NL 50 SUCKOUT anfällig deluxe ???

    • pr0nesta
      pr0nesta
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 112
      So Leute, ich bin schon wieder fix und alle ....
      ich kapiers einfach nicht, was ist mit NL50 los ???
      folgendes ist passiert,
      mein dritter versuch von nl25 auf nl50 zu wechseln ist mal wieder gründlich ins wasser gefallen ...
      auf nl25 habe ich keine probleme, das läuft da wie geschnitten brot...
      geringfügige suckouts die ich aber gut kompensieren kann ...

      jetzt habe ich wie gesagt zum dritten mal versucht auf nl 50 zu wechseln und es geht schon wieder nicht klar, weil ich jede premium hand verliere ...
      2 x AA gegen geflopte sets
      geflopptes set gegen flsuh
      kk gegen AA

      so, da sind schon wieder 40 mäuse weg und selber konnte ich nur ein pocket pair zehnen zu nem win am river bringen ... macht unterm strich, ein fettes minus, dazu kommt noch, dass ich meine stacks ja immer auf 10 dollar halten muss ... auf jeden fall war ich nach 200 händen direkt mal 30 €mäuse im minus ...
      ich meine, das sind jetzt nicht viele hände, aber bei den suckouts werde ich direkt wieder ängstlich und will nl 25 spielen .... aber ich hab auch nie glück beim versuch zu wechseln, ich verlier immer direkt durch nen dicken suck out .. da komme ich einfach nicht drauf klar ....

      meine frage ist nun, unbeirrt weiterspielen oder erstmal den verlust auf nl25 zurückholen und dann irgendwann einen 4ten versuch starten ???
      ich bedanke mich schonmal für jede art von qualifizierter antwort ;)
  • 6 Antworten
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Wenn du unsicher wirst dann würd ich wieder NL25 spielen, ohne A-Game auf einen neuen Limit spielen ist nicht wirklich gut ;)

      Sowas kommt leider immer wieder vor, am besten einfach noch mehr stack am niedrigeren Limit holen wenn dich das Seelisch so mitnimmt.
      Und denk dir nichts, ich bin auch schon mehrere male an NL200 gescheitert, aber da muss man halt durch :)

      Mund abwischen und weiter machen, des schaffst dann schon! :)

      Grüße
    • Kapitalo
      Kapitalo
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 2.100
      Du musst selber wissen wie du dein Bankrollmanagment betreibst, wenn du keine riesengrosse Bankroll hast und angst um dein Geld hast dann wechsle zu Nl25,doch wenn du noch versuchen willst dich auf Nl50 zu etablieren musst du auch suckouts etragen können, vielleicht kommts ja garnicht so weit und du hast ausnahmsweise mal glück!
      Bei mir is das gleiche Problem zur Zeit verliere mit KK set gegen straight aber egal, wenn son Hurensohn auf ein utg raise mit Jto für 7BB callt dann gönn ich ihn das denn wegen seiner Fischfamilie haben wir erst die Chance mit Poker Geld zu verdienen. Mfg Devil´s Advocat
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Hast du so ein aggressives BRM dass du nach 30€ down schon wieder absteigen musst?
      Ich bin seit meinen Aufstieg auf NL50 $220 down und werde bis jetzt auch nicht absteigen.

      Du hast ja nur ca. 5 Stacks auf NL50 liegen lassen, das kann dir ja auch mal nach einer Session auf NL25 passieren. Ist ja fast schon Standard ;)

      Kopf nicht hängen lassen. Das wird schon!
    • rich78
      rich78
      Gold
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 739
      Moin,

      also 3 stacks sind ja nun nich wirklich die Welt, und NL50 ist auf jeden Fall zu schlagen.

      Mit der SSS ist es halt unmöglich, AA nach dem flop noch zu folden, aber das wird schon denk ich.

      Ich hab auf 1K hände in manchen sessions mit fullstack auch 5 stacks gedroppt, aber es kommen auch wieder tage wie heute, wo es 5 stacks up geht auf 800 hände.

      Nen Unterschied gibt es aber definitiv zwischen NL25 und NL50, das fällt aber eher mit Fullstack auf, weil viel mehr ge3bettet wird.

      Anyway - GL
    • BoeserSpawn
      BoeserSpawn
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 256
      Kann dich teilweise verstehen. Bin auch erst vor kurzem auf NL50 aufgestiegen und hab sofort in der ersten Session mit 100$ Minus abgekackt. Aber was sind denn 3 Stacks? Das verpulver ich in 5 Minuten, wenn es schlecht läuft. Also Kopf hoch und weiter. Genauso schnell geht's nämlich auch wieder rauf. :D

      Ich glaub aber nicht, dass es an dem besseren Skill der Gegner liegt. Ich konnte jedenfalls nichts dergleichen feststellen.
    • batman74
      batman74
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.084
      Auf Titan ging es mir exakt genau so wie Dir

      NL 20 fein geplättet und dann auf NL 50 extreme Anlaufschwierigkeiten gehabt

      Tja, aber mit einem konservativem BRM war das sehr entspannt und ich befinde mich nunmehr im krankesten upswing meiner Pokerkarriere - ich trau' mich gar nicht auf NL 100 aufzusteigen, wollte das ursprünglich mit 750 EUR (knappe 60 stacks) machen, aber evtl. lasse ich mir noch mehr Zeit und begründe das damit, dass ich NL 50 ja erstmal mit einer ordentlichen sample size schlagen muss

      So würde ich das auch in Deinem Fall handhaben, da bezahlste zwar ärgerliches Lehrgeld, aber hast etwas Zeit, Dich zurecht zu finden