handeln ohne zu denken? Ungeduld während der Session

    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      Mir passiert es immer wieder, dass ich handel ohne vorher gedacht zu haben. Das kann ein call am river sein, da ich den showdown möchte oder auch ein zu kleines/großes/unangebrachtes raise, um den Gegner aus dem pot zu drängen. Ich handel ohne vorher ausgiebig über die Situation nachgedacht zu haben und bemerke erst nach meiner Aktion wichtige Faktoren, wie die Stackgröße des Gegners, dass ich IP/OOP oder, dass der flush ankommt, etc.
      Dieses Problem kommt langsam während der Session auf. Ich werde unkonzentriert, fange an Musik zu hören oder hier im Forum zu stöbern.

      Es wäre schön, wenn ihr mir Ratschläge geben könntet. Zur Zeit spiele ich 4 Tische BSS. Mehr möchte ich eigentlich nicht spielen, deshalb fällt eine Steigerung der Tischanzahl raus. Gibt es vielleicht andere Methoden, um nicht das Interesse während des Spieles zu verlieren? Ich denke es liegt vor allem daran, dass viele Hände preflop gefoldet werden. Und wenn eine spielbare Hand vorhanden ist, möchte ich irgendwie so schnell wie möglich gewinnen und versuche die Hand so schnell wie möglich zu spielen, was natürlich total unsinnig ist - da ich somit viel schneller Fehler mache.

      Ich hoffe, dass mein Problem verständlich geschildert wurde und bin über Hilfe dankbar.
  • 3 Antworten
    • s1nful
      s1nful
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 153
      Das Problem kenn ich nur allzugut.

      Was ich für die Lösung meines Problems getan habe, ist dass ich mich mit einem Kumpel der ebenfalls Poker nach PS.de spielt einen Abend lang zusammen in Skype gehockt hab und mir von ihm ein Coaching geben habe lassen.
      Das Coaching sah so aus, dass er mich gezwungen hat erst über meine Hände nachzudenken bevor er mich hat spielen lassen, was in deinem Falle sicher nicht verkehrt ist.
      Wenn du trotz des Skype-Coachings Probleme hast, versuchs mal damit, dass du dich mit ihm vor einen PC hockst und ihr zusammen die Hände spielt.
      Das Wichtige wäre hierbei dass er die Maus betätigt und du somit keine vorschnellen Handlungen ausführen kannst.
      Als Dankeschön kannst ihm ja mal in nächster Zeit nen Bier ausgeben etc ;)

      Hoffe dir geholfen zu haben.
      Gruß
    • Saviorfcu
      Saviorfcu
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 150
      also genau dein problem unterscheidet dann ja halt auch einen winning player von einem loosing player...

      entweder du zwingst dich zur geduld..oder halt eben nicht. fernseher aus, mucke aus, nur pokern...... wer das nicht schafft, sollte vielleicht aufn platz bolzen :)
    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      Möchte aber gerne winning player werden.

      @ s1nful: Ich denke mir ist schon gut damit geholfen, einfach mal die Hand von der Maus zu nehmen. Denn ich klicke auch während ich keine Hände bekomme mit der rechten Maustaste über die Tische, wahrscheinlich aus mangelnder Geduld.

      @Saviorfcu: Bereitest du dich vor einer Session in irgendeiner Weise vor? Gibt es einen bestimmten Ablauf, bevor du anfängst zu pokern? Damit du dich voll darauf konzentrierst und dir auch bewusst bist, dass jetzt nur gepokert wird und sonst nichts?