Theorie: Overcards OOP im 3bet-pot

    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      Habe mal rumgerechnet frag mich ob der Move profitabel sein kann:


      Stacks 1500 each. Blinds 10/20. Villain ist aggro und wir haben den Read dass er jeden Flop bettet wenn wir checken.

      Preflop: Hero is BB with A :diamond: , Q :club:
      Button raises to t60, Hero raises to t200, Button calls t140.

      Flop: (t400) 5 :club: , 9 :diamond: , T :heart: (2 players)
      Hero checks, Button bets t240, Hero raises to t1300 and is all in

      wenn wir villain eine defending range von 11% geben (77+,A9s+,KTs+,QTs+,ATo+,KQo) dann hat sieht unsere equity folgendermaßen aus:

      EQ(call all-in): 0.36*(1500+480) - 0.63*(1500-480)= -t70.2

      Foldet er gewinnen wir t440.

      Der Move müsste demnach nur in 1/6 Fällen klappen damit er EV-neutral wäre
      (oder ich hab mich hier irgendwo verrechnet ?( )


      Discuss!
  • 3 Antworten
    • Michael_M112
      Michael_M112
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 1.646
      Original von Sim87
      EQ(call all-in): 0.36*(1500+480) - 0.63*(1500-480)= -t70.2
      Ich verstehe Deine Rechnung hier nicht. Wie kommst Du auf 1500+480. Wir spielen hier doch um den ganzen Pot?
    • monarco
      monarco
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 2.148
      Du musst ihm eine Range geben, mit der er callt, und eine, mit der er foldet. Dann musst du noch die Kartencombos einrechnen. Ich rechne es mal vor:


      Range mit der er am Flop ist: 77+,A9s+,KTs+,QTs+,ATo+,KQo

      Sagen wir, er callt diese Range: 99+, AT, KTs, QTs

      Board: 5c 9d Th
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 14.339% 14.23% 00.10% 5355 39.50 { AdQc }
      Hand 1: 85.661% 85.56% 00.10% 32186 39.50 { 99+, ATs, KTs, QTs, ATo }


      Dann foldet er diese Range: 77, 88, A9s, AJ+, KJs+, KQo, QJs



      Die Combos, mit denen er callt: 99-JJ, KK je 6 Combos, QQ und AA je 3 Combos, AT 9 Combos, KTs 3 Combos, QTs 2 Combos. Insgesamt 44 Combos.

      EV des Checkraises gegen die Range, mit der er callt: [(erwarteter Gewinn) - Investition] * (mögliche Kartencombos)

      [150 BB * 0,143) - 65 BB] * 44 = -1916 BB



      Ich zähle die möglichen Kartencombos, die er am Flop foldet.

      77 und 88 je 6 Combos, A9s 3 Combos, AJ, AK je 12 Combos, AQ 9 Combos, KJs 4 Combos, KQ 12 Combos, QJs 3 Combos (Hero besetzt ein A und eine Q, deshalb hat z.B. AQ nur noch 9 mögliche Combos -> 3 A * 3 Q = 9 AQ).


      Insgesamt sind das 67 mögliche Kartencombos, die Villain am Flop foldet.

      Unser EV, wenn Villain foldet: 32 BB * 67 = +2144 BB


      Der Gesamt-EV: [EV(Villain callt) + EV(Villain foldet)] / (alle möglichen Combos) = (-1916 BB + +2144 BB) / 111 = 228 BB / 111 = +2,1 BB




      Das ist die Rechnung, ich habs allerdings etwas hingeschludert, hier sind mehrere ähnliche solche Rechnungen in schön. Ach ja, ich habe BB verwendet, weil mit den Stacksizes irgendwelche 6-stelligen Werte rauskamen.

      btw: du musst bedenken, dass dieser genau einmal mit diesen Ranges klappt. Danach adapten auch die dümmsten Gegner und betten nicht mehr ohne Made Hand oder pushen den Flop oder sonst irgendwas.
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      thx monarco!

      Ok, dass villain danach adapted ist ja genau das was ich mir wünsche =)
      nachdem ich die line gezogen hab kann ich ja den selben move mit made hands machen oder ne cbet mit overcards..

      allerdings ist unsere equity wohl doch um einiges geringer (stichwort callingrange), von daher müsste villain wohl in 50% der fälle folden.