SSS - zu hoher Anfangsraise?

    • Rayjin
      Rayjin
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 8
      Hiho liebe Pokergemeinde,

      ich habe mich diese Woche auch angemeldet bei Pokerstrategy und spiele auch schon fleißig. Habe den Tipp von einem bekannten bekommen, der auch schon fleißig gewonnen hat und in den aus höheren limits spielt. Er sagte, ich solle mich strikt an die SSS halten und diszipliniert spielen, das wäre das A und O bei der SSS. Nun denn habe ich die Videos alle angeschaut, viele Sachen sogar ausgedruckt und mir die SSS voll und ganz verinnerlicht.

      Aber nun habe ich leider mehr Verluste gemacht als Gewinne und es will eifnach nicht besser werden. Klar, es kann viel Pech dabei sein, wenn ich mit two Pairs (A und K) gegen Drilling Dame verliere, aber das habe ich verstanden. Es ist eben irgendwo immer noch ein Glücksspiel.
      Was mich allerdings ein bisschen stört und stutzig macht: Ich spiele meistens an 6-8 Tischen, weil ich sonst echt vor Langeweile einschlafe, weil man die Blätter die im SHC aufgelistet sind nicht soooo oft bekommt. Wenn ich diese dann allerdings doch mal treffe und genau nach dem Prinzip weiterspiele, wie es beschrieben ist: Also 4facher BB + 1BB pro eingestiegenem Spieler, dann gehen die meisten raus und folden. Klar, ich würds genauso machen, wenn ich kein gutes Blatt habe und sehe, da ist ein SSS und raised.

      Und so passiert das in 90% der Fälle. Bei jedem guten Blatt kriege ich gerade mal die Blinds, mehr nicht. Deswegen frage ich mich: "Ist dieser 4fach BB Raise nicht zu hoch?"

      Ich habe dann mal versucht anders zu spielen und meine Asse versucht luktrativer zu spielen, d.h. ich habe erstmal nur einen kleinen raise gemacht (2facher BB), prompt sind 3 Spieler mit eingestiegen und der Pott betrug schon ca. 75 c. Habe dann ein wenig aggressiver gespielt und am Ende waren 5 $ im Pot und ich war All-in.

      Auch wenn ich danach verloren habe, weil ich eben Pech hatte, frage an die erfahrenen Spieler: Ist diese Taktik nicht besser? Man sollte sich meiner Meinung nach auch in die Rolle des anderen versetzen wie er über einen SSS denkt, oder?



      Würde mcih über eine Antwort freuen
      Rayjin
  • 16 Antworten
    • mstracke
      mstracke
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 291
      Nein, Deine Taktik ist definitiv nicht besser!;-)

      Ich kann es Dir nicht mathamatisch erklären. Aber vielleicht mit einer einfachen Überlegung:

      Die SSS ist ganz klar eine Stratgeie, die perfekt für Einsteiger ist. Gerade weil sie klaren Regeln folgt und für viele Situationen praktische Anweisungen parat hält. Aus dieser Einfachheit folgt aber auch mehr oder weniger zwangsläufig, dass sie nicht perfekt ist. Denn alle Situationen kann man nicht mit einfachen ABC-Regeln meistern. Die SSS bezeichne ich daher für mich als "Verlust-Minimierungs-Strategie", die "Gewinn-Maximierungs-Strategie" dagegen heißt BSS.

      Unter der Prämisse, dass Du mit der SSS Deine Gewinne nicht unter hohem Risiko maximierst, sondern Verluste minimierst (und solide kleine Gewinne einfährst), macht es durchaus Sinn, die wenigen Starthände aggressiv zu spielen. Das hat natürlich zur Folge, dass Deine Gegner relativ früh folden. Aber genau das ist das Ziel! Große Verluste vermeiden, kleine Gewinne mitnehmen.

      Um Postflop mit vielen Spielern um einen großen Pott zu kämpfen, erfordert viel Erfahrung und Wissen. Gerade auf den unteren Limits sind alle möglichen Hände unterwegs, so dass Du nie weißt, ob Dein Gegner eine Hand hält oder nicht. IMHO hilft da noch nicht einmal Skill. NL10 ist pures Glücksspiel. ;)

      Ich weiß nicht, wie viele Hände Du bereits gespielt hast. Ich für meinen Teil konnte erst nach 10.000 Händen sagen, dass ich die Idee der SSS begriffen habe. Perfekt spiele ich sie noch nicht eimal nach 20.000 Händen! Natürlich ist es frustrierend, wenn auf Deine 4BB alle sofort folden. Mit ging es heute mit meinen AA genauso. Aber der Pokergott war auf meiner Seite. Drei mal hintereinander AA, zwei mal haben alle auf meine 4 BB gefoldet. Beim dritten Mal hat mir wohl keiner mehr eine Hand geglaubt und ich hatte zack, zack 4 caller. :D

      Praktischer Tipp Nr. 1: Hab Geduld, ändere nicht auf eigene Faust die SSS!
      Praktischer Tipp Nr. 2: Setzt Dich an Tische mit vielen großen Stacks! Sobald an einem Tisch mehr als vier Spieler unter 30 BB sind, verlasse ich ihn konsequent!

      Viel Erfolg!
    • LordAnubiz
      LordAnubiz
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 753
      mit einem Blatt wie Asse willst du wenn möglich nur einen Gegner haben, den dafür aber mit viel Geld im pot! :)
      je mehr Gegner mitgehen, desto größer ist die chance, daß einer von denen nen flush, straight oder nen billigen drillig trifft!
      gerade bei SSS ist man ja meist preflop allin, und kann nicht mehr sehen, ob der flop flush- oder straightgefahr birgt.
    • Rayjin
      Rayjin
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 8
      Super ! Danke für die Antworten und guten Tipps


      Ich habe mich jez nochmal voll zusammen gerissen und echt nicht schlecht Gewinn gemacht. Wo ich doch von meinen 50 $ startkapital auf 8 (!) abgesackt bin, bin ich jetzt wieder bei 28 $ und es geht aufwärts :)


      Top !
    • ulf1657
      ulf1657
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 141
      Wenn du dir bei so etwas unsicher bist, kannst du auch einfach mal ein paar Situationen mit dem Equilator durchspielen. ;)
    • Rayjin
      Rayjin
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 8
      Habe gestern Nacht die ganze Zeit nebenbei an 2 Tischen gepokert (habe eigentlich WoW gespielt) und bin von 8$ auf jetzt 42$ gekommen. Wenn man sich wirklich strikt daran hält, dann klappt es auch. Naja auch wenn da viel Glück dabei war und ich im Freeplay auf dem Turn (!) meinen Flush kriege und der Pot am Ende 6$ beträgt *g*


      Ok, ich habe mir den Equilator mal runtergeladen. Ich habe gestern auch den Poker Tracker runtergeladen, aber dank dem ist mein Internet alle 3min für 1min abgeschmiert. Hab's wieder runtergeschmissen und alles war wieder i.O.
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Kannst dich schon mal darauf einstellen, dass es immer wieder rauf und runter geht, auch wenn du die SSS perfekt spielen wuerdest, wird es Phasen geben wo es nicht immer weiter rauf, sondern auch mal runter geht. Also nicht gleich die ganze Strategie in Frage stellen. Und das Minraise und trappen mit Monsterkarten am Anfang jedenfalls komplett weglassen, immer noch besser die Blinds einzusammeln, als durch das Minraise den Gegnern so gute Odds zu geben, dass sie einlaedt weiter zu spielen, um dich auf den weiteren Strassen noch zu ueberholen.

      In diesem Sinne viel Erfolg. ;)
    • Gamble187
      Gamble187
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 293
      Ich kann mich auch nur meinen Vorredner anschließen. Immer an die Strategie halten und bloß kein Slowplay betreiben. Da kassiert man schnell mal Suckouts die haben es in sich.

      Was ich dir nur empfehlen kann und was du auf jeden Fall nutzen solltest ist das Handbewertungs Forum. Da erfährt man am besten ob man Hände richtig spielt oder nicht.

      Zweite Option wäre ein User 2 User Coaching wo dir mal ein anderer Spieler über die Schulter schaut und dir wertvolle Tips mit auf den Weg geben kann. ;it Skype und Teamviewer ist das ne super Sache.

      Wenn du magst kannst du mich mal im Skype adden und wir können so was mal machen.
    • LordJogo
      LordJogo
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.004
      "Es ist eben irgendwo immer noch ein Glücksspiel."

      U FAIL!!!
    • Gamble187
      Gamble187
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 293
      Original von LordJogo
      "Es ist eben irgendwo immer noch ein Glücksspiel."

      U FAIL!!!
      So ist es und nicht anders! :D
    • Rayjin
      Rayjin
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 8
      Danke für die Tipps



      @ gamble

      Habe dich in Skype geaddet, würd mich freuen, wenn du mir mal über die Schulter schauen würdest ;)
    • Gamble187
      Gamble187
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 293
      Kann ich gerne mal machen.
    • kekko
      kekko
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 904
      wenn man den anfangsraise runterschraubt geht man das risiko ein gegen schwächere hände später zu verlieren weil sie 2 pair treffen oder sonstiges. daher versucht man mit sehr guten händen die etwas schlechteren zu kriegen damit die glauben sie sind im vortiel was sie net sind und dann sie gut abziehe n:)
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Man sollte auch nicht vergessen, dadurch das wir immer die gleichen Raises machen, weiß keiner von den anderen Spielern mit was wir eigentlich spielen.

      Und gerade wenn man dann auf die BSS umsteigt zeigt sich hier schon ein großer Vorteil.

      Oft sieht man Spieler die sehr häufig limpen, bekommen Sie aber mal ein Monster auf die Hand, werden da mit mal locker 10BB als Anfangsraise gesetzt.

      Mehr Reads kann man gar nicht bekommen, Note machen und gut ist.

      Der zweite Vorteil kommt später zum tragen. Sitzt man längere Zeit am Table, bekommt man ein sehr Tightes Image, sodas es auch schon mal möglich ist, Cards die nicht im SHC sind zu spielen, da wiederum keiner weiß was wir spielen, wir machen ja immer das gleiche.

      Noch optimaler ist es wenn vorher schon mal eine gewonnene Hand gezeigt wurde, zb. AK den man gewonnen hat. Muss dann feststellen das sich die Spielweise der anderen meist sofort ändert.
    • ninshi
      ninshi
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.05.2008 Beiträge: 1
      du spielst auf everest?

      hilf mir doch mal bitte... wie kriege ich da neue boni???
      der willkommensbonus ist verfallen und dummerweise habe ich vor monaten als ich noch nix von der sss wusste (seit einer woche weiß ich sogar dass sie funktioniert!!) nach einem naja... (BANKROTT???) die newsletter die da immer gekommen sind abbestellt.
      jetzt hab ich schon überall nach gegoogelt und nix aktuelles gefunden
      auch auf everestpoker.de gab es nur den willkommensbonus der ja für mich abgelaufen ist
      wäre top wenn du mir helfen könntest, denn ich habe herrausgefunden das man mit der sss ja auch vor allem viele EP macht...

      vielleicht könntest du mir ja auch sagen wie ich distiplinierter werde - ich merke wenn ich mich hinsetze und anfange zu spielen bin ich wesentlich einträglicher als später - langfristig kommt dass dann wieder aber auch nur dadurch dass ich merke dass die schönen gewinne vom anfang wieder verschwinden und dann ganz straight nach den sss-regeln spiele

      mein bankroll wächst zwar stetig an (seit ich sss kenne) aber ich weiß dass wenn ich mich ganz an die regeln gehalten hätte ich jetzt bestimmt das doppelte hätte

      wie verhalte ich mich wenn ich zB QT suited auf der hand halte, alle die drin sind nur den bigblind gecallt haben und ich im smallblind bin dann kostet es mich doch nur 5 cent den flop zu sehen oder sollte ich es so sehen, dass ich kein geld verschenken sollte auch nicht für bz AT, KT, KJ, QJ ???

      ich sollte niemals callen und wirklich nur diese paar blätter spielen oder die sss nur als so ne art richtlinie verwenden???
      wirklich genau so wie nach einer genauen und exakten anleitung spielen???
      werden sich dann meine verluste verkleinern???
      werden ich dann vielleicht den ein oder anderen pott weniger gewinnen aber insgesammt weniger pötte verlieren???

      ja, ich wär dir um antwort echt dankbar ich will nämlich unbedingt ein besserer spieler werden damit poker für mich sowas wie eine spielbare vermögensanlage werden darf - nur dass ich das vermögen das ich da anlegen will noch nicht verdient hab sondern auch eher daher einnehmen will...

      ich dank dir
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      @ninshi,

      Die Boni kommen einmal im Monat und werden per Mail mitgeteilt. Da solltest Du Dich also erstmal eintragen lassen. Geht man dann auf sein Konto sind die Boni dort eingetragen, man kann einfach losspielen.

      In der Regel kommen die Boni immer so um den 11 - 14 eines Monats.

      Zur Spielweise kann man dort ganze Romane schreiben, die Franzmänner callen erstmal Alles um sich den Flop anzusehen und dann zu entscheiden wie es weitergeht.

      Hier im Forum gibt es einen Everest Thread, da stehen Tips drin wie man anpassen sollte.

      Ich hab folgendes angepasst : AA / KK / QQ bei vielen Limper vor einem sofort AI

      AK evtl. auch AQ nach Flop egal wie das Board aussieht auch AI, man gewinnt oft noch.

      Ist einer Deiner Gegner vor Dir dran und setzt richtig, ist Vorsicht geboten, die haben in der Regel schon was getroffen.

      Oft wird man mit Flush geschlagen, egal was man setzt, die glauben einfach dran das Sie Ihren schon zusammen bekommen.

      PP limpe ich nur mit, weil eine Conti in der Regel keinen Eindruck macht. Im CO / BU / SB Axs limpe ich mit.

      Ist aber alles nicht der Weißheit letzter Schluss, weil meine Gewinne deutlich hintzer den Möglichen zurückhängen. Aber da muss man halt dran arbeiten.

      Hoffe es hilft ein bischen
    • Inkog
      Inkog
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 844
      Hier muss ich auch nochmal sagen, dass Tableselection wirklich wichtig bei SSS ist. Such dir nur Tische mit hohem Durchschnittspot, denn das sind die Tische wo das Geld bei den Spielern locker sitzt.
      Ich habe das anfangs ignoriert und auch nur folds auf meine Erhöhungen nach SSS bekommen, hab mehr Verlust als Gewinn gemacht. Seitdem ich auch mal bei vollen Tischen in die Warteschleife gehe weil sie gute Durchschnitts-Pots haben fahr ich nurnoch Gewinn ein - es kommt mittlerweile wirklich selten vor, dass alle auf meinen Raise folden. Oft kriege ich auch einen Reraise vor die Nase, da freu ich mir dann immer einen Ast bei KK und AA als Pocketpair ;)
      Also: Volle Tische einblenden lassen, das warten lohnt sich!