Poker-PC: Kaufen und nicht basteln - Edit: Bitte System bewerten

    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Hallo!

      Ich habe BinaryStars Rechner (siehe Erfahrungsbericht: Mein neuer Poker-only PC) in Action erlebt und ich bin begeistert. Man hört wirklich NICHTS!

      Nun will ich auch einen neuen PC. Ich bin aber zu faul (oder auch unfähig) mir alle Einzelteile zu bestellen und dann zusammenzubauen. Ich habe aber auch gewisse Anforderungen:
      • Der PC soll sehr leise (geräuschlos) sein.
      • Ich will einen 30 Zoll und einen 24 Zoll Monitor anschliessen (also brauche ich Dual-Link DVI, oder?)
      • Ich will kein Ruckeln (bis zu 4 Pokerräume (auch Ongame) und 12 Tische gleichzeitig)
      • Ich will netten und schnellen (Express-) Service, falls mal etwas kaputt geht


      Kennt jemanden einen Anbieter, bei dem meine Wünsche erfüllt werden? Wäre echt nett, wenn ich etwas Hilfe oder ein paar Tipps bekommen könnte.


      EDIT:
      So, ich hab mir jetzt mal ein System zusammenstellen lassen, indem ich dem Computer-Menschen meine Anforderungen mitgeteilt habe. Leider hatte der nicht soviel Ahnung vom Online-Poker (wollte mir einen 32 Zoll Monitor(Fernseher) mit 1300 x irgendwas Auflösung empfehlen!) - deshalb stelle ich das Angebot mal hier ins Forum.
      Vielleicht können ja einige von euch beim Betrachten der kryptischen Bezeichnungen der Komponenten sofort sagen, ob das System meinen Anforderungen (Schnell, Lautlos, 2 große Monitore anschließbar) entspricht oder ob es vielleicht eine bessere Alternative gibt. Wäre echt nett, weil ich nicht soviel Ahnung von der ganzen Hardware habe. Ich sage schonmal im Voraus: VIELEN DANK!

      • Gehäuse Midi Arctic Cooling Silentium T2 ECO 80 550W
      • MBI Gigabyte GA-EP35-DS3 S775 P35 ATX
      • CPU Intel Core 2 Duo E8400 3,00 GHz box S775 Dual Core
      • CPU + Kühler Scythe SCINF-1000 Mugen
      • CPU + Wärmeleitpad Coolaboratory Liquid MetalPad
      • HDSER7 250GB Seagate ST3250410AS - 16MB
      • 2x RAM DD2 1GB PC800 Qimonda/Infineon
      • GRA HIS 256MB Radeon HD2600 XT iSilence III passiv PCI-E
      • NET Allnet WLAN PCI 54MBit ALL0261
      • DVDRW 20/16/8 LG GSA-H55L +-R/RW
      • MS Windows XP Home
  • 17 Antworten
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Warum bestellst du nicht einfach die Komponenten des Rechners von BinaryStar bei Hardwareversand.de? Bei hardwareversand kann man sich den Rechner ja dann für 20€ zusammenbauen lassen.
      Ausser Windows installieren müsstest du ja sonst auch nichts mehr machen.

      Anbieter die Komplettsysteme anbieten:
      http://www.combat-ready.de
      http://www.ibuypower.de
      http://www.one.de
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      http://www.dell.de + support paket dazu kaufen
    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Original von elbarto132
      http://www.dell.de + support paket dazu kaufen
      Die sagen selber (am Telefon), dass ihre Rechner nicht so leise sind.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      wirklich leise bekommste es sowieso nur wenn du es selber zusammen baust, bzw wenn du es fertig willst zahlste gut was mehr, da halt die lüfter je nach system unterschiedlich eingestellt werden müssen, um den optimalen kompromiss von lautstärke + kühlleistung zu finden

      kannst dich ja mal hier umgucken: http://www.ichbinleise.de
      wird aber teurer + schlechterer support als dell haben denke ich
    • DeinChef
      DeinChef
      Black
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 4.614
      Original von elbarto132
      wirklich leise bekommste es sowieso nur wenn du es selber zusammen baust, bzw wenn du es fertig willst zahlste gut was mehr, da halt die lüfter je nach system unterschiedlich eingestellt werden müssen, um den optimalen kompromiss von lautstärke + kühlleistung zu finden

      kannst dich ja mal hier umgucken: http://www.ichbinleise.de
      wird aber teurer + schlechterer support als dell haben denke ich
      habn notebook von denen gekauft und kann mich über die lautstärke nicht beschweren ... frag mich sowieso ... willst ihn wohl über nacht laufen lassen, ansonsten ist die lautstärke ja wohl relativ egal...

      edit: sry wollte eig. den beitrag eins höher zitieren ... ;)
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Original von Mistermom
      • Gehäuse Midi Arctic Cooling Silentium T2 ECO 80 550W

        Finde ich nicht so prall. Habs mir nur kurz bei Alternate angesehen. Hat hinten 2 80mm Lüfter... Ich bevorzuge 120mm Lüfter, weil leiser. Es gibt dort viele Meinungen von Usern und viele sind mit der Verarbeitungsqualität nicht so zufrieden. Außerdem soll es relativ klein sein.

      • MBI Gigabyte GA-EP35-DS3 S775 P35 ATX
      • CPU Intel Core 2 Duo E8400 3,00 GHz box S775 Dual Core
      • CPU + Kühler Scythe SCINF-1000 Mugen
      • CPU + Wärmeleitpad Coolaboratory Liquid MetalPad

        Alles gut, auch wenn ich einen anderen CPU-Lüfter nehmen würde. Der Scythe Ninja Plus Rev. B ist gestern angekommen und wird heute eingebaut - Update in meinem Thread folgt. Ist aber eine marginale Entscheidung - der Mugen soll auch gut sein. Ich finds super, dass er ein Coolaboratory Pad nehmen will - bin absoluter Fan von deren Produkt.

      • HDSER7 250GB Seagate ST3250410AS - 16MB

        Hab ich auch - Top!

      • 2x RAM DD2 1GB PC800 Qimonda/Infineon

        k.A.

      • GRA HIS 256MB Radeon HD2600 XT iSilence III passiv PCI-E

        auch k.A. - ich hab die auf die schnelle nicht gefunden... kann gut sein, ich würde aber meine nehmen

      • NET Allnet WLAN PCI 54MBit ALL0261

        wenn man WLAN braucht...

      • DVDRW 20/16/8 LG GSA-H55L +-R/RW
      • MS Windows XP Home
      Unterm Strich: Ich würde wieder die Komponenten nehmen, die ich genommen habe ;) , aber diese Zusammenstellung sieht auch gut aus. Die einzige ernstzunehmende Änderung, die ich vorschlage ist das Gehäuse. Wenn Dir der Spaß ein LianLi zu besitzen den Preis nicht wert ist, dann rate ich zum Antec P182. Das war in der ersten Generation (180) schon ein sehr gutes Gehäuse und wurde seitdem von Antec in Details weiterentwickelt. Geräuschminimierung und Belüftung sind gut und es sieht Top aus, finde ich.
    • Stieb2
      Stieb2
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 201
      ich finde den Hauptspeicher etwas schwach, gerade wenn du 4 unterschiedliche Pokersoftwares parallel laufen lassen möchtest.

      4GB sollten es heute schon sein. Ich hab mir vor nem Jahr nen Rechner gekauft, da waren nur 2 GB drin. einmal iTunes an und der Rechner geht in die Knie.
      die 2 Gig extra kosten auch nich viel

      edit: nimm außerdem XP Pro. Home ist der letzte Dreck!!!
    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Original von Stieb2
      ich finde den Hauptspeicher etwas schwach, gerade wenn du 4 unterschiedliche Pokersoftwares parallel laufen lassen möchtest.

      4GB sollten es heute schon sein. Ich hab mir vor nem Jahr nen Rechner gekauft, da waren nur 2 GB drin. einmal iTunes an und der Rechner geht in die Knie.
      die 2 Gig extra kosten auch nich viel

      edit: nimm außerdem XP Pro. Home ist der letzte Dreck!!!
      Der Verkäufer meinte, dass bei einem 32Bit-System sowieso nur maximal 3MB angesprochen werden. Deswegen sind 4MB völlig sinnlos. Hab ich da was falsch verstanden?
    • Stieb2
      Stieb2
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 201
      wer redet von 32Bit? ?(

      du hast nen 64Bit prozessor.. warum willst du dann die 32Bit version von XP nehmen?
      das verschenkt value.

      Dass du kein Vista willst kann ich verstehen.. ist nicht jedermanns Sache, aber du musst ja auch nicht gleich mit nem Uraltsystem arbeiten!
    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Original von Stieb2
      wer redet von 32Bit? ?(

      du hast nen 64Bit prozessor.. warum willst du dann die 32Bit version von XP nehmen?
      das verschenkt value.

      Dass du kein Vista willst kann ich verstehen.. ist nicht jedermanns Sache, aber du musst ja auch nicht gleich mit nem Uraltsystem arbeiten!
      Aber ist denn jede Software (Pokerräume, HoldemManager, PT2, PAHUD, ...) mit einem 64BIT-System kompatibel?

      Was ist an WinXP Premium anders/besser als an der home-Edition?

      Danke!
    • Stieb2
      Stieb2
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 201
      würde mich stark wundern, wenn es nicht so wär, bei den pokerräumen habe ich kein problem und ich habe fast schon auf jeder Oberfläche gezockt.
      wie es mit den anderen Programmen aussieht, weiß ich nicht, kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es da großartige Probleme gibt.

      Mit XP Pro hast du viel bessere Einstellungsmöglichkeiten in der Systemsteuerung, XP Home ist mehr für den Anwender, der seinen Rechner einmal die Woche anmacht, um ein wenig mit Office rumzuspielen.

      Die genauen unterschiede habe ich jetzt nicht im Kopf, kannst du aber easy googlen. Ich musste 2 Mal ein System reparieren mit XP Home, ich bin dran verzweifelt. wenn du mir deine ICQ-Nummer gibst, dann finden wir aber ne gute Lösung.
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Also...64bit bringt Dir überhaupt nichts.....außer - das die 4GB kompl. verwaltet werden....und das sind dann i.d.R. nur 512Mb mehr im vergleich zur 32bit-Version.

      64bit Anwendungen sind rar und kaum bei Privatanwendern zu finden;
      es sei denn, du hast Videoschnitt- und/oder Rendering Applikationen im Einsatz, dann lohnt sich´s.

      Anm.: ...wenn Du ein vernünftiges OS haben möchtest, geht im mom kein Weg an Mac OSX vorbei.
    • Leetch
      Leetch
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 196
      Bei der 64bit Version kannst du unheimliche Probleme bekommen mit älteren Komponenten, weils dafür dann keine Treiber gibt. also nen älteren Drucker, Scanner, Webcam etc.

      Würde auch zur 32bit version raten wenn du bei XP bleiben möchtest.
    • ThESoNiC
      ThESoNiC
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 5.654
      nimm 32 bit und 4gb speicher, ist besser als 32/2 oder 64/4
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Ich hab WinXP 32bit und noch nie 64bit probiert.

      Ich seh keine Probleme mit 32bit.

      Hooorny hat 64bit, den kannste mal fragen (ich glaube, er hats nur gemacht, weil er sich 4GB RAM gekauft hatte und es auch nutzen wollte).

      Meine 2GB RAM werden so gut wie nie ausgelastet. Und zu iTunes, etc. ist nur zu sagen: POKER-PC.

      Wenn ich aber wie Du jetzt den Rechner neu zusammenstelle, dann würde ich wohl auch 2 Speicherriegel zu je 2GB nehmen - in Zukunft werden wir sicher nicht weniger RAM brauchen und er ist ziemlich billig. Mag aber momentan unnütz sein.
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Ich habe Vista Business 64bit. Probleme mit Software hatte ich noch überhaupt keine. Mit Treibern auch nicht. Selbst mein älterer Drucker läuft ohne Probleme, ich musste noch nicht mal Treiber von der HP des Herstellers runterladen. Bei Vista sind schon viele Standard Treiber dabei.
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      würde auch 2 x 2 GB = 4 GB RAM nehmen. Dann dazu Windows XP Pro, Festplatte eine Samsung F1 320GB. Grafikkarte würde ich in der Preisklasse eine 3650 passiv nehmen. Ansonsten hat Mindfactory einen Goldservice für glaube 5,90 Euro. Da gibts unter anderem, wenn was kaputt geht, Vorabversand des Austauschteils. Gilt aber nur 6 Monate. Aber mal ehrlich, entweder es geht etwas relativ schnell kaputt oder hält ewig. Und Mindfactory hat keine Versandkosten ab 50 Euro. Weiss nur nicht, wie das da mit dem zusammen bauen geht, evtl mal anrufen.

      Grüße

      Peta