Poker EV Winnings > Sklansky Bucks?

  • 8 Antworten
    • OriEy
      OriEy
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 470
      Wenn du als Favorit, sagen wir mal 80% reingehst und um einen 100$ pot spielst, kriegst du wenn du gewinnst 100$, aber an Slansky bucks stehn dir trotzdem nur 80$ zu => Slansky 20$ über winnings.
    • rioreiser22
      rioreiser22
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 497
      hmm, ja macht sinn!

      thx
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Du warst halt oft als Fav AI und hast deinen Fav-Status auch über den River hinaus retten können.

      Also warst z.B. 10x als 80%-Favourit AI und hast dann nicht 8 sondern 9 oder 10 Mal gewonnen. Oder hast oft am Flop eine große Bet als Underdog gecallt um dich dann am Turn oder River zu verbessern sodass vorne liegst. Dann kriegst am Flop für die große Bet kaum Slaansky-Bucks gewinnst aber einen großen Showdown.
    • deady
      deady
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 393
      Original von tomsnho
      Du warst halt oft als Fav AI und hast deinen Fav-Status auch über den River hinaus retten können.

      Also warst z.B. 10x als 80%-Favourit AI und hast dann nicht 8 sondern 9 oder 10 Mal gewonnen. Oder hast oft am Flop eine große Bet als Underdog gecallt um dich dann am Turn oder River zu verbessern sodass vorne liegst. Dann kriegst am Flop für die große Bet kaum Slaansky-Bucks gewinnst aber einen großen Showdown.
      die sklansky bucks bekommt er dann aber dicke für den river wenn der call implied odds mäßig okay war! wenns ein badbeat war dann natürlich nicht
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Jop aber am River gilt: Slaansky Bucks = Showdown Winnings ... Das Verhältnis von S-Bucks und Showdown-Winnings kann nur pre, am Flop und am Turn ungleich sein. Wenn er am Turn 30 % Fav ist und 30$ bettet (und Villain callt) oder eine 30$-BET callt, dann kriegt er 18 S-Bucks (30 % von 60$) ... am River kriegt er dann wenn er vorne liegt exakt soviele S-Bucks wie noch in den Pot wandern PLUS die 60$ die schon drin waren, und wenn er hinten liegt gar nix mehr.

      D.h. wenn er von Turn auf River trifft, kriegt er 18$ Slaansky-Bucks (soviel wie ihm im Schnitt zusteht) aber 60$ Showdownwinnings
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Original von deady
      Original von tomsnho
      Du warst halt oft als Fav AI und hast deinen Fav-Status auch über den River hinaus retten können.

      Also warst z.B. 10x als 80%-Favourit AI und hast dann nicht 8 sondern 9 oder 10 Mal gewonnen. Oder hast oft am Flop eine große Bet als Underdog gecallt um dich dann am Turn oder River zu verbessern sodass vorne liegst. Dann kriegst am Flop für die große Bet kaum Slaansky-Bucks gewinnst aber einen großen Showdown.
      die sklansky bucks bekommt er dann aber dicke für den river wenn der call implied odds mäßig okay war! wenns ein badbeat war dann natürlich nicht
      Ja, hast schon Recht aber ich glaube tomsnho meint dass man sich am River gegen alle Odds einen zurechtluckt
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Jap genau ... wenn man am Flop weit hinten war und trotzdem bettet oder callt, kriegt man wenige S-Bucks dafür. Egal ob man am Flop schon AI ist und sich als 20%-Underdog einen schönen River luckt, oder ob man als Underdog callt und am Turn oder River hittet und dann einen schönen Pot gewinnt (und den Gegner dann z.B. am River mit den Nutz AI setzt) - man kriegt für den Flop kaum S-Bucks, gewinnt aber am Schluss viel (mehr als einem am Flop zugestanden hätte)

      Glaube (aber verbessert mich wenn ich hier falsch liege) hier könnte auch der Hund begraben sein, warum das Verhältnis von S-Bucks und Showdownwinnings nur bedingt dafür geeignet ist festzustellen ob man viel Glück hatte oder nicht.

      Wenn man oft mit Draws auf gute Implied Odds callt dann schiebt man oft sein Geld als Dog rein und bekommt relativ wenige S-Bucks - wenn man hittet gewinnt man einen großen Pot am Showdown, wenn man nicht hittet foldet man halt und es kommt zu gar keinem SD ... S-Bucks werden aber nur dann gezählt wenn es zum SD kommt (da man sonst natürlich nicht weiß welche Hand Villain hatte und ob man Fav war oder nicht)

      Und natürlich sieht man am Verhältnis von S-Bucks und SD-Winnings auch nicht ob man viele Cooler oder Heater bekommen hat. Wenn ich mit AT gegen KT einen TTA-flop erwische dann krieg ich massig S-Bucks und auch (fast) immer den Pot (angenommen Villain luckt sich kein Runnerrunner KKKTT zsuammen) ... vom Verhältnis S-Bucks/SD-Winnings her ändert sich aber fast nichts, obwohl jeder sagen wird "superlucky flop" :D
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      @tomsnho: Der gute Mann heißt Sklansky... ;)