Downswing?

    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Hallo, ich habe mal ein paar Fragen zu Swings im allgemeinen.

      Ich bin am 25.8 aus dem Urlaub wiedergekommen.
      Zu diesem Zeitpunkt betrug meine Bankroll 250 $. Ich habe dann inerhalb von zwei Tage (inklusive 55 $ Reloadbonus) 200 $ auf .5/1 gewonnen.

      Zu diesem Zeitpunkt habe ich meinen ersten Versuch auf 1/2 gestartet.

      Dort hatte ich nach 1K Händen 50 BB Plus und hatte meinen Höchstand von 550 $. in den nächsten 1,5 K Hände habe ich auf dem Level dann ungefähr 75 BB verloren und damit meinen ersten Versuch auf 1/2 als gescheitert angesehen. So weit so gut.

      Auf 0,5/1 ging es dann leider weiter bergab und ich habe nochmal ungefahr 150 BB verloren. Zu diesem Zeitpunkt war meine BR bei 300 $ und ich habe PT&PA bekommen.

      Ich habe dann eine neu DB angelegt und hatte vor mir bei PS auf dem Limit 0,25/0,5 entweder Selbstbewußtsein zurück zu holen oder zumindest den DS falls er sich fortsetzt ein wenig zu verlangsamen.

      Seitdem habe ich auf PS 672 Hände mit einer Winrate von -9.26BB/100 Hände gespielt und weitere 60 BB verloren.


      Auf PS häufen sich seitdem Hände wie diese.

      PokerStars 0.25/0.50 Hold'em (9 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop: Hero is BB with A, Q. CO posts a blind of $0.25.
      1 fold, UTG+1 calls, MP1 calls, 2 folds, CO (poster) checks, 2 folds, Hero raises, UTG+1 calls, MP1 calls, CO folds.

      Flop: (7.40 SB) 4, Q, Q (3 players)
      Hero bets, UTG+1 folds, MP1 calls.

      Turn: (4.70 BB) K (2 players)
      Hero bets, MP1 raises, Hero 3-bets, MP1 caps, Hero calls.

      River: (12.70 BB) K (2 players)
      Hero checks, MP1 bets, Hero calls.

      Final Pot: 14.70 BB

      Results in white below:
      Hero has Ah Qc (full house, queens full of kings).
      MP1 has 3h Kh (full house, kings full of queens).
      Outcome: MP1 wins 14.70 BB.


      Zusammenfassen würde ich jetzt sagen ich das ich erst einen dicken Upswing hatte und danach einen Downswing hatte.
      Seit dem 25.8 war meine Entwicklung 250 =>550 =>280. Also eigentlich nicht schlimmes passiert.

      Insgesamt habe ich jetzt seit dem 28.8 75 BB auf 1/2, 150 BB auf 0,5/1,und 60 BB auf 0.25/5 verloren. Also insgesamt 285 BB oder 330$.

      Rückblickend würde ich sagen, das ich für 1/2 definitiv zu schlecht war und am Anfang ziemliches Glück hatte. Aber ich würde sagen, dass mein Können für 0,5/1 eigentlich reichen müsste und für 0,25/0,5 definitiv reicht.

      Ich habe es eigentlich nur hier rein geschrieben, weil es den Threat zum Downswing nicht mehr gibt.

      Was mich jetzt intressieren würde ist.

      Wie normal ist sowas, dass es ca eine Woche lang nur abwärts geht?
      Muss man sich daran gewöhnen, dass es halt hin und wieder so ist?
      Oder ist das schon so extrem, dass es vermutlich zum großen Teil an spielerischen Mängeln meinerseits liegen muss?
      Gibt es außer dem Downswing Artikel hier im Forum noch irgendwelches Material dazu?

      Danke falls sich das hier jemand komplett durchgelesen hat, es ist ja ziemlich lang geworden.

      Ziel dieses Beitrags ist es nicht über den Downswing zu jammern. Ich finde es eher intressant, das es sich manchmal so häuft, dass man Phasenweise einfach alles trifft und es dann wieder so Phasen wie jetzt gibt und ich bei 6 x Pocketkings genau 0% gewonnen habe.
  • 17 Antworten
    • Tobi1979
      Tobi1979
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 190
      Original von maltechristian

      Was mich jetzt intressieren würde ist.

      Wie normal ist sowas, dass es ca eine Woche lang nur abwärts geht?
      Muss man sich daran gewöhnen, dass es halt hin und wieder so ist?
      Oder ist das schon so extrem, dass es vermutlich zum großen Teil an spielerischen Mängeln meinerseits liegen muss?
      Gibt es außer dem Downswing Artikel hier im Forum noch irgendwelches Material dazu?

      1. Ganz normal, hängt natürlich davon ab wie viel du pro Woche spielst.
      2. Jupp musst dich daran gewöhnen.
      3. Naja, wie du selbst schon sagst, für 1/2$ fehlt dir womöglich noch der Skill. KP wie viel du auf den anderen Limits schon gespielt hast.
      4. SuFu, es gibt jede Menge Threads über Swings und deren Dauer.

      Ausserdem finde ich es bedenklich, dass im neuen BR Managment steht man kann ab 400$ schon auf 1/2$ aufsteigen. Die 200 BB Regel wurde ja für die Microlimits eingeführt, um möglichst schnell aus dem Beginners Bereich raus zu kommen. Wenn man das einmal geschafft hat, sollte man sein BRM konservativer gestalten. Früher haben die Leute bis 1000$ 0,5/1 gespielt und dann ihre ersten 1/2 Versuche gestartet. Dann kann man auch mal locker 100-200 BB verlieren ohne absteigen zu müssen. In deinem Fall waren es jetzt gleich 2 Limits was du runter musstest, was nicht gerade förderlich war/ist.

      Greets Tobi
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.682
      Dein Geschichte erinnert mich doch stark an meine Zeit auf 0,5/1. Bin damals von 500$ auf unter 100$ gefallen, war mein erster großer Downswing. Hab aber weiter gemacht, was sich gelohnt hat, denn jetzt ist meine BR über 5000$ groß. Also lass dich nicht beirren, mach gegebenenfalls ne Pause, und spiel konzentriert weiter. Zu deinen Fragen:

      Wochenlange Downswings wirst du noch öfters erleben, aber denke in den Zeiten immer daran, dass du auch gleichermaßen wochenlange Upswings haben wirst.
      Dein DS ist vermutlich nicht ausschließlich auf spielerische Mängel zurückzuführen, denn dann wäre dein Spiel so schlecht dass dein Aufstieg auf 550$ nur mit nem Mega-Upswing zu bewerkstelligen wäre. Allerdings hast du gerade in solchen DS-Phasen die Möglichkeit, mehr Theorie zu büffeln um dein Spiel zu verbessern, damit wenigstens der Teil des DS, der auf schlechtes Spiel zurückzuführen ist, minimiert wird.

      Viel Glück
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Es wird vermutlich wircklich was dauern sich an solche Swings zu gewöhnen.
      Wenn man hört, dass es normales das es mal 300 BB hoch, 450 BB runter, 560 BB hoch geht usw., dann ist es schwer daran zu glauben, dass es sich langfristig auf einen festen Wert einpendelt. Das wirkt so willkürlich.
      Ich hätte niemals gedacht, wieviel Hände man wircklich spielen muss bis das Gesetz der Großen Zahl einigermassen greift und wie heftig die Varianz zuschlägt.
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Eine Woche lang jeden Tag verlieren ist anscheinend normal. Ich verliere auch seit 6 Tagen (insgesamt -170BB). Vorher ging es 240BB aufwärts. Beim Pokern dominiert halt kurzfristig das Glück/Pech.
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      mh also 350 runter und direkt 550 wieder rauf halt ich willkürlich aus der luft gegriffen ;)
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      klar war das aus der Luft gegriffen. Sollte ja nur so beispielhaft stehen.
      Aber du verstehst was ich meine, oder?
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      jaah :D
    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      dann frag ich mich grade wo meine upswings bleiben, also mal ne glückssträhne die länger als eine session ging kenn ich bisher nicht (das gegenteil leider schon sehr viel besser ;( )
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Gibt es vielleicht jemanden der einen Graphen über ein große Anzahl Hände hat?
      Vielleicht 100.000 oder mehr und den hier posten kann?
      Damit man sich das mit den Swings mal Bildhaft veranschaulichen kann.
      Hier im Forum sieht man immer nur Graphen wo es entweder 10 K Hände nur hoch oder runter gibt, aber keine über einen längeren Zeitraum wo es mal hoch mal runter geht.
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.682
      Das sind meine letzten ca 70k Hände auf 2/4, 3/6 und 5/10. Wenn ich richtig gezählt hab gins 6mal mindestens 100BB runter:

    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      vielen Dank

      Was hast du in diesen 70 K Hände für eine Winrate? Ich seh gerade, die steht ja auf dem Bild.
      Gibt es bei PT eigentlich eine Möglichkeit die Entwicklung der Winrate anzeigen zu lassen?

      Also z. B.nach 10 K 2BB, nach 20 K 5 BB und nach 100 K 1,5 BB?
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.682
      Die Winrate im Bild bezieht sich auf alle meine 200k Hände, hab aber reingezoomt auf die letzten 70k weil die swingiger waren als der Rest.

      Die Entwicklung der Winrate kannst du dir auch mit Poker Patterns anzeigen lassen.
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Du hast doch bestimmt vor irgendwann mal auf 10/20 aufzusteigen, oder?
      Mit wieviel BB machst du das dann?
      Ich bin jetzt nämlich zu dem Schluss gekommen, das eine 200 BB Bankroll viel zu kleine ist, wenn 100 BB Swings zur Normalität gehören.

      Und das geht doch vermutlich auf den Höheren Limits genauso, oder?

      Ich werde jetzt erstmal so lange 0,25/0,5 und 0,5/1 spielen, bis ich mich auf den Limits einigermassen sicher als Winnigplayer betrachten kann und mindestens 300 BB für 1/2 habe.
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      mh wer erzählt hier was von 200BB?

      diese "regelung" wenn man sie denn so nennen kann bezieht sich auschliesslich auf die micro limts.. danach ist mind. 300BB auf fr anzuwenden und _mindestens_ 500BB für sh, wobei ich sie z.b. noch konservativer auslege da ich keine lust habe nach einem recht normalen down direkt wieder absteigen zu müssen. letzendlich muss jeder selber wissen mit wieviel BB er hochgeht, 200BB sind aber ab 0,5/1 definitiv zu wenig
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      Original von Ulek
      Die Winrate im Bild bezieht sich auf alle meine 200k Hände, hab aber reingezoomt auf die letzten 70k weil die swingiger waren als der Rest.

      Die Entwicklung der Winrate kannst du dir auch mit Poker Patterns anzeigen lassen.
      wieviel hastn schon ausgecasht? :D
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.682
      @malte: Bevor ich mir Gedanken über 10/20 mach muss ich erst 5/10 schlagen, da bin ich schon dreimal gescheitert und musste wieder runter. 200 BB für nen Aufstieg ist in der Regel zu wenig, hier der Ausschnitt aus dem BR-Management-Artikel:

      "Microlimits
      In den Microlimits empfehlen wir ein aggressives Bankroll Management.
      Grund 1: Die Gegner sind schwächer als auf höheren Stufen.
      Grund 2: Da man auf PartyPoker nur 45 Tage an den Beginners Tables spielen kann, sollte man diese Zeit gut nutzen. Je schneller man in den Limits aufsteigt, desto größer ist der finanzielle Hebel.
      Ziel sollte es sein, nach den 45 Tagen über eine Bankroll zu verfügen, mit der man bequem auf 0,5/1 Dollar (dem untersten regulären Limit) spielen kann.

      Limitaufstieg: Sobald man 200 BB des höheren Limits erreicht hat.
      Limitabstieg: Sobald man 250 BB des tieferen Limits erreicht hat.

      Low Limits
      An den regulären Tischen ab 0,5/1 Dollar könnt ihr konservativer verfahren.

      Limitaufstieg: 250 BB des höheren Limits
      Limitabstieg: 300 BB des tieferen Limits

      Short-handed
      An short-handes tables (sechs oder weniger Gegner) ist der Spielverlauf dynamischer, was zu größeren Swings führt. Hier sollte euer finanzielles Polster daher größer sein.

      Limitaufstieg: 350 BB des höheren Limits
      Limitabstieg: 400 BB des tieferen Limits"

      Persönlich steige ich ab 400 BB auf.

      @Hans
      2k musste bis jetzt dran glauben.
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Hast recht.
      Ich bin immer nach den konkreten Werten verfahren und da steht Aufstieg auf 1/2 bei 400 $.