Mein Aufstieg auf NL50 SH...

    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      muss grad frust ablassen...nachdem ich über weit über 100.000 hände konstanter winningplayer auf NL25 SH bin (4PTBB/100) hab ich mich jetzt mal an NL50 SH gewagt. Was man so liest ist es ja auch nicht so unterschiedlich, aber so wie es aussieht werde ich dort massiv verdroschen. ich hab ich ~700 händen gleich mal 3 stacks verloren. und krieg irgendwie den fuss nicht auf den boden dort. anbei mal 2 special hands die bezeichnend sind, wie es dort für mich abgeht.

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      saw flop|saw showdown

      BB ($24.70)
      UTG ($72.75)
      MP ($63.05)
      CO ($18.65)
      Hero ($50.90)
      SB ($19.40)

      Preflop: Hero is Button with T, T.
      2 folds, CO calls $0.50, Hero raises to $2.5, 1 fold, BB calls $2, CO calls $2.

      Flop: ($7.75) 6, T, 9 (3 players)
      BB bets $1.5, CO folds, Hero raises to $8.25, BB calls $6.75.

      Turn: ($24.25) K (2 players)
      BB bets $1.5, Hero raises to $14.5, BB calls $12.45 (All-In).

      River: ($52.15) Q (2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $52.15

      Results in white below:
      BB has 9c Jc (straight, king high).
      Hero has Tc Th (three of a kind, tens).
      Outcome: BB wins $52.15.


      -------------------------------------------------------

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      saw flop|saw showdown

      UTG ($61)
      MP ($49.25)
      CO ($50)
      Button ($18.20)
      Hero ($49.50)
      BB ($34.80)

      Preflop: Hero is SB with A, A.
      3 folds, Button calls $0.50, Hero raises to $2.75, BB calls $2.25, Button calls $2.25.

      Flop: ($8.50) 6, 9, 7 (3 players)
      Hero bets $5.25, BB folds, Button raises to $10.5, Hero raises to $15.75, Button calls $4.95 (All-In).

      Turn: ($39.40) 5 (2 players, 1 all-in)

      River: ($39.40) T (2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $39.40

      Results in white below:
      Hero has Ad As (one pair, aces).
      Button has 7h Th (two pair, tens and sevens).
      Outcome: Button wins $39.40.


      -------------------------------------------------------

      achja und folden auf eine cb is nicht... damit gewinn ich auf NL50 nicht mal einen blumentopf. es ist echt zum heueln... ich glaub ich verzieh micht wieder auf NL25 SH und tank ein bissi selbstvertrauen bevor ich einen zweiten anlauf machen, den ich bin grad echt gefrustet...

      MEGAGEFRUSTETBIN!!!!!!! X( :rolleyes: :( ;(
  • 16 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Wenn Du auf 100k Hände auf NL25 diese Winrate hattest, wirst Du es über kurz oder lang auch auf NL50 schaffen. Setz Dich nicht so sehr unter Druck und denk immer dran, dass die Fische nur deswegen gegen Dich spielen, weil sie eben auch ab und an mal lucken und das tun sie in einem down natürlich häufiger gegen Dich. Wird schon! :)
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      danke für die tröstenden worde... vmtl ists auch noch ein bissi ungewöhnlich für mich, dass ein stack gleich 50$ ist und nciht mehr 25$... empfiehlst mir auch auf NL25 wieder selbstvertrauen zu tanken, oder soll ichs nochmal versuchen für2 oder 3 stacks?

      beste grüsse!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Gern geschehen. Empfehlungen spreche ich als Minbetter für NL ungern aus. Generell solltest Du Dich aber von dem Gedanken lösen wegen 2-3 Stacks im Limit hoch oder runter zu gehen, Du musst das viel langfristiger betrachten. Wenn Du Dich auf NL50 noch nicht wohl fühlst, gehst Du halt runter oder nimmst nur einen NL50-Tisch dazu. Da gibt es diverse Möglichkeiten :) Gewinn machst Du letztendlich ja dadurch, dass Du Dich langfristig gegen das schlechte Spiel Deiner Gegner durchsetzt - und das wird früher oder später sicherlich auch auf NL50 der Fall sein.
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      ja ich hab das eh gemacht hab je 2 tische NL25 und NL50 gespielt und das is halt in die hose gegangen. jetzt hab ichs auf 3x NL25 und 1x NL50 geändert und bin mit meinem NL50-Versuch nur noch 11$ im minus und wieder einigermassen ruhig. dafür rennt NL25 grad beschissen *looool* aber was solls dort hab ich selbstvertrauen genug das zu verkraften, denn da hatte ich schon grössere swings... jetzt nehm ich es jedenfalls wieder mit humor... :-) :D

      danke jedenfalls nochmal für die aufmunternden worte. war sehr positiv.

      off topic: eigentlich bin ich im herzen ja auch ein minbet-spieler, aber ich wollt vor einiger zeit mal NL ausprobieren und bin hängengeblieben, weil man da schon auf den unteren stufen ohne viel swings einfach gut profit macht. eigentlich find ich minbetpoker viel besser, weil viel mathematischer und so.wenn ich NL50 SH konstant schlage werde ich dort grinden und mich ansonsten wieder meinem FL-spiel und ein wenig Omaha/8 FL widmen.

      beste grüsse!

      edit: wobei lustig ists nicht wenn ich plötzlich auf meinem haus und hoflimit 14 stacks down bin weil ich weggeluckt werd dass es nimmer schoen ist seit 2.000 händen!!! irgendwie hab ich übrigens das gefühl, dass seit 2-3 tagen das mit den C-bets nicht mehr so hinhaut wie bisher... am i paranoid???

      AAAAHHHHH!!! es ist echt UNREAL!!!!!! innerhalb von 5 händen!!![/I]

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (4 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

      saw flop|saw showdown

      UTG ($12.25)
      Button ($61.30)
      Hero ($25)
      BB ($17.50)

      Preflop: Hero is SB with , .
      UTG raises to $1, 1 fold, Hero calls $0.90, 1 fold.

      Flop: ($2.25) , , (2 players)
      Hero bets $1.6, UTG raises to $6.25, Hero raises to $13, UTG calls $5 (All-In).

      Turn: ($24.75) (2 players, 1 all-in)

      River: ($24.75) (2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $24.75

      Results in white below:
      UTG has 9s 9d (three of a kind, nines).
      Hero has 8c 8h (three of a kind, eights).
      Outcome: UTG wins $24.75.


      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

      saw flop|saw showdown

      CO ($21.60)
      Button ($64.85)
      SB ($53)
      Hero ($59.40)
      UTG ($28.95)
      MP ($43.25)

      Preflop: Hero is BB with , .
      2 folds, CO raises to $1, 1 fold, SB calls $0.75, Hero calls $0.50.

      Flop: ($3) , , (3 players)
      SB checks, Hero bets $1.75, CO calls $1.75, SB folds.

      Turn: ($6.50) (2 players)
      Hero bets $6, CO calls $6.

      River: ($18.50) (2 players)
      Hero checks, CO bets $4.5, Hero raises to $31, CO calls $8.35 (All-In).

      Final Pot: $44.20

      Results in white below:
      Hero has 3s 3c (three of a kind, threes).
      CO has Ks Qh (straight, ace high).
      Outcome: CO wins $44.20.


      MIR IST GRAD EXTREM ZUM KOTZEN!!!!!!
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hi, zahi1974!

      Also in 700 Händen 3 stacks zu verlieren, da brauchst Du Dir wirklich noch keine Gedanken machen. Ein anderes Beispiel von mir: 2,5 stacks verloren innerhalb von 2 Minuten (alle 3 Hände direkt hintereinander) an ein und denselben Gegner. 1. Hand trifft er (midstack) am turn/river seinen 2 outer. 2. Hand trifft er sein set auf dem flop gegen meine AA. 3. Hand preflop allin KK gegen seine AA!!

      That´s poker! Ich würde an Deiner Stelle auch nicht diese "gemischten" Limits spielen (2xNL 25, 2xNL 50). Konzentrier Dich auf ein Level; und wenn Deine BR passt, dann spiel NL 50 und lass Dich nicht schon nach 3-4 stacks down entmutigen! Für NL 50 würde ich Dir schon so 30-35 stacks empfehlen.

      Aber ich denke, Du wirst jetzt sowieso erstmal weiter NL 25 spielen, nach Deinem down dort.

      Hoffe, dass es bald wieder bergauf geht...
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      danke für die antwort funmaker.langsam derrapple ich mich wieder auf meinem heimlimit (trotzdem ich derzeit noch immer echt kranke suckouts kriege) und will auch bald wieder NL50 SH angehen. Die BR hätt ich ja eh schon lang, aber ich will jetzt erst einmal wieder die sicherheit kriegen und dann mit vollem selbstvertrauen den nächsten versuch starten. interessant jedenfalls, dass du nix vom mischen der tische haltest. hab gehört, dass das viele so machen. warum findest du das nicht gut? spiele übrigens normal 4 tische. ist es sinnvoll die anfangs am neuen limit zu reduzieren?

      danke nochmal für eure posts, die sind echt hilfreich, denn ich war echt pissed letztens.

      beste grüsse!
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      ich muss den thread jetzt echt nochmal raufholen. ich hab NL50SH endgültig satt für die nächste zeit. ich hab mir auf bisher keinem limit so eine blutige nase geholt und wurde fast nur gef***t... kann es sein, dass man auf NL25 SH mit 4 bis 5 PTBB gewinnt und auf NL50 SH ein Megafisch ist?!?!?! Hier zwei Graphen zum Vergeilch:

      NL25 SH (die letzten ~80.000 hände und davor lief es genauso):




      NL50 SH (meine ersten ~3.000 gespielten hände):




      ist der unterschied zwischen den beiden limits echt so megagross???? to be discussed (obwohl ich jetzt mal die nase gestrichen voll von NL50 SH habe)!!!

      ps.: ich geh jetzt ein bissi FL-Micros tilten auf Mansion...
    • StephenHendry
      StephenHendry
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 1.178
      lass dir doch mal über die schulter schaun... wenn du lust hast meld dich!

      würd ich gern mal machen

      edit: ICQ: 174279007
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Sag mal deinen Screennamen, vielleicht hab ich Notes über dich, die dir weiterhelfen können.
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      hi!

      @StephenHendry: gerne. werde mich vor dem nächsten versuch melden. aber erst mal gehe ich wieder auf NL25 SH Bankroll reparieren und wunden lecken.

      @LeonOrellano: Screenname ist der selbe wie mein Name hier.

      beste grüsse!
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Original von zahi1974
      @LeonOrellano: Screenname ist der selbe wie mein Name hier.
      Okay, wir hatten offensichtlich noch nicht das Vergnügen :)
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hallo zahi1974!

      Ich kann dieses Problem von NL 25 auf 50 gut nachvollziehen. Ich hatte das immer mit FR, deshalb hab ich gewechselt. Kurze Zeit NL 25 SH, jetzt NL 50. Der Unterschied für mich ist, dass auf NL 50 SH schon aggressiver vorgegangen wird. Da spielen auch ps Leute nicht nur "ps style", sondern super aggro! Ein Beispiel: Ich 3bette preflop mit einer sehr starken Hand und bekomme 2 caller. Mit 97s und 46s! Das am Flop dann 46... kommt is klar und 97s macht nach eine, grotten gutshot call am turn die straight.... ;( Ach so... NL 50 ebend! :P

      Da muss man sich drauf einstellen. Bei solchem Spiel ist die Varianz natürlich grösser. Die höheren Beträge spielen psychologisch auch eine Rolle. Bei NL 50 hat man, so finde ich, das erste mal das Gefühl, dass es um "viel" (relativ) Geld geht. Aber da gewöhnt man sich dran. Man möchte ja auch noch weiter kommen. Ordentliches BRM is aber erforderlich, damit man Zeit hat, sich an das Limit zu gewöhnen, auch wenn es erstmal 5-6 stacks abwärts geht....

      Einen Tipp habe ich noch: Ich weiss nicht, wieviele Tische Du spielst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es ganz gut ist, nur an 2 Tischen zu spielen, um erstmal die Gegner genau zu beobachten. Selbstverständlich 12tablen andere sehr profitabel, aber hier muss jeder für sich das Richtige herausfinden!
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      hi funmaker!

      danke vorerst gleich mal für die antwort. bzgl. multitablen spiele ich normalerweise 4 tische und fühl mich damit eigentlich auch sehr wohl. ich werde aber beim nächsten NL50 SH versuch (wann auch immer der ist, denn erstmal möchte ich meine bankroll wieder reparieren) deinen rat befolgen und versuchen den switch mit 2 tischen zu vollziehen.

      und ich bin froh, dass es endlich auch wer anderer ausspricht, dass NL50 SH um einiges agressiver und schwerer ist als NL25 SH (zumindest auf stars), weil ja sonst immer alle sagen, dass da fast kein unterschied ist (hab versucht mich vorher hier ein wenig zu erkundigen) und wenn man auf NL25 SH winning player ist es auch null problem ist es auf NL50 Sh zu sein... und auch mit der psychologie hast recht, denn zumindest ich fang erstmals so wirklich zu denken an, dass das einiges an geld ist (nicht während dem spiel, aber vorher und nachher...). ich denke, dass NL50 genaus wie bei FL 0.5/1.0 ein keylimit ist, das echt nicht so leicht zu überspringen ist.

      achja... anbei noch meine stats (die von NL25 SH, da die samplesize von NL50 SH zu klein ist). vielleicht liegt es ja an denen, dass ich auf NL50 SH keinen erfolg mehr habe. vielleicht mag dazu wer was sagen?

      V$PIP: 17,3
      PFR: 13
      TAF: 2,4 (3,6/1,6/1,2)
      WSD: 26,1
      W$SD: 56,1
      ATS: 27,3
      FBBTS: 85,5
      FSBTS: 89,8

      wobei es derzeit bewusst (und auf NL25 SH erfolgreich) die tendenz bei mir gibt, ein paar zahlen verändern. in letzter zeit gehts also eher in folgende richtung:

      V$PIP: 18,6
      PFR: 14,6
      TAF: 2,54 (4/1,6/1,4)
      WSD: 23,8
      W$SD: 59,8
      ATS: 29,4
      FBBTS: 81,5
      FSBTS: 85,9

      danke jedenfalls allen, die mir hier geantwortet haben und versuchen mir weiterzuhelfen.

      beste grüsse!

      ps.: ein NL50SH coaching auf stars hätt mal was!

      pps.: kaum spiel ich wieder mein homelimit gehts auch wieder wie geschmiert. 2544 hände mit 9.58 PTBB/100
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Deine Stats finde ich nicht schlecht, ich hab ähnliche. Nur dass ich einen höheren ATS und PFR habe, bei etwa gleichem VPIP - ich achte mehr auf das Positionsspiel als du. 27 ist übrigens schon ein bisschen wenig für ATS, das kann locker auf die 35 zugehen. Muss aber natürlich nicht, wenn du dich damit nicht sicher fühlst.

      Du kannst sicher profitabel so spielen wie du es tust! Auf NL25/NL50 muss man auch nichts LAGmässiges wie 25/23 abziehen
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      Original von LeonOrellano
      Deine Stats finde ich nicht schlecht, ich hab ähnliche. Nur dass ich einen höheren ATS und PFR habe, bei etwa gleichem VPIP - ich achte mehr auf das Positionsspiel als du. 27 ist übrigens schon ein bisschen wenig für ATS, das kann locker auf die 35 zugehen. Muss aber natürlich nicht, wenn du dich damit nicht sicher fühlst.

      Du kannst sicher profitabel so spielen wie du es tust! Auf NL25/NL50 muss man auch nichts LAGmässiges wie 25/23 abziehen
      merci fürs über die stats drüberschauen. fein dass die so im grossen und ganzen passen. das der ATS höher gehört (womit auch der PFR höher werden würde) ist mir bewusst (work in progress... :D ). insofern tät mich besonders interessieren, was deine raising-rainge im BU und CU so ist und was deine 3-bet bzw. calling-range im in SB bzw. BB so ist [gegen unknown]. wär sehr fein, wenn du mit diesbezüglich ein wenig hilfestellung geben könntest. danke bereits im voraus.

      beste grüsse!
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Openraising Range vom Button ist bei mir etwa:

      22+, any Ace, K8s+, K9o+, Q9s+, QTo+ suited und offsuited connectors bis 54s, suited und offsuited one-gappers bis 86s. Das ist natürlich rein theoretisch. Es gibt wenige Leute, gegen die openraise ich vom BU any2 (extrem multitabelnde TAGs zB). Gegen die meisten Leute bin ich tighter als die Range die ich oben genannt habe. Es kommt auch ganz auf das Tableimage an, wenn ich zB grad AA, AQ und JJ hintereinander hatte, werd ich in den nächsten Händen ganz bestimmt nicht loose stealen.

      Vom Cutoff aus kommts extrem auf den BU an. Wenn der eine 14/12 Nit ist ignorier ich ihn einfach und raise, wie wenn ich selber BU wäre. Ist das nicht der Fall, ist die Range etwa 22+, any Ace, K9+, KTo+, QTs+, QJo+, suited connectors bis 54s und offsuited connectors bis T9o. Auch hier ist das Tableimage sehr wichtig, und auch, dass ich keinen Maniac hinter mir habe, denn der wird schnell anfangen mich crazy zu 3betten, und das muss nicht unbedingt sein. Grundsätzlich mag ichs, wenn die Spieler die Position auf mich haben meine Raises respektieren. Die Spieler in den Blinds sind natürlich auch sehr wichtig, die darf man vor lauter Button nicht vergessen :)

      3bet Range aus dem SB und BB: AJ+, KQs, alle pocket pairs. Wenn da jemand mit 40 ATS sitzt, werd ich natürlich auch A9s und KJs und sowas restealen, gelegentlich auch mal mit connectors oder irgendwelchem Crap, da spielen dann die Karten nicht mehr eine so grosse Rolle. Das aber auch nur, wenn ich längere Zeit relativ carddead bin und nie restealen kann, einfach mal um dem zu zeigen, dass er mich nicht einfach rumschubsen kann.


      Mein ATS ist btw meist so etwa um die 33 rum, manchmal auch nur 20, je nach Tisch.

      Achja, und was ich da oben geschrieben habe, ist mit Vorsicht zu geniessen, ich bin schliesslich auch nur ein NL50 Donk. ;)


      Edit: Gegen unknown mag ich es übrigens, recht viel zu stealen. Ist zwar ein bisschen riskant, aber sonst find ich ja nie raus, ob sich das lohnt :) Und lange bleiben die dann ja nicht unknown.

      Edit2: Stacksizes darfst du auch nie ausser acht lassen. Gegen einen Spieler mit 10$ Stack lohnt sich ein Steal mit 76o nicht wirklich.