Charts: Erweiterungen zum Spiel vor dem Flop

    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Der Chart Blind Protection bei dem erweiterten Preflopspiel hat nur Gültigkeit, wenn es einen Raiser gibt, und alle anderen nach ihm folden? Oder ist es egal wieviele Coldcaller es gibt?
  • 10 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Jop nur gegen einen raiser und keine caller hinter ihm /limper vor ihm .
      Ist der pot multiway verschiebt sich deine handrange in richtung suited cards / connectors , also Hände duie sich multiway gut spielen lassen und weg von Händen wie A4o (also high + lowcard) die Multiway einfach schrott sind .
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Und wenn es viele Caller gibt?
      Ich halte im BB KT oder A4s. MP2 raist, 3 Leute gehen mit.
      Pod Odds 1:7, ich folde dennnoch?!?
    • rapidler333
      rapidler333
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 224
      Also A4s kannst du Multiway sehr gut spielen (Nutflush, Straight). KT darfst du nach drei Limpern overlimpen, daher würd ich es auch nach drei Coldcallern im Big Blind callen. Allerdings muss man am Flop sehr vorsichtig sein, wenn man den nur ein Pair macht, weil man leicht dominiert sein könnte.
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Und was ist mit dem Chart Mitgehen/Erhöhen bei einer Erhöhung bei Offsuited. Offsuited darf man ja nur mitgehen mit AQ, das erscheint mir sehr tight. AJ müsste ich folden, selbst bei drei Callern (Pod Odds 1:3), genauso wie KQ.
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      > Also A4s kannst du Multiway sehr gut spielen (Nutflush, Straight).

      Auf seite 70 von Small Stakes Hold'em (Sklansky) steht übrigens:

      Some players also mistakenly conclude that A5s - A2s are better than A9s-A6s because thay can make a wheel. While the wheel possibility is useful, it generally does not overcome the high card strength of the latter hands. A6s and A5s run closely in strength (the weheel potential is worth slightly more than one pip of high card strength), but otherwise the bigger hands are better.

      Er unterscheidet da leider nicht multiway von SH. Ich finde die Straßenmöglichkeit auch schön, aber ich werde Sklansky mal vertrauen...
    • rapidler333
      rapidler333
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 224
      Ich sag ja nicht, dass A4s besser ist, als A9s. Aber bei Odds von 1:7 kannst du mathematisch gesehen any2 suited callen.

      Wishmaster hat übrigens einen Chart für diese Fälle gemacht - der ist allerdings etwas versteckt im Feedback-Thread zum Artikel. :)

      Wenn du Shorthanded spielst kenn ich mich zwar nicht aus, ich denke aber das dies in diesem Fall keinen Unterschied macht.
    • West48
      West48
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 1.176
      Man muss sich bei jeder Starthand bewusst machen, warum man diese callt bzw. raised oder foldet. Spielt man A4s in einem multiway Pott, dann sollte man sich bewusst sein, dass man sich auch leicht von einem TopPair trennen können sollte, denn man spielt A4s nicht, um damit sein A zu treffen. Jede Hand hat bestimmte Eigentschaften in den einzelnen Situationen wie HU 3-handed und 4 Spieler+ also Multiway... Wenn man in der Lage ist, seine Karten dementsprechend zu spielen, dann kann man ohnehin etwas losgelöster von einigen Charts spielen, so ist dann das BigBlinds Defense Chart auch anders anzuwenden...
      KTo würde ich übrigens nach einem Raise niemals spielen, man kann einfach zu wenig Straißen damit bilden und High Cards Strength hat sich Hand auch nicht mehr, man wird zu häufig große Verluste multiway mit ihr machen, als dass ich einen Raise mit ihr callen würde !!!
      Die Charts sind allesamt Verallgemeinerungen mit denen von einem Durchschnittsspieler als Gegner ausgegangen wird, dass heist, ihr spielt niemals optimal mit ihnen, trotzdem solltet ihr euch mehr oder minder an sie halten und nur abweichen, wo ihr Dinge logisch begründen könnt. Highcardvalue ist multiway meist nicht mehr so bedeutend, wohingegen suitedness und connectedness immer wichtiger wird !!! Ein Equityplus von 4% wird allein schon dadurch erreicht, dass eure Startkarten suited sind...
      Macht euch also solche Faktoren bewusst, am besten noch, bevor ihr eine Aktion durchführt, am besten sogar nocht, bevor ihr mit Dingen wie Handreading etc. afangt, dazu gibt es übrigens auch einen guten Artikel, der leider erst im Silberbereich aufzufinden ist... 


      Hier noch der Link zu dem Artikel, evtl. hilft er ja dem ein oder anderen weiter...
      Preflop: Handkategorien
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Danke für die ausführliche Antwort!
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von West48
      KTo würde ich übrigens nach einem Raise niemals spielen, man kann einfach zu wenig Straißen damit bilden und High Cards Strength hat sich Hand auch nicht mehr, man wird zu häufig große Verluste multiway mit ihr machen, als dass ich einen Raise mit ihr callen würde !!!
      Du foldest also KTo gegen einen sb Openraise ?

      lolz KTo ist nu wirklich stark genug um gegen jede position den BB zu defenden , unabhängig von der anzahl der calls .
    • West48
      West48
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 1.176
      Original von tzare
      Original von West48
      KTo würde ich übrigens nach einem Raise niemals spielen, man kann einfach zu wenig Straißen damit bilden und High Cards Strength hat sich Hand auch nicht mehr, man wird zu häufig große Verluste multiway mit ihr machen, als dass ich einen Raise mit ihr callen würde !!!
      Du foldest also KTo gegen einen sb Openraise ?

      lolz KTo ist nu wirklich stark genug um gegen jede position den BB zu defenden , unabhängig von der anzahl der calls .
      Also gegen einen SB Openraise klar, da kann man locker defenden oder sogar 3-betten. aber wir reden hier von der Bronze Sektion, von Fullring und ich glaube, gegen einen UTG-Openraie hat dich Hand kaum die Equity für einen vernünftigen Defend, außerdem wollte ich gerade garnicht so konkret eine spezielle Hand besprechen sondern meinte lediglich, man solle sich die speziellen Eigenschaften einer hand klar machen und sie dementsprechend auch spielen...