wie ich zu den SNGs kam...

    • knoffhoff
      knoffhoff
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.063
      ich habe vor ca 4 wochen hier begonnen.
      erstmal mit sehr viel lesen - dann mit dem quiz
      die ersten 50$ FL FR gespielt, nach den 5000 rakes die 100$
      bekommen aber derweil ohne gewinn, also immernoch bei 150$

      habe dann aber wohl mies gespielt oder auch hin wieder pech gehabt.
      merkte dann, dass FL nich so das richtige für mich ist. ich calle hin und wieder hände die nicht im SHC zu finden sind (bzw. ich calle mal in early position ein blatt welches vllt mal ein call in late pos. wäre etc) mit dem gedanken, dass die 25 cent nicht viel ausmachen, wennn ein raise kommt,vllt noch einmal 25cent gecallt (bei reraise bin ich dann auch mit dem eher durchschnittlichem blatt raus)...summiert sich aber nunmal. wenn ich aber weiss, dass ein raise hinter mir ein all-in sein kann (oder eben mehr als nur die 25 cent) dann würde ich bestimmt vorneweg disziplinierter spielen. als nun meine BR auf ca 100 gesunken war, beschäftigte ich mich mal mit dem NL bereich. ich spielte 3-4 NL5$ tische und es lief ganz gut. dann hab ich mal vor 3 tagen ein FR 6$ SNG gespielt und bin 2.geworden. kam mir ziemlich einfach vor. hab dann auch wegen dem wucherrake mal ein 11$ SNG probiert (obwohl die br eigentlich nichtmal fürn 6$ SNG reichte) und kam itm. die nächsten 10 11$ SNG kam ich 6 mal itm (2 mal 2. restlichen 3.) - war also durchaus profitabel.
      dann hab ich ein 22$ SNG getestet und mit dem 2. platz beendet. war aber schon ein unterschied zu merken, s.d. ich wieder auf die 11$ zurück bin.
      hab nun gerade auch mein erstes gewonnen :D
      BR 229$ also in den letzten 3 tagen mehr als verdoppelt - nur mit SNGs
      ich hoffe die BR is nun ausreichend um die SNGs 11 erfolgreich weiterzu spielen....was anderes werd ich so schnell nicht ausprobieren ;)

      mir fällt auf, dass bei den SNGs sehr viele Amis unterwegs sind (oder auch schweden, dänen etc.) während zu meinen spielzeiten an den FL tischen fast ausschliesslich germans unterwegs sind. vllt macht dies die SNGs profitabler :)
  • 5 Antworten
    • Tobi1979
      Tobi1979
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 190
      Hab zwar null Ahnung von SNGs, aber soweit ich mich erinnern kann sollte man 50 buyins haben lt. BRM. Also hast du eigentlich nichtmal die BR für die 6$ SNGs. Würde an deiner Stelle daher erstmal bei den 6er bleiben und erst später die 11$ SNGs spielen. Ansonsten natürlich GOOD LUCK.

      Gruß Tobi
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Die Rake bei den 6er Sng ist so übel hoch, dass man die auf gar keinen Fall spielen sollte... Wenn, dann etwas anderes machen, also FL spielen oder Turniere oder NL cashgames und dann auf die 11er gehen, oder underbankrolled einfach weiter spielen, 20 buy ins verbraten tut man auch nicht so schnell... Oder einfach bei pokerstars spielen, da gibts 5+50 statt 5+1 sngs, und dann hinterher wieder zu party
    • knoffhoff
      knoffhoff
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.063
      Original von Tobi1979
      Hab zwar null Ahnung von SNGs, aber soweit ich mich erinnern kann sollte man 50 buyins haben lt. BRM. Also hast du eigentlich nichtmal die BR für die 6$ SNGs. Würde an deiner Stelle daher erstmal bei den 6er bleiben und erst später die 11$ SNGs spielen. Ansonsten natürlich GOOD LUCK.

      Gruß Tobi
      also als empfehlung hab ich irgendwo was von 30 buy-ins bei SNGs gelesen. sollte ich auf ca 150 zurückfallen, werd ich da auch einlenken und evtl NL cash tables mit einstreuen....
    • Hendrix1970
      Hendrix1970
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 536
      Alles eine frage der Disziplien, wenn du auch schnell auf UND AB steigst, dann kannst du mit 30 Spielen, musst dann aber auch wirklich aufhören wenn du so auf 20 oder so runter bist. 50 wäre aber schon cool! Achja, noch'n Tipp: "FINGER WEG VON DEN 22ern!" Hab auch mal 'ne Zeitlang föllig underroled 22er gespielt. (25 S'n'Gs und 150$ Plus), ruiniert einem trozdem die BR, wenn man 5-8 mal nicht ins Geld kommt ist schnell Ende..also bleib bei den 11ern (achja, trainier dein heads-Up spiel, nichts leichter als eben jenes zu gewinnne, bist sicherlich zu passiv...zweite plätze sind zu vermeiden, auf dem Niveau solltest du schon so zu 60-70% die HUs gewinnen)
    • hotmusic
      hotmusic
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 195
      Finds keine gute Idee mit einer BR von 229$ 11$ SnGs zu spielen.
      Das sind gerade mal 20BBs.
      Denke nicht, dass man bei SnGs nur gewinnen kann.
      Bisher hattest ja relativ viel Glück, aber sowas kann auch sehr schnell nach hinten losgehen. Dann bist du deine ganze BR los...