Pushing Range, Equilator und ICM Trainer

    • ALee
      ALee
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 395
      Hi,

      ich hab mal ne Frage zur Pushingrange, die einem beim ICM Trainer angegeben wird.

      Zum Beispiel wird eine Range von 20% angesetzt. Diese schliesst 22+ ein. Wenn ich im Equilator hingegen eine Handrange markiere, die die besten 20% einschliessen sind zum Beispiel 22, 33, etc. noch lange nicht dabei.

      Wie ist da der Zusammenhang?
  • 9 Antworten
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Es gibt verschiede Arten die Handkarten zu sortieren, evtl. stammt dieser Unterschied daher.

      s. Unterverz. Hands, karlson_slansky.txt und pokerstove.txt

      Hm, auch wenn man "Karlson-Slansky Hand Ranking" in der Drop-Down-Box auswaehlt, muss man den Bereich auf 23% erweitern.
    • ALee
      ALee
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 395
      Ah,

      danke für den Tipp, habs mal ausprobiert. Da kommt ja wirklich ne ganz andere Range bei raus....

      Weisst du vielleicht auch wieso das so ist bzw. worauf Karlson-Sklansky beruht?

      Gruss
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      von meiner Beobachtung der Karten wenn man die Range erweitert:

      Karlson-Slansky legt mehr Wert auf High-Card Staerke, waehrend die Pokerstove Range auf die Spielbarkeit in Multiway Poetten wert legt, also auf Equity basiert.

      In deinem Anwendungsfall gehst du ja Heads-Up, bzw. overcallst ja nur noch mit den Tophaenden.
    • punkschlumpf
      punkschlumpf
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 143
      Ich würde gerne wissen, welche der Rankings nun benutzt wird. tatsächlich passt ja keines von denen... Da ich gerade dabei bin mich noch etwas intensiver mit ICM zu beschäftigen, wäre es schon sehr sinnvoll, die genaue Reihenfolge der Blätter zu kennen...

      EDIT: Noch was interessantes: Das Ranking für pushes callen unterscheidet sich stark von dem pushes zu machen.

      => An die Entwickler: Wie berechnet ihr die Ranges?
    • ALee
      ALee
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 395
      Original von punkschlumpf
      Ich würde gerne wissen, welche der Rankings nun benutzt wird. tatsächlich passt ja keines von denen...
      Sehe ich genauso: Keine der beiden Berechnungsvarianten ergibt die gleichen Ranges wie der ICM Trainer. Frage also: Wonach berechnet der ICM Trainer die Reihenfolge bzw. die Stärke der Holecards?


      EDIT: Noch was interessantes: Das Ranking für pushes callen unterscheidet sich stark von dem pushes zu machen.
      Wenn du "First-In" kommst kannst du Druck aufbauen und da du keine Informationen über die Holecards deiner nach dir agierenden Gegner hast, gibst du ihnen eine Durchschnittshand, so dass du vom Button gegen zwei gleichstarke Gegner hinter dir das Beste Drittel der möglichen Holecards pushen kannst, da du sozusagen die Beste aus 3 Händen hast.

      Pusht jedoch vor dir jemand, so bekommst du Informationen:
      1. gibt es allen Grund zur Vermutung dass dein Gegner eine überdurchschnittliche Hand hält
      2. hast du die Gewissheit, dass du keine Foldequity besitzt, sprich die Wahrscheinlichkeit ohne Showdown den Pott zu gewinnen ist gleich Null

      Hoffe, ich habe das richtig und verständlich ausgedrückt. =)
    • punkschlumpf
      punkschlumpf
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 143
      das ist schon klar ... ^^

      Ne, was ich damit sagen will ist folgendes: Ich denke, das Programm hat eventuell garkein Handranking, sondern bewertet die Karten einzeln gegen die angenommene Gegnerrange. Das wäre schon ne schnike Sache und erklärt alle Beobachtungen. Ich hatte nur gehofft, dass sich mal einer der Entwickler zu nem knappen Kommentar aufraffen könnte.
    • Smeagoli
      Smeagoli
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 1.742
      Ne, was ich damit sagen will ist folgendes: Ich denke, das Programm hat eventuell garkein Handranking


      Und wenn dann keins der gängigen, weder Slansky, noch pokerstove, noch rankink gegen 1 oder 2 oder3 zufällige hände passt. ALee hat das glaub ich gut erkannt, ich seh das auch so, der ICM trainer betrachtet wohl jede situation einzeln ohne ein festgelegtes ranking von Blatt 1 bis 169. Wär wirklich toll, wenn einer der Entwickler hierzu sich mal äußern könnte von PS, damit klarheit herrscht. Es verwirrt nämlich, wenn man verschiedene Prozente einer fiktiven rankingtabelle ausgewertet bekommt und nicht weiß wie genau die ranking tabelle aussieht, es sei denn es wäre klar, dass diese situationsangepasst sich verändert, dann weiß man zumindest wodran man ist.
    • MrMaxx
      MrMaxx
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 64
      Ich grab mal den alten Thread hier aus, in der Hoffnung, dass jemand die damals gestellten Fragen beantworten kann.

      Außerdem möchte ich nebenbei mal anmerken, dass im Equilator Handbuch die verschiedenen Hand-Ranges z.B. Karlson-Sklansky nicht erwähnt und daher auch nicht erkärt werden, evtl. kann da ja auch jemand etwas Licht ins dunkel bringen.

      Im Vorraus schonmal Danke für die Antworten
    • MrMaxx
      MrMaxx
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 64
      Keiner der ne Ahnung hat?