call flop only bei drawy board und minraise 2 barre?!?

    • JustinDejong
      JustinDejong
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 713
      hi,

      hab jetzt schon des öfteren gesehen das ich von nem draw am flop nur gecalled werde und bei ner blank am turn auf meine second barrel nen minreraise bekomme. Und das von gegner die sonst eigentlich relativ solid spielen. Bekomme auch des öfteren solche reraises wo ich dann folden muss und nicht weiß was der gegner hat. Hatte gerade wieder 2 solche hände und ich bin mir in den situationen immer extrem unsicher und hab eigentlich keinen plan wo ich stehe bzw was ich machen soll:

      OnGame Skin, $0.50/$1 NL Hold'em Cash Game, 5 Players
      LeggoPoker.com - Hand History Converter

      BTN: $48.75
      SB: $35.25
      BB: $11.55
      Hero (UTG): $52.50
      CO: $48.25

      SB posts $0.25
      Pre-Flop: Q:diamond: K:heart: dealt to Hero (UTG)
      Hero raises to $2, CO folds, BTN calls $2, 2 folds

      Flop: ($4.75) K:club: J:club: 5:diamond: (2 Players)
      Hero bets $3, BTN calls $3

      Turn: ($10.75) 3:spade: (2 Players)
      Hero bets $8, BTN raises to $16, Hero raises to $47.50 and is All-In, BTN calls $27.75 and is All-In

      River: ($98.25) Q:spade: (2 Players - 1 is All-In)

      Results: $98.25 Pot
      BTN showed T:heart: Q:heart: and LOST (-$48.75 NET)
      Hero showed Q:diamond: K:heart: and WON $100.50 (+$51.75 NET)

      ka, wieso der da 7h anzeigt, er hatte auf jedenfall Q10s h
      bin deshalb drüber gegangen weil ich ihm einfach keine hand geben konnte, eigentilch macht hier nur k3, j3 oder 33 sinn jede starke hand am flop hätte er auf jedenfall protecten müssen bei dem board wenn er ein standard spieler ist.

      und

      OnGame Skin, $0.50/$1 NL Hold'em Cash Game, 5 Players
      LeggoPoker.com - Hand History Converter

      BTN: $22.25
      Hero (SB): $101.45
      BB: $107.55
      UTG: $46.20
      CO: $59.80

      UTG posts $0.25
      Pre-Flop: J:diamond: K:club: dealt to Hero (SB)
      BTN folds, Hero raises to $2, 2 folds, CO calls $1.50

      Flop: ($4.25) Q:club: 9:heart: K:heart: (2 Players)
      CO checks, Hero bets $3, CO calls $3

      Turn: ($10.25) 2:spade: (2 Players)
      CO checks, Hero bets $6, CO raises to $12, Hero folds

      Results: $22.25 Pot
      CO showed and WON $27.15 (+$16.15 NET)

      diese hand war auf auf dem selben table nur wenige hände später, ging davon aus das er hier sah wie ich die hand zuvor spielte und seine str8 oder set deshalb tricky spielte. Wollt hier nicht noch die 6 callen weil ich mich eigentlich dead sah und auf mein gutshot oft auch nur nen split ergeben hätte.


      War das nur zufall oder is das nen move den auch standard spieler manchmal machen?

      Ich meine die second barrel ist ja dann schon oft um die 20 bbs und da nen minreraise bei vorherigem call deutet eigentlich auf ne starke hand hin und sagt ich will um stacks spielen. Von daher ist die FE ziemlich gut auch wenns nur nen minraise ist und er wird hier wohl oft TP weak kicker zum folden bringen.

      Wenn mir dazu jemand irgendwelche anregungen geben kann wär schön, spielt ihr das vielleicht selber manchmal so, wie reagiert ihr grundsätzlich gegen unkonwn auf so ne line usw.,

      danke
      manuel
  • 4 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Sofern wird standardmäßig mit mittelstarken Händen am Turn bet/fold spielen, wäre es natürlich +EV, uns dort mit einem Draw zu raisen.

      Habe das auch schon ab und an erlebt, muss aber sagen, dass du dort häufiger in eine made hand rennst als in einen Draw.

      Der Minraise macht da natürlich nicht viel Sinn, da er zum einen zu wenig Fold Equity erzeugt und zum anderen Villain keine passenden Odds gibt, wenn wir pushen. Im ersten Beispiel ist der call von Villain halt schlecht, da er nicht die Odds bekommt auf seine 8 (nicht mal sauberen) Outs zu drawen.
    • backday
      backday
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 115
      Hi,

      wenn ich JustinDejong richtig verstehe hat sein Gegner in der 1. Hand Q:club: T:club: und somit einen Straight-Flush-Draw also 15 Outs. Also hätte er callen können. Er hätte aber wohl ehr sein Geld am Flop in die Mitte schieben sollen.
    • Tomme
      Tomme
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 77
      diese seltsame line ist mir in letzter zeit auch öfter aufgefallen...
      mir kommt es so vor, dass viele gegner uns mit diesen turnminraises exploiten wollen, weil sie wissen, dass wir
      a) bei geeigneten spots oft second barreln
      b) standardmäßig mit made hands wie top pair oder overpair bet/fold turn spielen.
      gesehen hab ich da schon alles, monster, draws, mittlere made hands und gar nix. ich plädiere aber dafür, nicht zu weak zu folden! sonst könnte man uns ja profitabel mit any2 rausdrängen
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Die Line ist gegen ABC Multitable Tags absolut +++++EV, weil sie nicht aufpassen und nur auf ihre Stats achten aus denen nicht ersichtlich wird, dass Villian uns mit Draws und Trash floatet und dann an Turns bluffraised.

      Ich spiele manchmal auch mit Draws so, allerdings nehme ich dafür Turnkarten die etwas mehr Potential versprechen als eine Blank, da aufmerksame Gegner das halt merken und ich minraise auch nicht, sondern Raise vernünftig.

      Dies gilt aber nur, wenn wir OOP spielen und der Gegner IP, da OOP Floats eigentlich eher selten sind und noch viel seltener über mehrere Streets wie hier in Hand 2 gespielt werden. Dort würde ich dem Gegner erstmal Credit für ne Hand geben und mir das notieren und angucken.


      Unkown ist für mich grundsätzlich unkown. Wenn er raised, dann macht er das mit Made Hands, er blufft quasi nicht etc. Deswegen ist es wichtig in meinen Augen Gegner zu beobachten und sich Lines zu notieren, die sie so spielen. Viele Gegner haben nämlich die Eigenart ihre Lines nicht zu adapten, wenn wir sie beobachtet haben.