Mit SH oder FR anfangen als SSSler?

    • TheWarrior
      TheWarrior
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2005 Beiträge: 202
      Moin,

      im Moment bin ich noch SSSler auf NL 200. Da mir aber nur SSS auf dauer zu langweilig wird und ich meine Postflopskillz verbessern will, habe ich angefangen mich mit der BSS beschäftigt.
      Meine Frage ist nun, welches EInstiegslimit ihr für gut haltet ( hatte so an Nl25 gedacht)
      und ob ich mit FR oder SH anfangen sollte?

      Hatte mir überlegt mit SH anzufangen, da es sicherlich mehr für die Postflopskillz bringt und ich mehr Bock drauf hab. Oder meint ihr, dass das zu gewagt für einen BSS-Anfänger wäre. Hab ungefähr schon 1000 Hände FR gespielt, n paar vids angeschaut und relativ viel Strategy schon angeguckt.
  • 11 Antworten
    • curios01
      curios01
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 578
      kommt es Dir zwingend auf ein paar Tage an?
      Sonst spiel doch erst NL10 mal FR ein paar Tausend Hände, um ein Gefühl für das Postflop-Spiel zu bekommen - Preflop ist FR (wenn Du Tight Aggressiv spielst) der SSS sehr ähnlich. Dann kannst Du das Postflop-Spiel üben.
      Bei SH wird es Dir bereits Preflop oft passieren, dass Du 3-Bets vorgesetzt bekommst. Das richig zu handeln bedarf einiger Erfahrung (ich habe da reichlich Lehrgeld bezahlt).
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      jo. zuerst unbedingt auf den micros fr und nach vielen händen dann auf sh umsteigen. von sss auf nl sh direkt umzusteigen, ist als würde man mit 3-rad-erfahrung versuchen ne F16 zu fliegen ;) :D
    • waldtraut52
      waldtraut52
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 364
      Ach wenn er mit nl10 anfängt, sollte es keine Probleme geben.

      Bin jetzt von den 11/22$ sngs auch direkt auf nl10 sh, bisher ganz gut, aber hab mich auch direkt von nem nl100/200 spieler coachen lassen ;)
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      Original von waldtraut52
      Ach wenn er mit nl10 anfängt, sollte es keine Probleme geben.

      Bin jetzt von den 11/22$ sngs auch direkt auf nl10 sh, bisher ganz gut, aber hab mich auch direkt von nem nl100/200 spieler coachen lassen ;)
      sng =!= sss

      postflopskillz sind das a und o bei nl sh und die erwirbt man bei sss nunmal nicht ;)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Naja NL25FR denk ich ist schon mal drin.

      Wichtig: Sehr viel Hände bewerten lassen und auch versuchen selber zu bewerten, wenn recht gute Resultate erzielst kannst ja den Wechsel auf SH versuchen.

      NL10FR find ich schon hart, wenn man NL200 gewöhnt ist, dann ist das was da gespielt wird kein Poker.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      In SNGs genausowenig.

      NL10 FR für den Einstieg und erstmal ein paar Hände stupide nach Chart spielen. Danach anfangen sich mal über gewissen Exploitingkonzepte Gedanken zu machen, wie Isolationplays, lighte 3 Bets, Floating, C/Raising als Bluff, IP Bluffraising, dass korrekte Spiel von Draws, das korrekte Spiel von marginalen Made Hands etc.

      Danach kannst du dich mal an die SH Tische werfen. Für einen Anfänger ist es übrigens nicht nötig das alles zu 100% zu verstehen, aber du solltest dir grundsätzlich über gewisse Konzepte im klaren sein und diese auch auf deine Gegner anwenden können, damit du nicht von der Aggressivität und deinen eigenen Spielfehlern in ein tiefes Loch gerissen wirst.

      Auf FR kannst du erstmal relativ Straightforward auf profitable Situation wie TopTwo+ warten und die marginalen Spots mit Toppairhänden etc. (die hier seltener auftreten) im Forum diskutieren.

      Wichtig in NL ist es aber, dass du schnellstens verstehst, dass das Spiel nicht über Starting Hand Charts und Postflopstandardspielweisen funktioniert, sondern das du die Fehler deiner Gegner jedesmal neu ausnutzen musst und darin auch das große Geld versteckt ist. Dazu gehören auch mal Experimente ;p
    • TheWarrior
      TheWarrior
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2005 Beiträge: 202
      Dankeschön für die hilfreichen Antworten.
      Werd dann wohl ab jetzt NL 25 FR spielen, da ich schon nen paar Hände NL 10 und NL 25 gespielt habe. Denke mal das sollte passen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Such dir aber dazu am besten ne Seite, wo keine SSS Spieler in Massen auftreten. Ansonsten kannste auch SH spielen, da machste zwar mehr falsch, aber da wirst du nicht so gelangweilt sein, weil du nie nen Flop siehst.
    • TheWarrior
      TheWarrior
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2005 Beiträge: 202
      Was wären denn gute Seiten. Auf Party hat man ja mit dem Grabber ein recht gutes Programm um die HH's zu reviewen. Oder ist das da zu SSS verseucht?
      Wie siehts denn auf anderen Seiten mit HH GRab- Programmen aus und wie mit der Dichte der SSSler auf NL25.
    • grandhand
      grandhand
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 1.535
      Original von TheWarrior
      Was wären denn gute Seiten. Auf Party hat man ja mit dem Grabber ein recht gutes Programm um die HH's zu reviewen. Oder ist das da zu SSS verseucht?
      Wie siehts denn auf anderen Seiten mit HH GRab- Programmen aus und wie mit der Dichte der SSSler auf NL25.
      Auf keinen Fall Stars - eignet sich imho absolut nicht für SSSler
    • davaro
      davaro
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 8.333
      Original von grandhand
      Original von TheWarrior
      Was wären denn gute Seiten. Auf Party hat man ja mit dem Grabber ein recht gutes Programm um die HH's zu reviewen. Oder ist das da zu SSS verseucht?
      Wie siehts denn auf anderen Seiten mit HH GRab- Programmen aus und wie mit der Dichte der SSSler auf NL25.
      Auf keinen Fall Stars - eignet sich imho absolut nicht für SSSler
      OP will auf BSS umsteigen...