine neue Stunde und die Konzentration ist nicht 100% sondern nur 90% und schon bäm bäm bäm -3 Stacks, weil Coinflips verloren gehen und man ein bisschen zu weak ist und dann jeder verdammte scheiß 30/10 Fisch meint einen c/minraisen zu müssen oder zu donken und auf nen Raise zu pushen, obwohl er das Board obv nicht getroffen hat. Und dann wird man ge-3-betted, macht eine schöne kleine min-4-bet als Bluff und die werden einfach Mal en mass instagepusht, ohne Rücksicht auf Verluste, vermutlich mit Händen wie QJo (ist mir heut einmal passiert, als ich zufällig lucky war und AA hielt).
      Falls man Mal schön Flop + Turn barrelt, kommt am River stets der Multistreetfloat und wenn man nicht gerade Superhände hält, mit denen man callen kann, muss man sich vom gegnerischen Bottompair rausbluffen lassen; gegen unknown darf man sich ja nicht mehr vorne sehen, heißt es.
      Es geht einfach nicht voran! Die Gegner bluffen wie bescheuert herum, geben gleichzeitig aber keinen Value raus, wenn man 3 street barrels macht, wenn man etwas hält. Und mir braucht jetzt keiner zu sagen, dass dann 3 barrels gut wären als bluff gegen einen Fish, das kann's ja wohl mal gar nicht sein.
      Mir geht so langsam echt die Luft aus. Ich konzentriere mich wie eine Wildsau, schaue Cardrunners-Videos von entspannten Gurus, in welchen sie aber auf NL100 FTP spielen und seltsamerweise keine aggressiven Gegner bekommen sondern nur Furzfische, die nach dem Donkraise von 2 Minuten ago nur noch downcallen, wenn man etwas hält, und folden, wenn man nichts hält. ps.de selbst hat ja sowieso nur nit-videos, wo auf nl100 schön 15/13 gespielt wird.
      Hier Mal mein verhurter PokerEV-Graph - ja, ich habe ja so unglaubliches Glück!!!
      Dabei habe ich mich die letzten Wochen echt gesteigert - sowohl in Einstellung als auch im Spiel selbst. Ich beachte mehr Positionsspiel, ich bluffe gezielter, tilte weniger, wehre mich gegen zu aggressives Spiel der Gegner, adapte gegen gegnerische Tilts ... ich habe hier sogar handgeschriebene Zettel liegen "Ich konzentriere mich in jeder Session so sehr wie möglich und nehme mir insbesonders für extensive Entscheidungen möglichst viel Zeit!" und "Immer, wenn ich beginne zu tilten, ruhe ich mich sofort aus, mache eine Pause und beende die Session für mindestens 10 Minuten!"; aber das alles reicht wohl noch nicht aus, um das Monsterscheißlimit NL100 zu schlagen.

      Jaaa, der grüne Graph ist unter dem Blauen, ich bin postflop noch zu weak und lasse mich outplayen. Jaaa, der verhurte rote Graph ist auch unter dem blauen, ich habe ja noch immer so großes Glück!!!
      Es geht mir einfach auf den Piss - die Fische sind alles, nur nicht weak. Die bluffen, donken, raisen, check/raisen mit AIR. Exploitable ist das nicht. Man kann Mal einen raise machen, wenn man weiß, dass die Situation gut ist, das kann man aber nicht permanent machen und in 80% der Fälle hat man leider zu folden und verliert Geld. Von allen Seiten nagen diese kleinen, gehässigen Fische am Körper. Ohne Rücksicht darauf, dass sie mal einen Stack verlieren, beißen und kratzen sie, bis man der totale Krüppel ist. Am Liebsten würde ich ein starkes Gift nehmen, das in das scheiß Meer kippen, dass die alle aussterben und nur noch moderate Fische überleben, die alles downcallen und über dem Meer schweben, weil sie den Bet/raise-Button nicht finden.
      Fehler? Neeein, großartige Fehler habe ich natürlich nicht vorzuweisen. Ich poste Hände ins Forum, da gibt es Mal ne andre Line, Mal ne Möglichkeit ein bisschen mehr Value rauszuholen. Und auch in meinem tollen Video, was keiner schaut, gibt's anscheinend nur Marginalitäten - ich weiß, dass ich nicht ganz perfekt spiele, aber offensichtlich erhält man ohne perfektes Spiel ja keine 4,-winrate. Ich hab mir sogar ein private coaching genommen, auch da gab's ein paar Mängel, die ich wohl zu einem gewissen Teil behoben habe, aber Gesamtmeinung zu meinem Spiel schien zunächst "solide" - na ganz offensichtlich wohl doch nicht...

      Ach und alle, die mein NL200-Vid gesehen haben und jetzt tanzen vor Freude, dass ich abgestiegen bin: Ja, freut euch doch! Ich verschwende meine Lebenszeit mit Pokern, gewinne dabei so gut wie nix und krieg's nicht gebacken. Da geht einem das Herz auf, nicht wahr? Asis.

      Hier Mal Stats:

      Oh ja! Diese loosen Stats sind geradezu unspielbar, danke für den hirnlosen comment, falls er im Kopfe irgendeiner verkorksten Existenz herumschwebt. Die AF-Werte sind vermutlich auch recht hoch, aber als ob das nicht spielbar wäre. Am Flop lässt sich überall Geld abgreifen, mein Won WSF ist ja wohl auch groß genug, um die AFs zu rechtfertigen. Und der Won@SD kann ja auch nicht auf nen Downswing hinweisen, oder? Neeein, das ist ja vermutlich für looseres Spiel gaanz normal. X(

      Ich könnte noch stundenlang so weiterschreiben, ich hab noch einiges mehr an Wut und Frust und zwar nicht über irgendein Pech, das ich nicht habe, sondern darüber, dass ich offensichtlich alles falsch mache, es aber nirgendwo zu erkennen ist. Das einzig gute an der verschissenen Kacke ist, dass ich beim Training gleich motiviert bin, toll :evil:

      Lg und an alle, die innerhalb von 16 Monaten nicht auf NL100 sondern auf NL2k sind - freut euch und genießt souverän euren Erfolg

      PS: Und NEIN, ich wechsel nicht die Seite. FTP IST fishig, aber aggro-fishig! Und ich sehe es nicht ein, von einer Seite mit so gutem Rakeback und so guter Software abzuhauen, weil ich gegen die Fische nicht klarkomme, das ist ja wohl ein WIRKLICH schlechter Scherz.
  • 21 Antworten
    • sladder
      sladder
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 7.076
      Sry aber du scheinst große Probleme mit dir selbst zu haben.

      Auch wenn 22k Hände noch keine Samplesize sind ist dir ja klar das du im Upswing bist oder?!

      Ich verstehs einfach nicht warum du unbedingt diese "super coolen" 25/23 Stats spielen willst, wenn du überhaupt keinen Plan hast wie.

      Spiel erstmal 20/18 verbesser dein Postflopspiel, und stell dein Spiel dann langsam um.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Es hat aber nichts mit den Stats zu tun. Ich verliere ja nicht, weil ich zu viele Hände spiele, ich verliere auch Situationen in größeren Pötten.
      Und nein, mir ist ehrlich gesagt nicht klar, dass ich im Upswing bin. Ich weiß, dass ich equitymäßig am SD mehr große Gewinne habe, als mir nach Sklansky Bucks zustehen, das ist mir bewusst, ja - das macht aber für sich genommen noch keinen Upswing aus und wenn du nur danach gehst, ist dieser auch nicht besonders groß.

      Zudem spiele und lerne ich mit diesen Stats, die ich habe, ja postflop genau so, ich mache ja auf Dauer keinen Verlust. Du sagst mir jetzt aber, ich hätte keinen Plan, wie ich postflop spielen muss. Die Aussage ist an NICHTS festgemacht außer an meinem Rumgeheule? Das ist keine Begründung. Du kannst mich gerne kritisieren, was im Frustforum nicht Mal unbedingt hinmuss, aber dann begründet und nicht so.
      Es ist aber immer wieder der gleiche Abwasch: sobald das VPIP/PFR Verhältnis größer als 19/17 oder meinetwegen hier 20/18 ist, wird alles andere auf einen Schlag sofort ignoriert und der einzige Ratschlag, der folgt ist "Statwerte runter". Das ändert aber nichts am Spielstil, das ändert auch nichts an Frustrationen, das hat einfach nichts mit diesem Problem zu tun. Die einzige Folge höherer VPIP-Werte liegt darin, dass ich mehr marginale Situationen sehe. Wenn ich 20/18 spiele, sehe ich weniger von den Situationen, die ich aber genau so wenig spielen kann. Wo liegt da der Sinn? Es mag einen gewissen Verbesserungseffekt haben, die Werte runterzusetzen, aber das ist mehr ein Umgehen des Problems und kein zielgerechtes Arbeiten am Spiel. Und nur Letzteres will ich.
      Bitte also keine diesbezügliche Kritik mehr, wenn da keine Begründung hintersteckt.
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      Du gewinnst doch?

      Einfach mal die Erwartungen an die Winrate runterschrauben - bsp: winrate?
      bzw. link aus dem Thread: http://fold4value.blogspot.com/2007/06/varianz.html
    • FTC878
      FTC878
      Gold
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 1.182
      Total im Upswing bist du wohl nicht, weil 46Won@ bei 21 WTS ist schon recht wenig. Stats ansonsten sind eigentlich ziemlich gut, bis auf die AF Werte.
      Ich spiele auch so 26/23 und habe viel niedrigere AF-Werte bis auf den River.
      Deswegen verstehe ich nicht, wie du auf 10 Flop AF und fast 5 Turn AF kommst. Damit machst du dich einfach sehr exploitable, weil du einfach selten eine Hand hast, aber trotzdem viel Geld in den Pot steckst. Die Gegner werden dich sehr light downcallen.
      Lies dir mal ein paar Artikel über Contibets und geeignete 2nd-Barrel Karten durch und denk dran, dass du nicht jeden Pot gewinnen musst.
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.142
      wow und ich dachte die blaue linie kann garnicht über der roten sein
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Ich sehe einfach wirklich viele Flopspots und die Gegner lassen sich zu einem großen Teil am Flop sehr light rausbluffen. Meine Contibets gestalte ich schon ein wenig seltener, je nach Gegner, das verbesser ich gerade. Ich mache halt auch sehr viele Bets in unraised Pötten, wo ich die Ranges der Gegner selten das Board gehittet sehe. Denke aber, FAF wird bald etwas runtergehen, TAF und RAF dafür evtl einen Tick hoch. Fold BB/SB werden wohl auch noch ein wenig runtergehen...

      Und ja, ich bin winning player. Dennoch bin ich recht sicher, dass man hier viel mehr Gewinn machen kann, und dass eine 5 PTBB Winrate nicht illusionär ist. Vielleicht hatte ich schon ein wenig Pech. Immerhin muss ich auch oft am River auf zweifelhafte Bets folden, weil ich mich da oft hinten sehe. Man kann auch nen Call machen, dann geht der Won@SD runter und der blaue Graph neigt sich, während der rote etwas hochgeht oder gleich bleibt. Ist halt immer so ne Sache, PokerEV zeigt nur einen kleinen Teil des Glücks/Pechs an.

      Mein neustes Konzept ist einfach: Gelassenheit
      Ich bin jetzt einfach nicht mehr zu tilten. Ich entspanne mich, fühle mich wie auf einer Wolke sitzend, während mir die Gegner mit einer 5-Bet mit JJ mein AK wegflippen oder KQ gegen meine AA floppen, während sie mich vorher zigmal bluffge-4-betted haben... ich trainiere das jetzt.

      Problematisch sind halt strategisch-skilltechnisch gesehen die ganzen 3-Bets. Bluff-4-Bets zeigen keine Wirkung, werden oft instagepusht (heute z.B. mit 86 (er hat mir die Hand gezeigt) und mit JJ (auch overplayed). Gestern hatte ich zufällig Mal AK und er zeigt mir kackendreist QJ nach meiner kleinen 4-Bet, die er gepusht hat)... Ich denke, mehr callen IP ist eine Sache. Aber OOP kann ich eigentlich nur noch push/fold spielen. :( Die wertschätzen nichts, was ich tu.

      Lg
    • tobe666
      tobe666
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 2.005
      1. du warst bisher winning player
      2. du wirst break even spielen
      3. verbessere dein Spiel anstatt hier so viel zu weinen
      4. 1,5 bb/100 ist doch ned schlecht
      5. nicht böse sein
      6. viel erfolg noch
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Hi, danke.

      Wie, ich werd be spielen? Na toll. Und woher hast du die Glaskugel?

      Den Leak hab ich ja genannt: Preflop-Aggression. Also postflop muss besser werden, ok, aber das läuft so langsam besser an. Hat jemand n Namen von einem CR-Vid, wo es preflop so RICHTIG zur Sache geht? Also mit 4-bets/5-bets/6-bets/7-bets/8-bets usw. am besten auch schön deep, knackig, LAG vs LAG vs Maniac vs Supermaniac usw. usf? Hätte mal gern so ein richtiges Hardcoreteil :)
    • FTC878
      FTC878
      Gold
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 1.182
      Deswegen solltest du auch nicht zwanghaft 26/23 spielen, was ich selber gemerkt habe. Ich habe im Downswing einfach null Credit bekommen, ob es 3bets, Squeezes oder 4bets waren. Und da verbrennt man schnell unzählige Stacks an Non-SD-Winnings.
      Wenn du merkst du bekommst keinen Credit für 3bets, dann 3bettest du eben nur noch for Value.
      Wenn deine Contibets und 2nd Barrels keinen Credit bekommen, valuebettest du eben lighter, z.B. 2nd Pair for 3 Streets.
      Du darfst als "LAG" einfach nicht immer Standard spielen, sondern musst dich auf den Tisch einstellen. Wenn dich der Typ links immer 3-bettet, kannst du nicht immer bluff-4betten, sondern musst eben auch mal tighter openen.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Hi,

      das ist ja alles schön und gut und ich sehe das ja auch ein und ich passe mich ja auch an.
      Aber was soll ich denn bitte machen? Wenn ich mich von den 3-Bets der Gegner aus den Blinds so stark beeinflussen lassen müsste, wie du mir jetzt ans Herz legst, dann wäre mein ATS bei 10.
      Ist das eine Adaption, die sinnvoll sein kann? Ich denke nicht.
      Es ist ja auch nicht so, dass ich dann Mal nicht 1-2 Orbits nur noch Premiumhände (AT+,KQ,22+) aus späterer Position spiele; auch das kommt vor, damit sich die Gegner wieder fangen können, damit sich mein Image rehabilitiert. Aber irgendwie nützt das nichts. Es gibt auch einen Unterschied zwischen meinem loosen Image und einem losing Image. Wenn ich am Tisch etwas verloren habe oder die Gegner im Gedächtnis hatten, dass sie mich rausbluffen konnten: dann gehen sie davon aus, dass sie das wieder können, egal wie loose oder tight ich war.
      Die Frage ist jetzt: was machen mit einem losing image? Es gibt zwei Möglichkeiten:
      * ich bluffe so stark über mehrere Streets und in guten Spots, dass ich wieder Geld kriege
      * ich spiele weiter wie bislang, nur tighter, und erhoffe mir, dass ich mit stärkeren Händen Mal ausbezahlt werde

      Letztere Option ist schwierig, denn ohne Hit kann ich WIRKLICH nicht weiterspielen. Ich könnte sagen, dass auf Grund der schwachen Adaption der Gegner gegen mein losing Image TP als Hand stark genug wäre, um broke zu gehen. Doch leider erweist sich diese Hand dann erfahrungsgemäß für einen SD doch zu schwach; vll sollte ich auch das mehr von handreading abhängig machen und das nicht so pauschalisieren, wer weiß. Im Schnitt kommt es mir aber vor, dass meine Adaptionen zu den Adaptionen der Gegner auf mein losing image oft nicht richtig angepasst sind.
      Und eins ist mal sicher: Auch auf NL100 spielen die Gegner anders, wenn sie eine History oder ein Image von dir im Kopf haben. Und wenn man loose spielt oder gegen sie viel verloren hat, dann ist das etwas, was bemerkbar ist.
      Ich fühle mich auch insofern verarscht, dass ich ständig höre "image?? mein Gott, du spielst NL100" und permanent Anpassungen und schlechte Adaptionen meiner Gegner gegen mich sehe, je nachdem, wie ich gespielt habe. Die Gegner passen sich an, allerdings sehr schwach (kann auch gerne das 2+2 Zitat raussuchen, da wurde das nämlich auch so gesagt).
      Jedenfalls ist das alles wirklich nicht ganz einfach. Wenn ich als TAG meinen Gewinn einziehen könnte, schön! Aber es ist so, dass ich mit looserem wie tighterem Spiel immer an diesen manisch 3-bettenden Typen verrecke, die sich totbluffen. Das hat nichts mit Stats zu tun.
      Ich weiß auch, dass ich nicht "zwingend" 25/23 spielen sollte. Ich tu dies aber auch nicht gezwungen. Ich sehe schöne Hände mit Potential, die ich vermehrt IP spiele, womit ich eine gute Playability habe, den Pott häufig genug gewinne und manches Mal auch große Pötte an Land ziehe. Wenn die Gegner nicht total durchdrehen und wirklich ihren Glauben an alles verlieren, kann ich deren von mir erzeugte Aggression imo auch gut zu meinem Nutzen gebrauchen - aber es gibt Ausnahmen, wie überall.
      Natürlich lässt sich meine Nicht-Perfektion auch als totale Skilllosigkeit auswerten, aber ich sehe nicht, wem das etwas bringen soll. :evil:

      Sehr lustig finde ich auch, dass hier eine ganze Masse von Leuten meint sagen zu können "du hast es wohl nicht genug drauf" und derartige Wertungen vornimmt, mir aber keiner auf die Fragen gegenüber 4-Bets eine klare Antwort geben kann. Ich weiß auch, dass die Fragen und Probleme, die ich habe, die Hauptprobleme sind. Würde ich sie lösen, so wäre ich ein wirklich guter Spieler. Aber ich weiß auch, dass die nicht im Rahmen irgendeines Artikels hier gelöst werden könnten.

      Was mache ich, wenn die Gegner extrem manisch 3-betten? Ab welchem Image macht es Sinn, auch Mal richtig loose zu werden? (hier könnte man sagen, der Gegner hat uns so und so oft ge-3-betted, wir haben davon vll 25% Mal klein ge-4-betted, er hat das gepusht; jetzt ziehen wir daraus wohl den Schluss, dass wir looser werden können etc.)

      Das wäre nur eine von vielen Fragen. Ich möchte wissen, wer hier in der Lage ist, so etwas klar zu beantworten!? Und wenn ich da mehr Erfahrung hätte oder mehr wissen, dann würde es aber so was von rund gehen! Aber offensichtlich ist es ja so pisseinfach, das Problem zu lösen. Ja, schön. Ich werfe jetzt einfach Mal in den Raum, dass ich nicht glaube, dass irgendjemand, der hier liest, dazu in der Lage ist, mit diesem Problem, womit ich in der letzten Session zu kämpfen hatte, brilliant und mit voller Überzeugung umgehen kann. Falls ja, ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.
      Ich habe so etwas noch in keinem Video gesehen, weder hier bei ps.de und bei cr leider auch noch nicht (wie gesagt: falls jemand eins kennt, bitte sagen!)
      Mein Problem drückt sich auch in einem BSS-Thread aus, wo es um 4-bets und 5-bets geht. Auch natürlich wieder lustig, dass offensichtlich jeder damit umgehen kann, aber selbst MiiWin an Antworten interessiert ist (d.h. das Thema ist vll doch nicht so 100%ig banal!?) und in Folge dessen kein Mensch auf die Idee kommt, hier Mal eine Antwort reinzubringen.

      Ich möchte hiermit dezent darauf hinweisen, dass das immer noch das Frustforum ist. Und in dem Thread hier poste ich jetzt alles, was mir gerade durch den Kopf geht, ohne Zensur. Mag kritisieren wer will, wenn anständig.

      Lg
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      Dir muss einfach klarwerden, dass du dir mit bluff4bets und looserem shoven eine sehr starke Varianz holst.

      Diese Spots gewinnen dir nicht auf lange Sicht 80BB/Hand, sondern 0.01BB/Hand - und das auch nur, wenn du die Gegner auch wirklich richtig einschätzt.



      Du setzt den Gegner ja auf eine loosere 3bet Range, also nicht nur JJ+ AK+, sondern mehr - aber JJ+ und AK+ fallen nicht aus seiner Range raus und er wird deine Bluff4bets, sowie deine loosen 4bets (sowas wie AQ etc, die du aus EV Gründen ncihtmehr folden kannst) dann shoven damit.

      Du gewinnst also 10BB wenn er foldet und verlierst 30-50BB wenn er shoved. Kein Bock das jetzt genau auszurechnen, weil es immens darauf ankommt was für eine Range der Gegner hat, was er callt, was er pusht etc. Wenn du also dort einen Fehler machst und einen Gegner adapten siehst, der dies garnicht macht, dann generierst du dir eventuell ein -2BB/100 Leak. Es sagt keiner, dass es einfach ist die Spots zu sehen, nur anscheind erwartest du, dass es einfach ist und das es Varianzarm ist - Du wirst sehr viele Session bekommen, wo die Gegner dir lauter Monster zeigen, weil es einfach in ihrere Range liegt. An die Session die gut laufen, wirst du dich eher nicht erinnern, weil sie dann einfach folden und du einen kleinen Pott gewonnen hast und nicht 100$ verloren - das bleibt einfach nicht im Gedächnis.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Der Trick ist, das geschieht bei mir jetzt schon mehr als eine Session lang und was das alles meiner BR antut, das kann ich ja live betrachten.
      Was du als Problem dieser Spielweise herzitierst, ist ebenfalls nicht meins. Ich spreche hier ja auch von Valuepushs der Gegner und nicht einfach davon, dass die Gegner zufällig immer starke Hände halten und ich Pech habe. So etwas wäre verkraftbar und in Ordnung - nein, es geht darum, wenn ich bluff-4-bette, der Gegner pusht und ich mir soooo sicher bin, dass seine 5-Bet total misplayed ist, meine Hand aber einfach zu beschissen ist, um weiterzuspielen...

      Ich habe Beispiele weiter oben schon genannt: Ich wurde auf meine 4-Bets jetzt innerhalb von 2k Händen häufig Mal gepusht und davon hatten die Villains alleine 86, QJ, 88.... was soll ich dazu denn bitte sagen? Die Gegner folden ihre Scheißhände auf die 4-Bet nicht und so etwas geschieht intuitiv gesehen auch häufiger als ich es an den SDs gesehen haben. Nur wie adapten, wenn 4-Bets nicht mehr klappen? Looser broke gehen, ja. Und in welchem Maße? Nun gut, kann man so nicht sagen.

      Und doch, in gewisser Weise sagen hier einige Leute, dass es einfach sei. Denn wenn ich wie von sladder solche 4-Zeiler lese, die sinngemäß enthalten "25/23 ist zu schwierig; du hast es einfach nicht drauf", dann impliziert das, dass die Leute davon ausgehen, dass ich einfach schlecht spiele und 25/23 Stats nicht gewachsen bin. Solche pauschalen Aussagen lassen sich aber nur dann treffen, wenn offensichtlich einfache Situationen nicht gemeistert werden; in anderen Fällen wäre wohl eine ausführlichere, passendere Antwort für ein schließlich nicht völlig triviales Problem angebrachter und ein 4-Zeiler, den man nur für Banaliäten abwälzen kann, käme wohl kaum vor.

      Und ich lese ja ständig solche Antworten wie "du spielst einfach zu schlecht". Ja, super! Man mache es mir bitte vor, wie es besser gehen soll. Alle Welt, die mir einen Vorwurf macht, sagt: Es IST einfach!
      Und das finde ich arrogant und bescheuert.

      Du bist jetzt jemand, der zum ersten Mal sachlich einen Aspekt der 4-bet/5-bet Problematik angesprochen hat. Mir hat das etwas gebracht und ich danke dir auch dafür.
      Aber im Frustforum weder hilfreiche Kommentare zu bringen, noch in irgendeiner Form Beileid auszudrücken, sondern völlig verkehrt, asozial und im Gegenteil rapide Spieländerungen vorzuschlagen, der ist in meinen Augen mit seinem Verhalten völlig vor die Punkte gerannt.

      Ich habe schon einige Threads eröffnet, die sich looserem Spiel gewidmet haben und in denen es nicht um Einzelbeispiele sondern größere Fragestellungen ging. Was waren die Reaktionen? Hier, ich liste sie auf:

      * loooooooooose? OMG! Spiel TAG, du willst doch nur "super cool" sein
      * Drumherumgerede

      Es ist ein Witz! Ich sehe im looseren Spiel keine Coolness sondern massive value, wenn man es gut macht. Mir ist auch klar, dass ein gelassenerer Umstieg von einem tighten zu einem loosen Spiel besser ist. Ich war aber schon tight, empfand mein Postflopspiel nicht als schlecht, habe langsam aufgeloost und bin jetzt dort angelangt. Jetzt bin ich an einem Punkt, wo sich Probleme ergeben, die es aber bei tighterem Spiel nur selten gab. Der Effekt: ps.de - die Seite, die zu 99% der Fälle TAGs hervorbringt, weil ein tieferes Spielverständnis durch oberflächlich geführte Diskussionen versagt wird, isoliert Spieler, die gerne ihr Spiel öffnen würden. Ich glaube wirklich nicht, dass auf 2+2 viele Leute sagen würden "hey, du spielst zu loose - werd tighter". Es steht auch in einem Artikel, dass es gar nicht darum geht, wie loose oder tight man spielt. Es geht um's Spielverständnis!
      Ich will ein tieferes Verständnis, erhoffe mir Aussagen und Hilfen. Auch auf mein Video, in dem ich looser war, wo ich sicherlich nicht gut gespielt habe, sah man Spielverständnisleaks. Es hat NIEMAND darauf hingewiesen. Es kamen im besten Fall Einzelbewertungen von Händen, was ich gut finde. Dass niemand, der den Thread gelesen hat und geantwortet hat, mir irgendetwas Tiefgründigeres sagen hat können, spricht wohl für sich.

      Vielleicht will sich für mich "Idioten" auch keiner die Mühe machen, na meinetwegen! Dann sagt aber "kb, das jetzt aufzurollen" oder "kb, dir etwas mitzuteilen" oder Ähnliches! Oder einfach nicht posten. Aber "du bist zu schlecht, spiel tighter" ist das Letzte, was man gebrauchen kann.

      Lg
    • sH0rT
      sH0rT
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 4.578
      viele beten für diese winrate wenn sie auf NL100 aufsteigen oO nub
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Wieder so eine kurzatmige, engstirnige Antwort. Ich war schon Mal auf NL200, Fish. Super Winrate nach einem Abstieg, echt. Und jetzt verzieh dich doch ins BBV, wenn du keine tiefergehenden Antworten geben willst.

      So, mir reicht's jetzt. Ich wäre auch auf eine anständige Konter gespannt, wenn ich hier wirklich irgendetwas Falsche sagen würde. Dass in der Form nichts kommt, scheint ja zu zeigen, dass ich gar nicht so unrecht habe *provokativ bleib*

      Ne, aber ich spar mir die Luft jetzt. Nützt ja doch nix :rollyes:
      Trotzdem danke, für alle, die hier helfen wollten und nicht nur ihr Ego durch Niedermachen von unzufriedenen be-Spielern pushen wollten. Gab natürlich auch sinnvolle Beiträge/Inhalte, die trifft natürlich kein böses Wort und nur mein Dank. :)
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Original von Eisflamme
      Problematisch sind halt strategisch-skilltechnisch gesehen die ganzen 3-Bets. Bluff-4-Bets zeigen keine Wirkung, werden oft instagepusht (heute z.B. mit 86 (er hat mir die Hand gezeigt) und mit JJ (auch overplayed). Gestern hatte ich zufällig Mal AK und er zeigt mir kackendreist QJ nach meiner kleinen 4-Bet, die er gepusht hat)... Ich denke, mehr callen IP ist eine Sache. Aber OOP kann ich eigentlich nur noch push/fold spielen. :( Die wertschätzen nichts, was ich tu.

      Lg
      verstehe ich das richtig? du hast AK 4bet/fold gespielt? das wäre z.b. ein riesiges leak. ansonsten freue dich wenn du preflop all in bist vs. QJ. Aber hey, immerhin bist du marginaler Winningplayer, versuche erstmal dir bewusst zu werden dass das schon mehr ist als die meisten online poker spieler je erreichen.

      zu den stats: ich hatte selbst mal über ne größere handzahl 8 flop af. da hab ich allerdings praktisch auf jedem flop als default ne cbet gespielt und fast jede donkbet geraist. also wie kommst du auf 10? ich denke einfach, dass du postflop zu aggressiv bist, aber das kann ich net sagen ohne konkrete beispiele. gib mal den link zu deinem video/ den videos, dann schau ich die mir mal an.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Neee, AK hab ich natürlich 4-bet/call gespielt und mich weggefreut. Hab sogar gewonnen :) Aber das sind leider nur so ein paar sporadische Lichtblicke. Trotzdem fühl ich mich zu oft outplayed und das kann's nicht sein, ich suche Antworten.

      Natürlich ist leicht über be eine nette kleine Winrate, aber ich war auf NL200 und habe jetzt mit NL100 zu kämpfen - so etwas ist nicht schön.

      Ich glaube, mein FAF resultiert eher aus den unraised Pott-Spielen. Aber wie gesagt, ich versuche mich jetzt da eher zu mäßigen. Dieser Punkt war z.B. auch eine sinnvolle, dankenswerte Kritik ! :)

      Ach, und das mit den Videos finde ich echt total super, hier der Link von meinem neusten, wobei auch das mein Problem nur streift: Nl100 Sh Ftp
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      hast du eigentlich schon ma usercoaching gemacht, also dass andere leute dir zuschaun über teamspeak oder skype? würde dir mal zusehen wenn du lust hast.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      In letzter Zeit seltener. Hab zwar ein usercoaching Kollegen, aber der eine spielt NL100 FR und ist sehr beschäftigt mit seinem eigenen Spiel, der andre spielt SnGs und der Dritte befindet sich zur Zeit leider noch im SSS-Gewerbe :) Finde das Angebot aber auf alle Fälle super! Also ich bin häufiger aufm user2user-Server, bekannt als Pokersau (nick ändet sich alle paar Tage, aber ich lass ihn gerade Mal). Im Skype heiß ich Eisflammae. Gehe jetzt schlafen, aber morgen (=heute) hätt ich echt Interesse, kannst mir ja auch schreiben, wenn's dir passt!
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      ok, ich geh dann auch pennen. will morgen früh mal ne seesion spielen und mal sehen wie die everest fische rumdonken. morgen nachmittag fänd ich gut. heiße im ts wie hier auch.
    • 1
    • 2