agression

    • JustinDejong
      JustinDejong
      Gold
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 713
      Hallo,

      ich hab glaub ich in sachen 2nd 3rd barreln noch einige leaks und würde deshalb bitten das jemand meine letzten 20 k hände vorallem in sachen turn und river agression bewertet, über sonstige anregungen bin ich natürlich auch keinem böse :-)

      Ich spiele NL 50 auf 5 handed tabels.

      total hands: 21.136
      vpip: 22,23
      pfr: 17,10
      Att to steal: 28,25
      went to showdown: 27,05
      won at showdown: 54,34
      PF AF *: 2,9
      total AF: 2,99
      flop AF: 4,83
      turn AF: 1,92
      river AF: 1,79
      und weil ich so stolz drauf bin: BB /100 5,12

      (*was is AFPF preflop agression factor oder wie? inwiefern unterscheidet sich der von PFR??)


      ich hab ehrlich gesagt nicht viel plan, aber der flop AF is mit 4,83 doch relativ hoch oder? Hingegen turn und river eher klein oder?

      Was sind hier normale werte bei flop turn und river AF? Und wodurch entstehen kleine turn und river AFs in der regel?

      Kann mir hier jemand irgend ein lehrmaterial empfehlen?

      thx
  • 3 Antworten
    • zeAve
      zeAve
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 1.301
      PF AF ist anzahl von preflop raises geteilt durch anzahl preflop calls.

      deine flop und turn AFs sind nicht sonderlich hoch, z.b hab ich 8.7/3.4/1.7 (NL20)

      lässt darauf schließen, dass du nicht sonderlich viele conti bets machst und wenig second barrelst. also allgemein postflop wohl etwas weak.

      kann gut sein das mein flop AF zu hoch ist, aber das ist wohl einer frage des spielstils.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      5/2/2 als AF-Verteilung ist durchaus im Rahmen.

      Wir machen halt recht häufig eine contibet, müssen bei sehr loosen Gegner aber zu häufig auf späteren Streets aufgeben.

      Natürlich kann man durch gezielte 2nd barrels gegen steuern, bevor aber versucht krampfhaft den Wert nach oben zu bringen und sich dafür recht unpassende Spots aussucht, sollte man es lieber lassen.


      Was mir bei den Stats auffällt: Dafür, dass du mit einem 22/17 eigentlich recht aggressiv preflop bist, überrascht mich dein geringer ATS von 28.

      Der sollte ja wenn möglich 30 und höher betragen, aber wenn der schon bei dir so gering ist, frage ich mich, was und von wo du raist preflop?
    • JustinDejong
      JustinDejong
      Gold
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 713
      erstmal danke für eure antworten.

      heißt im klartext ich raise zu viel von utg bis zum co und zu wenig am button? Das wundert mich weil ich sogar 5 handed dazu tendiere in UTG zb. QJo u nd A10o zu folden. Aber dann werd ich mal versuchen meine range vom button etwas zu erhöhen.

      An dem PF AF lässt sich dann sozusagen erkennen wie oft ein spieler preflop coldcalled oder? Das sehe ich doch auch am verhältnis VPIP und PFR, oder kann ich aus dem PFAF noch etwas anderes herauslesen, wäre cool wenn mir einer von euch hier nen tipp geben kann was ein hoher bzw. nieder PF AF bedeutet wiel ich mit dem wert bisher eigentlich gar incht gearbeitet habe