Neteller hochstufen -welche Variante?

    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Huhu. Da ich zu viel hin und her gecasht habe, wurde mein Neteller Konto gesperrt. Nun muss ich es hochstufen lassen. Was wäre da am sinnvollstens ? Lieber Perso-Ausweis und bankauszug hinschicken und über 3 Wochen warten ? oder direkt das Bankkonto registrieren ? Nicht das durch die Bankkonto registration, mein Bank zu viel mitbekommt von der Sache. Wie habt ihr das gemacht und was wäre am besten ??

      plz help
  • 8 Antworten
    • ko17
      ko17
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 71
      Hochstufen bedeutet meines Erachtens nur, dass Du bei neteller dann auch auscashen kannst, woran die natürlich auch wieder verdienen.

      Ich hatte auch ne Sperrung, obwohl ich sehr wenige Transaktionen tätige.
    • Knorki18
      Knorki18
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 105
      Du kannst ja zwischen Bankkonto Upgrade und Person/Adress Upgrade wählen.

      Habe beides gemacht, in der Hoffung, dass ein Upgrade schneller als das andere geht.

      Letzendlich war dann das Bankkonto Upgrade am schnellsten.
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Aber welches ist nun besser ?

      Muss ich damit rechnen später in Erklärungsnot zu geraten wenn ich dort mein Bankkonto registriere ??
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      das einzige was du tust, sofern ich mich recht erinnere ist einen krummen, vorgegebenen betrag von deinem bankkonto nach neteller überweisen.

      deine bank speichert das dann in einer extra neteller datenbank, damit sie auskunftsfähig sein kann, sofern das jemals rechtens sein sollte.....^^
      dont fear the monster under your bed!
    • bonkinator
      bonkinator
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 144
      Original von Loosar
      das einzige was du tust, sofern ich mich recht erinnere ist einen krummen, vorgegebenen betrag von deinem bankkonto nach neteller überweisen.

      deine bank speichert das dann in einer extra neteller datenbank, damit sie auskunftsfähig sein kann, sofern das jemals rechtens sein sollte.....^^
      dont fear the monster under your bed!
      Fast, Neteller überweist einen krummen Betrag auf DEIN Konto, diesen gibst du dann einfach in das entsprechende Feld auf der Neteller Homepage ein und zackbumm is dein Konto hochgestuft -.-

      Die Überweisung ging bei mir nach ca. 3 Tagen über die Bühne, war also kein Problem und war auch 0 kompliziert. Ich kämpf grad mit meiner Bank wegen der Kostenbefreiung, dadurch verdienen die mehr als mit meiner Netellertätigkeit ^^
    • Knorki18
      Knorki18
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 105
      Aber welches ist nun besser ?

      Muss ich damit rechnen später in Erklärungsnot zu geraten wenn ich dort mein Bankkonto registriere ??


      Das Uprade über dein Bannkonto (ist am schnellsten). Wie die anderen bereits sagten, musst du nur den Betrag eintippen, der dir von Neteller überweisen wird.

      Wenn du nichts zu verbergen hast, gerätst du auch nicht in Erklärungsnot. Ich würde sagen, dass sich deine Bank recht wenig dafür interessiert, welche Beträge bei dir eingehen bzw. abgehen, solange sie nicht 6-stellig sind. xD



      Ich kämpf grad mit meiner Bank wegen der Kostenbefreiung, dadurch verdienen die mehr als mit meiner Netellertätigkeit ^^


      Kostenbefreiung? Wie meinst du das
    • bonkinator
      bonkinator
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 144
      Ich kämpf grad mit meiner Bank wegen der Kostenbefreiung, dadurch verdienen die mehr als mit meiner Netellertätigkeit ^^


      Kostenbefreiung? Wie meinst du das[/quote]Du bist als Schüler, Student, Zivi whatever erstmal befreit von der Kontoführungsgebühr (Überweisungskosten etc.).

      Da ich aber momentan Praktikant bin, was EIGENTLICH kein Problem ist, aber manchmal stellen sich die lieben Leute quer, wollen die ansich Gebühren von mir, was totaler Schwachsinn ist. Jetzt hab ich nen Aufschub bis Ende Mai und muss schauen das es weiter geht.
      Ansich 0 Prob, aber auch Azubis in ner Bank machen Fehler :P

      Ich schlag mich desöfteren gerne mit denen rum wegen Missverständnissen etc., außerdem kennt man sich ja auffem Dorf ;-)
      Mach mir aber in Sachen Bank ohne irgendwelche staatlichen Eingriffe keine Sorgen wegen irgendwelcher Probleme aufgrund des Pokergelds!

      Hab u.a. auch schon Transaktionen auf Ebay mit Neteller gemacht, was mich meiner Meinung nach auch dazu berechtigt mein Geld auf mein Bankkonto zu schieben ohne das es da mucken gibt. Es steht ja bei der Überweisung nicht dabei: "Achtung, dieses Geld wurde durch illegales Online-Glücksspiel verdient"

      Auffällig wird es (gerade auch bei der Hochstufung) ja ansich erst wenn es Massen an Überweisung mit Beträgen von 0,14€ usw sind, dass hat dann schon, wenn ich mich nicht täusche was von Geldwäsche ^^
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      ok danke leute. werde das denn mit der bank mal machen.