Zufallsgenerator PP

    • rocky55
      rocky55
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 62
      Hallo zusammen,

      weiss jemand, wie die Kartendecks bei PP (oder auch anderen Online-Anbietern) simuliert werden?

      a) vor jeder Runde wird ein virtuelles Kartenspiel "gemischt". Die Karten werden von oben "abgelegt", wie in der realen Welt.

      b) jedes Ziehen einer Karte wird zum Zeitpunkt der Anfrage aus den verblieben Karten "gewürfelt".

      c) anders... wie?

      Wird bei den "echten" Zufallsgeneratoren ebenfalls die Zeitkomponente verwendet, wie bei den "billigen" Varianten eines PCs?

      Gruß,
      rocky

      P.S.: was für Gedanken einem durch den Kopf gehen, wenn man gerade auf eine gute Hand wartet :D
  • 35 Antworten
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Also zum letzteren kann ich dir sagen, dass es physische Random-Generatoren gibt, die mit Atomfluktuation arbeiten, das ist einen Tick genauer als mit der Zeit ^^

      Keine Ahnung, was Party verwendet ... und obs nicht doch alles rigggggged ist! ;)

      - georg
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Ich frag mich allerdings auch, ob das Deck vorher festgelegt wird oder erst kurz vor dem Ziehen der neuen Karte. Denn wenn letzteres der Fall wäre, würden die Betting-Sequenzen Einfluss auf die gezogenen Karten haben. Deshalb denke ich wird vor jedem Spiel das Deck generiert und dann aufgedeckt.
      Sonst würde man bei einem Preflop All-In Push andere Karten sehen, als wenn man zuerst zum Flop geht. :>
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      c) ein kleiner PP-Mensch sucht sich die karten aus um so mehr spannung zu erzeugen
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Schau mal hier:

      http://de.partypoker.com/about_us/game_fairness/r_n_g.html
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Original von kriegskeks

      Sonst würde man bei einem Preflop All-In Push andere Karten sehen, als wenn man zuerst zum Flop geht. :>
      so ist es auch
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Original von klay
      so ist es auch
      woher weißt du das? ich hab eben mal ein bisschen gegoogelt, aber viel mehr als den oben genannten Artikel hab ich leider nicht gefunden.
    • rocky55
      rocky55
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 62
      Original von bobbel
      http://de.partypoker.com/about_us/game_fairness/r_n_g.html
      Dieser aktualisierte Seed wird dann benutzt, um Karten in jeder Runde auszuteilen. Karten in allen folgenden Blättern werden mit einem völlig zufällig ermittelten Seed ausgeteilt, der in keinerlei Weise in Verbindung zu dem Seed steht, mit dem Karten in vorangegangenen Runden ausgeteilt wurden.
      Heisst hier Runde "Hand" oder "Phase"? Ich glaube, das wäre die Antwort auf meine Frage.
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Original von bobbel
      Original von klay
      so ist es auch
      woher weißt du das? ich hab eben mal ein bisschen gegoogelt, aber viel mehr als den oben genannten Artikel hab ich leider nicht gefunden.
      Falsche Frage. Richtig wäre:
      Was weißt du nicht :D

      Klay weiß alles, kann alles, und hat schon alles gemacht ;)
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Original von NattyDread
      Klay weiß alles, kann alles, und hat schon alles gemacht ;)
      Alles klar :D .

      @rocky. Das weiß ich auch nicht. Wenn die hier Straße meinen, ist deine Frage beantwortet. Aber ihrem Ausdruck nach könnte hier mit "alle folgende Hände" wohl Runde, also ein Blatt, gemeint sein, also ist deine Frage wohl immer noch offen. ;(
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      PP wird aus der Kaffeeküche einer schlecht laufenden Versicherungsagentur in einem Arbeiterviertel von Liverpool heraus betrieben, in der sich die Mitarbeiter ihre Zeit vertreiben, indem sie zum Spaß den Spielern Bad Beats verpassen. Der andere Teil der Belegschaft denkt sich dumme Namen für Promotions aus. Die dritte Hälfte der Mitarbeiter lacht sich über die Supportanfragen kaputt; Kondensat dieses Amusements ist dann z.B. der Text über den Zufallsgenerator.

      Das weiß doch echt jeder!!! Das Zauberwort in dem Artikel ist nämlich Zufallsauswahl (am Ende des ersten Absatzes)!!!
    • noone23
      noone23
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 472
      Original von bahmrockk
      Also zum letzteren kann ich dir sagen, dass es physische Random-Generatoren gibt, die mit Atomfluktuation arbeiten, das ist einen Tick genauer als mit der Zeit ^^

      Keine Ahnung, was Party verwendet ... und obs nicht doch alles rigggggged ist! ;)

      - georg
      billiger dürfte elektronisches oder thermisches Rauschen sein, was genau sollen denn Atomfluktuationen sein ;) ?
    • win81549
      win81549
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2005 Beiträge: 370
      Es wird immer ein voller Deck generiert.
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Original von JimColonia
      c) ein kleiner PP-Mensch sucht sich die karten aus um so mehr spannung zu erzeugen
      LOL, der is geil :)
      Der spielt noch mit? mit 54 Kreuz? na dann servier ich mal einen Runnerflush, ma schaun was passiert :)


      Dieser aktualisierte Seed wird dann benutzt, um Karten in jeder Runde auszuteilen. Karten in allen folgenden Blättern werden mit einem völlig zufällig ermittelten Seed ausgeteilt, der in keinerlei Weise in Verbindung zu dem Seed steht, mit dem Karten in vorangegangenen Runden ausgeteilt wurden.


      1 Blatt -> 1 erstelltes Kartendeck mit seiner einzigartigen Reihenfolge an Karten.
      Seed ist eine Variable des Zufallsgenerators
      Auf der englischen Seite ist auch von Händen die Rede

      demnach ist
      Es wird immer ein voller Deck generiert.

      richtig
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Original von win81549
      Es wird immer ein voller Dreck generiert.
      So ist's richtig.
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      Als Mathematikstudent kommt einem hier ja ganz schön das grausen wenn man liest was manche Leute hier denken :)


      Also erstmal kann man davon ausgehen, dass der Zufallsgenerator von Partypoker NICHT auf echten Zufallszahlen basiert (also atomfluktuationen oder sowas), das wäre VIEL zu teuer.
      In der heutigen IT-Branche werde fast ausschliesslich sogenannte Pseudozufallszahlen verwendet, die durch einen mathematischen Algorithmus im Computer erzeugt werde können (was sehr sehr sehr viel schneller geht).
      Um die "Zufälligkeit" der Zahlen zu gewährleisten, gibt es sogenannte RNG-Tests (RNG = Random Number Generator).
      Der bekannteste war bisher "Die Hard", um diesen zu bestehen mussten solche Pseudzufallszahlen schon deutlich besser sein, als die, die durch z.b. die Zeit beeinflusst werden.
      Der Nachfolger ist sogar noch schärfer und heisst "Die Harder" (ja in Anlehnung an die Bruce Willis Filme).
      Ein RNG der diesen Test besteht ist extrem gut, und der PP RNG tut dies ja, wie man bei dem Link von bobble sehen kann (mit Lizenz!).

      Und die Frage, ob eine Karte gewählt wird bevor gedealt wird, oder nach jeder Aktion?
      Das ist wohl eine ziemlich sinnfreie Frage, da die Karte immer noch 100% zufällig ist und diese Entscheidung keinerlei Auswirkung auf das Spiel haben kann. Da die Zufallsgeneratoren fast perfekt sind, ist es unmöglich durch Betsequenzen oder ähnliches Karten zu erzwingen.

      Angenommen, die Betsequenz würde tatsächlich die Auswahl der Karten beeinflussen ( was wir nicht wissen ), dann sind die Zufallsgeneratoren immer noch so gut, dass man in 100 Milliarden Händen (und das ist bestimmt noch weit untertrieben) nicht ein einziges Mal einen Vorteil ziehen könnte.

      Ich hoffe das klärt einige der Fragen, und möge man mir Ungenauigkeiten im Lichte der Anschaulichkeit verzeihen.
    • cryx
      cryx
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.574
      Rigged
    • Waszszaf
      Waszszaf
      Global
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 646
      Original von PeterBee
      Als Mathematikstudent kommt einem hier ja ganz schön das grausen wenn man liest was manche Leute hier denken :)


      Also erstmal kann man davon ausgehen, dass der Zufallsgenerator von Partypoker NICHT auf echten Zufallszahlen basiert (also atomfluktuationen oder sowas), das wäre VIEL zu teuer.
      Die haben fast sicher hardwarebasierte Zufallszahlen, vermutlich basierend auf thermischem Rauschen in einer Diode. Das kriegt man sogar schon in relativ günstigen Netzwerkkarten. Auch haben einige Intel-Prozessoren so ein Ding schon eingebaut.

      Welche Güte diese haben, ist eine andere Frage. Aber das geht schon deutlich über das übliche "ich nehme mal ein paar Mausbewegungen und schaue dann im Knuth, wie ich das zusammenmischen muß" hinaus.
    • M4rco333
      M4rco333
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 438
      Ob PP Rigged ist kann man im den Artikel nachlesen ist ganz nett geschrieben:

      Klick mich!
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      waszaf, auf ihrer Seite steht sogar dass sie RNGs haben die PC basierend sind.

      Hardwarebasierende sind wie gesagt auch nicht schnell genug, softwarebasierend kann man problemlos mehrere Tausend Zufallszahlen pro Sekunde generieren!
    • 1
    • 2