Stratgieumstellung von Turbos zu Standart

    • Wazer
      Wazer
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 1.185
      Wie man schon in einem anderen Thread von mir gesehen hat, spiele ich jetzt erst einmal aus BRM technischen Gründen die 11er auf Stars, weil die Kluft zwischen 6,50$ und 16er meines Erachtens sehr groß ist.

      Nach meiner ersten Session muss ich sagen, dass man loser werden müsste in der Mittelphase. Vorher bei den Turbos hab ich mich mehr oder weniger durch die Mittelphase durchgefoldet, einige gute Spots genutzt, weil man ja Premiums auch nicht wegwerfen will und dann glücklich mit fast dem Startstack in die Pof-Phase geschliddert.
      Jedoch bei Normalen SnG's durchläuft man pro Blindlimit mehr Orbits und muss auf einmal anfangen zu spielen O.o Ich hab mir jetzt in der Session angewöhnt lose zu stealen, aber dem Blindlevel 25/50. Ist das noch zu früh? Wie ist eure stealingrange? Gegen regs die offensichtlich noch tight sind loser oder tighter stealen?

      Wäre über einige Meinungen froh, 10 Minuten Blindlevel sollte zwar keine Gewohnheit für mich werden, aber es kann auch real life helfen ;)
  • 7 Antworten
    • Stieb2
      Stieb2
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 201
      wechsel doch einfach kurzzeitig zu partypoker, da kannste normal deine Speedtables weiter spielen und musst dein Spiel nicht umstellen.

      im Livegame wird dir das auch nicht viel nutzen, da du da sehr viel weniger Hände spielst... Es sei denn ihr habt da 30 Min+ Blindlevels, wenn ihr da alle 10-15 Mins die Blinds erhöht müsste das ungefähr den Händen von Online 5Min-Blindleveln entsprechen
    • Piiepmatz
      Piiepmatz
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2007 Beiträge: 1.635
      würd dir auch einen Anbieterwechsel empfehlen wenn du die Turbo`s gewohnt bist...mir wär das zu aufwendig sich jetzt umzustellen und nach dem LImitaufstieg sich wieder umzustellen.
    • Wazer
      Wazer
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 1.185
      Das stand doch jetzt gar nicht zur Auswahl...
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Naja, ein Wechsel zu Party auf die 11er wäre eben die einfachere Lösung, als komplett andere Blindanstiege zu adapten. ;) Besonders der erneute Umstieg auf die Turbos wird dich anfangs wohl einiges an Value kosten.

      Gegen tighte Regs kann man i.d.R. looser stealen - aber oft wird das gegen gute Spieler auch nicht funktionieren, da du dann ganz schnell einem Resteal gegenüberstehst.

      Generell kannst du in Regular SnGs tighter spielen, da du mehr Zeit hast, auf gute Karten zu warten, ohnedass die Blinds unverhältnismäßig hoch sind. In die PoF Phase wirst du selbst auf den 11ern sicherlich selten kommen.

      Loose stealen würde ich bei den 25/50er Levels noch nicht - sicherlich kannst du vom SB/Button etwas mehr als nur AJ+, JJ+ stealen, aber der Pot ist es meist nicht wert, mit marginalen Händen ein Risiko einzugehen. Wirklich loose stealen, würde ich frühestens ab den 100/200er Blinds, aber dann auch direkt mit maximaler FE und nicht um 20BB oder so (also PoF).

      Das beste ist aber, dass du die 11er mit gutem BR Puffer shottest und dich an das Limit und den Blindanstieg gewöhnst. Oftmals ist man anfangs noch zu loose oder zu tight und lässt Situationen aus, die einem sichere Chips versprechen.
    • benn1
      benn1
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.120
      6,5 er weiterspielen bis du die 100 (oder weniger) Buyins für die 16er hast und fertig, ....never change a winning team!
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Ich sehe keine große Umstellung von Turbo auf Regular. Es gibt zwar große Unterschiede, aber keine großen Umstellungen.

      Hm, hört sich etwas komisch an.... :rolleyes:

      Bei Regulars ist mehr Postflop Skill gefragt, bei Turbos muss das ICM absolut sitzen. Wenn man beides gut beherrscht, ist das aber auch nicht sooo schlecht ;)

      Bei den Turbos muss man etwas looser pushen, wenn die PoF Phase kommt, da die Blinds ja recht schnell steigen und man nicht so lange warten kann.

      Also meiner Meinung nach einzige Umstellung: Etwas tighter werden.

      Und: Hände posten ist bei Regulars natürlich wichtiger als bei Turbos :D
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Wazer
      Vorher bei den Turbos hab ich mich mehr oder weniger durch die Mittelphase durchgefoldet, einige gute Spots genutzt, weil man ja Premiums auch nicht wegwerfen will
      in der mittelphase solltest du dich keineswegs durchfolden, sondern spots - und das nicht nur mit premiumhänden - zu steals nutzen. ansonsten ändert sich an der grundstrategie bei regulars nicht so viel, außer dass die gegner länger gelegenheit haben fehler zu machen.