[Software] Poker Stove

    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Poker Stove ist ein, für die nachträgliche oder rein theoretische Analyse bestimmter Situationen am Pokertisch, unverzichtbares Programm. Mit ihm lässt sich die Equity der beteiligten Hände in einer definierten Situation am Pokertisch bestimmen.

      Poker Stove ist Freeware. Die Nutzung der Software ist also nicht kostenpflichtig. Herunter geladen werden kann Poker Stove hier: http://pokerstove.com/download/


      [b]Was berechnet Poker Stove?[/b]

      Poker Stove berechnet, ausgehend von einer bestimmten Situation am Pokertisch, der realen oder angenommenen Verteilung der Handkarten und dem Board, die Equity der beteiligten Hände. Equity bezeichnet den Anteil am Pot, den man durchschnittlich erhalten würde, ginge man von einer All-In Situation aus. Poker Stove berücksichtigt nicht Einsätze in zukünftigen Wettrunden und damit einhergehende Veränderungen der Situation. Die Equity wird dabei berechnet, indem alle möglichen Ausgänge der Hand betrachtet werden und die Anzahl der Hände bei denen man gewinnt durch die Anzahl aller möglichen Ausgänge der Hand geteilt wird.


      [b]Wie funktioniert Poker Stove? - Ein Beispiel,[/b]

      Ausgehend von folgender No-Limit Hold'em Beispielhand, werde ich die Funktionsweise von Poker Stove erläutern.

      Party Poker No-Limit Hold'em, $1 BB (10 handed)

      Hero ($18.50)
      BB ($46.96)

      Preflop: Hero is Button with A:spade: , A:heart: . SB posts a blind of $0.50.
      [color:#666666]3 folds[/color], MP1 calls $1, [color:#666666]3 folds[/color], [color:#CC3333]Hero raises to $5[/color], [color:#666666]1 fold[/color], BB calls $4, MP1 calls $4.

      Flop: ($15.50) 9:spade: , 2:club: , T:diamond: [color:#0000FF](3 players)[/color]
      [color:#CC3333]BB bets $13.50[/color][/color]

      Prinzipiell natürlich eine klare Situation, in der man All-In geht. Wir wollen jedoch die Frage beantworten, wie groß unsere Equity in der gegebenen Situation ist.

      Dazu startet man zunächst Poker Stove und sieht folgendes Fenster vor sich:




      Der erste Schritt ist die Eingabe der eigenen Hand in Poker Stove. Dazu klickt man auf die Schaltfläche "Player 1" (1). Es öffnet sich folgendes Fenster:




      Hier markiere ich meine Starthand, wie im Screenshot zu sehen, und bestätige die Eingabe dann mit einem Klick auf "OK".


      Der zweite Schritt ist die Eingabe der Hand des Gegners. In der Praxis kennt man die Hand des Gegners oft nicht genau, so dass man hier auf Schätzungen zurückgreifen muss. In diesem Beispiel nehme ich an, die möglichen Hände des Gegners wären: AA, KK, QQ, JJ, TT, AKs und AKo. Um diese Handrange einzugeben, klicke ich auf die Schaltfläche "Player 2" (2). Es öffnet sich wieder der Dialog zur Eingabe der Starthand. Diesmal wähle ich aber das Register "Preflop".




      Hier wähle ich die, soeben genannten, möglichen Starthände des Gegners aus. Die Eingabe bestätige ich mit einem Klick auf "OK".


      Als letzten Schritt, bei der Eingabe der notwendigen Daten, muss ich noch angeben, welche Karten am Flop auf dem Board liegen. Dazu klicke ich auf die Schaltfläche "select" neben dem Feld "Board" (3). Es öffnet sich der folgende Dialog, in dem ich, wie auf dem Screenshot zu sehen, die Flopkarten auswähle. Die Eingabe bestätige ich mit "OK".




      Die notwendigen Eingaben sind jetzt komplett, so dass ich die Berechnung der Equity mit einem Klick auf "Evaluate" starten kann (4). Das Ergebnis bekomme ich nach kurzer Zeit im Ausgabebereich angezeigt:




      Ich habe in der Situation also eine Equity von 81.4141%. Diese setzt sich zusammen aus 79.75% Win Equity und 1.67% Tie Equity. Win Equity bezeichnet den Anteil des Pots, den ich im Schnitt dadurch erhalte, dass ich die Hand gewinne. Tie Equity bezeichnet den Anteil des Pots, den ich im Schnitt dadurch erhalte, dass es zu einem Split Pot kommt. Ich kann also erwarten, im Durchschnitt am Showdown 81.4141% des $42.5 großen Pots zu erhalten, also ca. $34.60. Abzüglich meines eigenen Einsatzes macht das einen durchschnittlichen Gewinn von $16.10 pro Hand.


      Häufig gestellte Fragen zu Poker Stove

      Frage: Was ist der Unterschied zwischen "Enumerate All" und "Monte Carlo"?

      Antwort:
      Die Option "Enumerate All" bezieht alle möglichen Ausgänge der Hand mit in die Berechnung ein. Gerade bei komplexen Szenarien kann dies zu einer sehr langen Rechenzeit führen. In diesen Fällen ist es besser, die Option "Monte Carlo" zu wählen. Dabei handelt es sich um ein mathematisches Verfahren, genannt "Monte-Carlo-Simulation", um Zufallsvorgänge in großem Umfang zu simulieren. Einfach ausgedrückt, bei der Berechnung mit Hilfe einer "Monte-Carlo-Simulation" werden nicht alle möglichen Ausgänge der Hand betrachtet, und so Rechenzeit eingespart. Die Ergebnisse sind aber dennoch hinreichend genau.

      Genaueres zur Monte-Carlo-Simulation findet ihr hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Monte-Carlo-Simulation


      Frage: Wie kann ich die mit Poker Stove ermittelten Ergebnisse im Forum posten?

      Antwort:
      Im Ausgabefenster von Poker Stove funktioniert das Kopieren des Textes mittels des Kontextmenüs, das man über die rechte Maustaste erreicht, nicht. Stattdessen muss man den Text markieren und dann kopieren indem man gleichzeitig die Tasten "Strg" und "C" drückt. Einfügen kann man den Text dann wie gewohnt im Forum.


      Frage: Wie kann ich einem Spieler eine zufällige Hand zuweisen?

      Antwort:
      Frage: Wie kann ich einem Spieler eine bestimmte, prozentuale Handrange zuweisen?

      Antwort:
      Dies geht am einfachsten, indem man im Auswahldialog für die Starthand des jeweiligen Spielers den Schieberegler am unteren Rand verwendet.


      Frage: Wenn ich z.B. AKs auswähle. Wie kann ich dann bestimmen, das nur die Starthände A:heart: K:heart: und A:spade: K:spade: berücksichtigt werden?

      Anwort:
      Dies lässt sich über die im Screenshot zu sehenden Schaltflächen im Auswahldialog für die Starthand bestimmen.

  • 16 Antworten