Helft mir ihr Omaha-SSSler!

    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      Ich beschäftige mich seit ca. 1 woche ein bisschen mit der SSS, soweit es mir mein Studium ermöglicht. habe gestern die ersten paar hände ein bisschen auf titan, stars und party gespielt oder besser gesagt rumgedonkt.
      wärend des spiels sind mir ein paar fragen gekommen:

      - wie sieht es mit rebuy aus? mach ich das wie bei der nl-sss oder lass ich es sein um meinen stack somit schon preflop reinzustellen.
      - wie verhalte ich mich wenn ich die hälfte meines stacks preflop schon reingestellt hab und der flop mir nicht weiter hilft aber viele made hands möglich macht. ich hab z.b. AAxx und keine starken draws.
      - was für handkategorien spiel ich genau und wie spiele ich sie. die 5 hände die in slotbooms buch stehen bringen mich irgendwie nicht richtig weiter.

      also wie gesagt momentan ist es mehr ein rumgedonke ...

      hat vielleicht einer von euch ein SSS-video gemacht oder eins zur hand. sowas hilft mir immer ungemein. vielleicht würde ja auch einer eins erstellen. suitedeule vielleicht, du scheinst die SSS ja recht erfolgreich zu spielen und deine bigstack-videos fand ich ganz gut.
  • 5 Antworten
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      yoah viell mach ich bald mal eins, mit den 6max tischen auf PLo100 party hat sich SSS eh fast erledigt, auf stars ists auch end tight, imo geht multi tabling SSS nur noch bis PLO50 richtig

      naja zu den punkten:
      - rebuy, kp hatte da keine feste regel, habe mich aber eignetlich fast immer wiede rafu 20 BB eingekauft, gerade damit ich, wenn ich verdopple vom tisch kann und nicht mit som 1,5er SSS stack da rumdonke (dann ists naemlich kacke mit dem aces einfach preflop raisen und comitted sein)
      - bist comitted, any flop all in... steht auch in slotbooms buch, sobald du nach 2-3 limpern raised biste comitted und pushst any flop, du brauchst ja kaum equity gg die range der gegnerischen haende
      - handkategorien:
      bigpair AA, KK:
      naaj bei maniac links von dir, limp raise, sollte klar sein, bei tighten spielern hinter die raise pot...
      bei 2-3 limpern vor dir raise pot, push any flop
      bei raise von (sehr) tighten spieler: fold kk, push AA obv...
      semi tight: push beides
      loose: kannste auch QQ bei sehr loosen spielern JJ pushen, problem ist halt, dass solche spieler zB ihre komplette KK range opnenen (also auch KK27rb) wogegen du halt hinten liegst, aber zumindest QQ wuerde ich schon pushen

      naja steht ja auch aehnlich in slotboom

      weitere handkategorie sind halt "multiway" haende... er nimmt da irgendwie AJT7ds oder so als beispiel...
      sowas kannste bei loosen spielern hitner dir super limpen um dann natuerlich zu limp raisen, aber auch wenn ein tighter spieler raised eignet sich die hand bei vielen callern gut fuer einen limp raise...
      oft wird der tighte first in raiser dann naemlich pushen und du kommst mit gut dead money heads up, ansonsten siehste nen 3 oder 4 way flop und kannst gut hitten
      natuerlich sind dafuer auch haende wie JT87 oder 3456 oder so geeignet...
      wo du halt auf passen musst ist zB wenn die AJT7ds UTG limpst, tighter spieler raised udn es wird zu dir gefoldet, da haste dann halt nen easy fold, weil du zu oft dominated bist, genauso mit gellimpten QQ, auch KK teilweise oder guten Jacks
      doublesuited rundowns kannste dann natuerlich trotzdem pushen weil du auch gg AA fast nen coin flip hast und der equity verlust auch durchn besseres image (limp raised nicht nur asse) ausgeglichen wird


      naja so far... wichtig ist halt nen bischen den ueberblick ueber den tisch zu haben, wer ist loose, wer ist tigth, lohnt es sich zu limpen, ists viell besser zu raisen, weil der rest tight ist und natuerlich big pairs raisen (gerade nach limpern) um sich zu comitten
      nautelrich kannste auch ganz andere haende in late raisen, besser geeignet fand ich aber dafuer haende mit high cards, weil du dann oefters top pair flops was fuer nen shortstack natuerlich dicke ausreicht um den rest reinzuschieben
    • MutterTeresa
      MutterTeresa
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 91
      Warum spielst Du nicht PLO ?
      Macht von Pottgrößen her nicht den gravierenden Unterschied und Du kannst Dir mehr Flops ansehen.
      Bei PL Omaha sind z.B. meine Gewinne deutlich größer als bei NL Hold´em .
      Allerdings verbläst es u.U. den Stack/Bankroll auch deutlich schneller wenn man nicht die Nuts hält.

      Ich habe mir noch nie eine SSS für Omaha, im Sinne von "AAKK = alles rein", zu eigen gemacht, aber ich denke, dass es völlig kappes ist NL Omaha zu spielen und auch noch Pre-Flop alles reinzustellen, da ja bekanntlich Nut-Flush, -Straight, Full-House sehr oft die Gewinnerhand ist = Omaha pre-flop-Spiel ist deutlich spekulativer als bei Hold´em.
      Bei Hold´em kann ein Paar bis zum River halten, bei Omaha eher nicht.
      Ich sehe die Chance, mit der SSS bei Omaha broke zu gehen, deutlich größer als bei Hold´em (besonders wenn man 2 Paare für die Nuts hält. Sieht man oft genug).
    • Cresspaj
      Cresspaj
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2005 Beiträge: 133
      Was ist eigentlich eine realisitsche Winrate für Omaha SSS?

      Mir kommt es bis jetzt nicht so swingy vor (PLO 25 und 50).

      Hat da jemand ne samplesize und kann Auskunft geben? SuitedEule evtl?
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 13.024
      So richtig sinnvoll ist die SSS fuer PLO imho nicht. Und wer so Omaha spielt, der wird es auch nie lernen, da bei PLO fast alles Postflop passiert. Deswegen gibts ja auch ein Potlimit, damit man p/f nicht alles shoven kann, weil man ja fast nie mehr als 60:40 vorn ist.
      Ich denke auch mit grossen Stack und guter handselection sind die micros sehr einfach zu schlagen, da man ja sogar mit one pair runtergecallt wird.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      realistische winrate .. kp wirklich aussagekraeftige sample hatte ich auch net wirklich fuer eine derart swingige pokervariante aber ich denke 4-5PTBB sollte gut drin sein (bis PLo100)
      also wenn du immer genug tische zusammen kriegst (2-3 plattformen gleichzeitgi) sollte deutlich mehr als bei 4 tabling SH BSS drin sein