BadBeats in Serie - Was tun?

    • iiMaestro
      iiMaestro
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 232
      Hallo liebe Pokerfreunde,

      heute muss ich mich mal auskotzen. Grund: BadBeats in Serie.

      Zu mir: Ich spiele NL25 und behaupte, dass ich das Limit wirklich schlage. In den letzten Monaten habe ich mir an die 1k Euro auscashen lassen, um meine Freizeit nett zu gestalten und hab jetzt immer noch trotz der BadBeat-Serie über 1k $ als Bankroll auf mehrere Plattformen verteilt. Von daher will ich mich auch nicht zu sehr beschweren, weil ich ja doch schon einiges gewonnen habe. Ich hatte auch schon einige Downswings, die ich alle gut überstanden habe. ABER sowas wie zur Zeit geht gar nicht!!!

      Als Beispiel:
      Ich raise AK aus MP, CU call.
      FLOP: AAJ
      Bet 2/3 PS, CU minreraised. (Hier hätte ich schon pushen können, aber warum? Ich halte ein Monster, ein Ass callt mich sowieso, JJ auch und alles andere folded wahrscheinlich.) Call von mir
      TURN: BLANK
      Bet 2/3 PS, er pusht, ich calle (trotz Angst vor AJ)
      Everest deckt ja gleich auf: ER AQ
      RIVER: Q
      WARUM???? Und wirklich, es ist zur Zeit fast immer der River und maximal 11% EQ für die anderen. Trotzdem verliere ich so gut wie immer. Und wenn ich mal gewinne, dann gegen die Shorties und Medium Stacks.

      Schön war auch: Nuts (Straight auf Rainbow-Board) im BB geflopt
      Ich 96o
      FLOP: 578
      Setze PS, einer callt.
      TURN: 9
      Wieder PS, wieder Call
      RIVER: 9
      Checke, er PS... (Bitte, wer folded da? Ein Set gebe ich ihm nicht, weil das Board so wet ist, dass jeder ein Set irgendwann mal raisen würde! Und wie wahrscheinlich ist es, dass er die letzte 9 hat?) Ich calle!
      ER: 98
      Tut mir leid, aber da lieg ich in Fetusstellung auf dem Boden und heule nur noch! :-)

      Ich versau auch allen die Odds mit Draws zu callen, und zwar nicht nur, wenn ich TPTK habe. Auch mit Sets. Ich hatte auch schon mehrere Hände wo mein FH genauso wahrscheinlich wie sei FD war. Aber nein, warum auch: Flushs sind cooler als so ein langweiliges FH, also kommt zur Zeit immer der Flush. Und außerdem wie sieht das denn aus, wenn in der Statistik steht, dass Villian einen 200BB-Pott mit HighCard verliert? Da ist wirklich fairer, wenn da steht: Villian shows 3ofAKind, HERO wins with FLUSH.

      Das schlimme ist ja, wenn man sogar Topset hat und einfach mal wieder nen Pott gewinnen will, ein FD daliegt und man setzt einen Midstack direkt allin. Das wird als Bluff interpretiert und sein FD mit 96 auf der Flosse ist garantiert vorne--> Call--> River: Draw kommt an.

      Ich hab mich noch nicht damit beschäftigt wie man Hände postet, bequatsch die aber mit Freunden. Und inzwischen bin ich anerkannter "BadBeat-Kassierer" in meinem Freundeskreis geworden. Aber mit dem Elephant wird das ja wohl leicht gehen. Muss den mal installieren!

      Der Downswing hält nun schon seit etwa 5k Händen an. Ich bin 10 Stacks down.

      Daher wollte ich einfach mal wissen, ob ihr sowas auch erlebt. Bin ich bisher mit maximal 6 Stacks down in Sachen Downswing gut weggekommen?
      Was macht ihr so, um sowas zu überstehen.

      Eigentlich würde ich wohl Sport machen, um den Kopf frei zu bekommen, aber leider bin ich verletzt und darf keinen Sport zur Zeit machen. Der Tipp wäre also suboptimal! :-)

      Ich freu mich auf viele (aufbauende) Kommentare!
  • 10 Antworten
    • Julian2503
      Julian2503
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1.893
      [x] alles auscashen und mit 50$ neu anfangen
      [ ] alles auf ROT
    • Dodekahedron
      Dodekahedron
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 5.699
      son downswing kann schonmal ein bissl andauern und 10 stacks sind noch nicht sooo viel, mit solidem bankroll management sollte das kein großes problem darstellen.

      wenn du dich gut fühlst einfach weiterspielen (nicht tilten), ansonsten mach ne pause und treib sport oder so =P

      Vielleicht solltest du auch ein paar große pots, die du verloren hast ins beispielhandforum packen um nochmal ne bestätigung zu erhalten, dass du die hände optimal gespielt hast oder du deckst damit vielleicht tilt oder leaks auf.
    • barthelli
      barthelli
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 3.879
      Das ist natürlich ärgerlich und ich versteh auch, dass dich das mitnimmt. Aber ich muss dir leider auch sagen, dass 5K Hände und 10 Stacks ein sehr kleiner Downswing ist. Ich würd es schon eher normalen Swing nennen.

      Wichtig ist, in dieser Phase möglichst wenig durch Tilt zusätzlich zu verbrennen, damit du schneller wieder nach oben kommen kannst.


      Viel Glück.
    • iiMaestro
      iiMaestro
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 232
      Ich werd mir mal Mühe geben endlich Hände zu posten. Hab sicherlich auch noch einige Leaks, gar keine Frage. Nur für NL25 hat es bisher ganz easy gereicht. Irgendwann will ich ja auch mal die Limits hochwandern, aber bisher konnte ich das Geld einfach immer zu gut gebrauchen.

      Find es ja schon beruhigend, wenn ihr sagt, dass es nicht besonders schlimm ist. Ich spiel einfach mal wieder live, treff Freunde, geh in die Sonne und versuch gut drüber zu schlafen und versuch dann mein Glück noch mal mit meinem absolut A-Game!

      Zum Thema auscashen und von vorne beginnen:
      Ich spiele ja bei mehreren Plattformen. Bei manchen habe ich aber nur weniger Geld (gehabt) und teste wirklich immer wieder mal, ob ich es noch schaffe aus wenig so viel zu machen, dass ich wieder komfortabel spielen kann. Klappt zwar nicht immer, muss dann einfach mal wieder die Kohle rumschieben, aber oft geht es gut. Daher bin ich ja auch der Meinung, dass ich NL25 wirklich schlage (was ja eigentlich auch wirklich nicht schwer ist, wenn man ein bissel PS-Artikel und Videos beachtet!).

      Würd mich immer noch über weitere Erfahrungen von Euch freuen!
    • Partychris
      Partychris
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 870
      War leztens auch ca. 15 Stacks down, habe alle großen Pötte verloren, weil die Gegner ihre 3outer getroffen haben, oder runner runner irgendwas.

      Ich an deiner Stelle würde ein paar Tage pausen machen, eventuell paar Artikel lesen oder Hände bewerten oder bewerten lassen. Analysiere nochmal die wichtigsten Hände deiner Session und in ein paar Tagen kannst dich wieder an die Tisch setzen.

      Solltest die Stacks dann bald wieder schnell drin haben.

      mfg
    • barthelli
      barthelli
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 3.879
      Mal wieder NL100

      Naja Name ist natürlich Quatsch. Ich werd den mal bearbeiten.


      Ohne Hände posten kann man meiner Meinung nach nur schwer auf NL100 aufsteigen ohne Upswing.
    • iiMaestro
      iiMaestro
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 232
      Ich glaube es ist vorbei!

      Unfassbar!!! Die gefloppten Nuts halten bis zum Ende, ein FD kommt auch mal für mich an, mein Set hält gegen Two Pair, TPTK reicht gegen Maniac,... nur Asse werden von KQ geknackt! Egal!


      gute 200 Hände --> 4,5 Stacks up!

      Das Leben hat wieder einen Sinn! ;-) Ich geh feiern!

      Bye bye!
    • Feiran
      Feiran
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 406
      10 Stacks find ich gar nichts. Kann noch viel krasser werden. Und wenn es schon so schnell wieder berg auf geht und freu dich. Du wirst noch viel schlimmeres erleben.
    • knurrhahn007
      knurrhahn007
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 965
      Hallo!
      Schön, dass es wieder aufwärts geht!

      Wenn du weiter vorhast auf Everest zu spielen hast du aber das schlimmste noch lang nicht überstanden. Mein letzter down da ging über 20k und schlug mit - 20Stacks zu Buche. Dabei sicher nicht immer A-Game gespielt aber bei so einem Down ist das kein Wunder.

      Plötzlich war der Downswing vorbei und in weiteren 5k meine BR verdoppelt! Ein Downswing schlägt halt bei so vielen loosen Fischen ganz hart zu aber ebenso umgekehrt.

      Was mir geholfen hat: Viele nette Mitglieder hier, die mich aufgebaut haben, weniger Tische spielen, Hände reinstellen und Kritik annehmen!

      So lange du gegen schlechte Gegner spielst und dich an das BRM hältst kann eigentlich nichts schiefgehen.

      Weiterhin alles gute!
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      ....kennt man nur zu gut. Also am Boden gelegen hab ich noch nich, aber auf Brunsons Buch rumgetrampelt vor lauter Wut hab ich auch schon mal^^ (wär ums Haar ausm Fenster geflogen...chrhr)....

      Früher haben meine Downswings regelmässig 'wochenlang' gehalten, manchmal so 3,4 Tage gut und gleich wieder ab in die BB-Hölle für 7, 8 Tage.....langsam hat sichs ausgeglichen und sie sind erträglich kurz...und es kündigt sich sogar schön an(bei AA und KK steigen regelmässig alle schön brav aus, egal wie wenig ich bette und alle, ausnahmslos alle fearcards erscheinen bei fast jeder hand aufm board und of course kann sie der/die Gegner auch brauchen), steigert sich ganz langsam zum crescendo(alles ab TPTK und höher wird aber sowas von todsicher geschlagen, ich könnt glatt drauf wetten und damit reich werden....muahaaaaa...*heul*^^), wo ich denn echt denk, so nu hat aber das Irrenhaus an alle PP-accounts verteilt und die sollen mal hübsch alle an meine Tische und so richtig die Sau rauslassen da....sogar die Betsizes sind dann auf einmal somewhat strange..und ich murmel alle paar Hände: nee komm, son schrott kann er doch einfach nicht durchgezogen haben bei meinen Bets, da muss er ja blind, taub stumm und hirntot sein...den MUSS ich im Sack haben....aba denkste^^....und wie geil kam denn auch noch der nette Satz: oh sorry, was lucky,I thought u had nothing....^^.......aaaaarrrrrgggghhhh...

      Mittlerweile geh ich natürlich viel lockerer mit um, grinse sogar (manchmal auch nicht^^)hör schlicht auf zu zocken für n paar Tage, les was, schau Dokus, geh raus usw.usw.usw. (einfach alles andere als Poker), dann gegen Ende der Pause ein wenig Poker-Theorie reinziehn um mich wieder heiss zu machen aufs Game und ran an die Lisa^^....

      Gehört halt einfach dazu, gottlob sind nichtmal die Top-Stars davon verschont, drum, was solls....