In den Preflop Aggressor betten / Ihn raisen

    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Folgende Standardsituation:

      Man hält z.B. Q9s im BB. Vor einem wird geraist. Man callt und befindet sich am Flop mit dem Aggressor HU.

      Das Board zeigt 479, drei Farben,

      Zwei Situationen (mal weg on man jetzt BB war oder was auch immer):

      Der Preflop Aggressor bettet, womit man sich die Frage stellen muss,

      Continuation bet oder hohes Pocket Pair. Man selbst hat Top Pair mit einem guten Kicker.

      Ein einfacher call bringt einem keine Informationen und falls er z.B AK hält läßt man Ihn zu wenig zahlen dafür, dass er der Turn sehen darf.

      Also kann man folden, was sich aber auch sehr bescheiden anfühlt.

      In so einer Situation dann also einen reraise starten? Wenn man wieder geraist wird, dann kann man sich seinen Teil ja denken, oder?


      Wie sähe es aber aus, wenn das Board K49, oder A49 zeigen würde......


      ......wenn der Gegner:

      a. loose Passive
      b. loose Aggressiv
      c. Semi loose Passive
      d. Semi loose aggressiv ist?
  • 4 Antworten
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Also in dieser Situation ----> MUSST <---- du raisen!!!!
      Du hast Top Pair good Kicker und dein Gegner, der Preflop geraist hat kann das mit vielem tun. Mit sämtlichen Overcards, einem niedrigen Pocketpair.....
      Aus der SB sowie dem Button raisen Gegner so an die 50% ihrer Hände, also ist ein Raise hier Pflicht.
    • nevermore
      nevermore
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 85
      Wie schon gesagt klarer Raise. Was anderes kommt gar nicht in Frage.
      Bei Reraise vom PFR call (?). Problematisch könnt's dann bei einem A oder K am Turn werden.

      In so einer Situation dann also einen reraise starten? Wenn man wieder geraist wird, dann kann man sich seinen Teil ja denken, oder?
      Gibt genug, die hier mit AK reraisen.
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Original von nevermore
      Wie schon gesagt klarer Raise. Was anderes kommt gar nicht in Frage.
      Bei Reraise vom PFR call (?). Problematisch könnt's dann bei einem A oder K am Turn werden.
      Problematisch wirds eben genau dann. Vor allem wenn die Gegner nicht aus der Hand zu bekommen sind. LAG, loose passive usw. Sollte sich ein A oder K auf dem Turn zeigen, wird nochmal gebettet. Sollte dann ein reraise kommen calldown oder fold?
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Auch noch zu bedenken: Im HU raist man gegen einen Check oder wenn man als erster dran ist. Klappt meistens. Daraus ergibt sich natürlich die Frage, warum der Gegner geraist hat ... nur deswegen? Du hast was, er wahrscheinlich nichts. Selbst wenn du nix auf der Hand hast wäre ein Reraise zu überlegen, kommt dann halt auf den Gegner an. Wenn er sehr agresiv ist dann ja, wenn er ein Rock ist natürlich nicht.