Exakter EV eines Semi-Bluffs

    • dhteear
      dhteear
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 149
      Hi,

      Gibt es eigentlich hier im Forum irgendwo ein paar Bsp. Hände, wo der exakte EV-Wert eines Semi-Bluffs vorgerechnet wird?

      Oder kann einer von denen, die die Materie beherrschen, mal eine Bsp-Hand durchrechnen? Wßrde mich schon interessieren, wie das geht.

      Danke
  • 13 Antworten
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      das wird wohl nicht möglich sein, da du dazu ja wissen müsstest, mit welcher wahrscheinlichkeit dein gegner seine hand foldet.
      Und das kann man ja unmöglich genau bestimmen, höchstens grob abschätzen.

      Ist nur meine persönliche logische einschätzung, lass mich aber auch gern vom gegenteil überzeugen ;)
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      jo, das hängt von der unbekannten hand des gegners, fold- und reraisewahrscheinlichkeiten ab.

      ausserdem will man ja garnicht den exakten EV wissen, sondern nur ob der raise einen besseren EV als fold (0) oder vielleicht ein call bringt.
    • dhteear
      dhteear
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 149
      "Für Interessierte möchte ich in Zukunft auch den exakten EV eines Semi-Bluffs als Rechnung darstellen. Wer Lust hat, kann es ja gerne mal versuchen."
      Zitat Artikel Semi-Bluff

      Wer hat denn diesen Artikel geschrieben? Dann soll er sich mal äußern wie er das gemeint hat, bzw. mal was vorrechnen. ;-)
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ich denke dort ging es mehr um die korrekte formel, welche auch ein reraise mit einbezieht. aber du kannst hotte auch direkt fragen :)
    • Destolon
      Destolon
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 4.204
      man kann doch zumindest errechnen, mit welcher Wahrscheinlichkeit er folden muss, damit der EV positiv ist, oder?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      es gibt mehr als eine unbekannte in der gleichung, daher bekommen wir kein ergebnis, wenn nur 1 wert feststeht.
      aber wenn man den reraise aussen vor laesst und seine equity grob schaetzen kann, dann geht das natuerlich. darum dreht sich ja der artikel.

      schau doch sonst auf seite2 mal hier rein: [Strategie] Semi-Bluffs

      vielleicht hilft das weiter.
    • dhteear
      dhteear
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 149
      Original von hazz
      es gibt mehr als eine unbekannte in der gleichung, daher bekommen wir kein ergebnis, wenn nur 1 wert feststeht.
      aber wenn man den reraise aussen vor laesst und seine equity grob schaetzen kann, dann geht das natuerlich. darum dreht sich ja der artikel.

      schau doch sonst auf seite2 mal hier rein: [Strategie] Semi-Bluffs

      vielleicht hilft das weiter.
      danke. ich seh, du hast dich schon sehr damit auseinandergesetzt. Hast du eigentlich irgendwelche Rückmeldungen zu deinen Formeln schon bekommen?

      Ein Semi-Bluff findet meinstens ja im Headsup statt. Nun bin ich mir nicht sicher wann er sich lohnt und wann nicht, da der Pott ja manchmal nicht so groß ist.

      Konkretes Bsp.:
      SB completet du bist im BB mit 73s und checkst. Am Flop hast du dein Flushdraw. Gegener bettet du callst.
      Jetzt sind im Pott 4SB bzw. 6 SB (3BB) da der Gegner am Turn bettet.
      Würde es für dich lohnen bzw. vom EV her einen Semi-Bluff zu starten?

      Also ich würde es generell machen, da ich das beim Flushdraw immer mache.
      Aber von von den Pod Odds würde sich ja ein call schon nicht lohnen.

      Und was wäre wenn du nur ein Gutshot hättest mit noch weniger Outs!
      Ab welchem Pott würde es für dich lohnen einen Semi-Bluff zu starten?
      Bzw. wann machst du das?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      für den turnraise muss villain zu ca 25% folden, damit er +ev ist (und damit besser als fold oder call). dazu schaust du einfach in die grafik, pot=2, also zwischen 1 und 3, 9 outs = ca 0.18 equity.

      ein flushdraw ist im HU auf jeden fall zu stark, um ihn zu folden.
      also entweder raise flop (hier brauchst du nur 15% fold-eq!) oder turn.

      was da genau besser ist kann ich dir auch nicht sagen. bei so einem kleinen pot wahrscheinlich raise-flop - sofern das ne autobet von villain war.


      auch mit einem gutshot kann man mal den flop raisen. da kommts dann imo auf den gegner drauf an, wieviel staerke seine bet bedeutet und wie oft er foldet. eine calling station schmeisst nicht weg, nen TAG schon eher. bei nem unraised pot wirst du allerdings wahrscheinlich noch mehr outs als den gutshot haben.


      und ja, die formeln sollten stimmen. sammy hat sie abgewandelt in seinem NL artikel übernommen.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.587
      Original von hazz

      ausserdem will man ja garnicht den exakten EV wissen, sondern nur ob der raise einen besseren EV als fold (0) oder vielleicht ein call bringt.
      japp. und letztlich kann man die benötigte foldwahrscheinlichkeit berechnen, damit das so erfüllt ist.

      ich muss gestehen, dass ich den artikel ja schon lange überarbeiten möchte. ich sitze halt momentan noch an nem anderen artikel.

      semibluff 2.0 ist dann das nächste projekt! ich gebe ja zu, dass ich es immer was aufschiebe, da dies aufgrund des hohen mathematikanteils auch das zeitaufwändigste projekt ist.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ich find der matheteil ist recht schnell abgehakt. die charts und formeln mit praktischem spiel zu verknuepfen ist imo das problem. bzw den skill zu entwickeln, die foldwahrscheinlichkeit gut abzuschätzen. wenn du lust hast können wir uns auch zusammen ransetzen.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.587
      Original von dhteear
      "Für Interessierte möchte ich in Zukunft auch den exakten EV eines Semi-Bluffs als Rechnung darstellen. Wer Lust hat, kann es ja gerne mal versuchen."
      Zitat Artikel Semi-Bluff

      Wer hat denn diesen Artikel geschrieben? Dann soll er sich mal äußern wie er das gemeint hat, bzw. mal was vorrechnen. ;-)
      der exakte EV berechnet sich danach, dass du eine fallunterscheidung machst.

      die sähe dann in etwa so aus:

      EV (semibluff) = p(villain folds) * Pot1 + (p(villain calls) * P(Hero improves)*Pot2 - P(villain calls and Hero loses UI) * 2BB)

      Auf den ersten Blick erscheint mir das der EV eines raises am turn für 2 BB. man muss hier 2 Pötten arbeiten, weil die größe je nach Verlauf variiert.

      Bitte nicht zerfleischen, wenn ein fehler drin ist. ich habe das gard zwischen abstract schreiben udn RNA-präparation geamcht!:)
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.587
      Original von hazz
      ich find der matheteil ist recht schnell abgehakt. die charts und formeln mit praktischem spiel zu verknuepfen ist imo das problem. bzw den skill zu entwickeln, die foldwahrscheinlichkeit gut abzuschätzen. wenn du lust hast können wir uns auch zusammen ransetzen.
      ich bin aber nunmal biologe und hatte keine stochastik in der schule und das ganze nur im ersten semester vor über 8 jahren mal gemacht. ich muss mich in die scheisse immer wieder aufs neue reindenken!:)

      mit der erkenntnis der eigentlichen problematik hast du aber natürlich recht!:)

      ich möchte aber nochmal anmerken, dass ich mein versprechen, die diskussion zu dem artikel in ein update einzubauen nicht vergessen habe!:)

      nur mit fulltimejob im hintergrund und anderen dingen dauert das halt alles was länger!:)
    • Queequeg
      Queequeg
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 162
      Naja, hier kommts darauf an, was man unter exakt versteht. Klar, deine Formel funktioniert schon so halbwegs, bringt dann in der Praxis aber eher wenig, weil man die Strategie des Gegners ja nicht wirklich kennt, also p(villain folds), p(villain calls) sind unbekannt, und eine wirklich genaue range hat man ja auch nicht. "Halbwegs" übrigens deshalb, weil p(villain raises) fehlt, und man auch improved noch verlieren kann (m.a.W. wir kennen unsere exakten outs nicht).